0

Jilly’s Farm Volume 1 – SokoBAArn! [Sinclair ZX Spectrum]

Jillys Farm Vol. 1 - Sokobaarn - Ladescreen

Jillys Farm Vol. 1 – Sokobaarn – Ladescreen

Jilly’s Farm Volume 1 – SokoBAArn!
Autor: Bob Smith
Jahr: 2017
Rechner: Sinclair ZX Spectrum 48/128K
Download: Homepage
Bezugsquelle: Cronosoft

Bob Smith ist in der Szene kein Unbekannter – ich hatte bereits X=Y=Z und Gem Chaser vorgestellt. Ebenso ist der Autor auch für den ZX81 aktiv und erstellt immer wieder neue Spiele.
Inspiriert wurde er für SokoBAArn! von Knight Lore (Ultimate play the games) – daher ist dieses Spiel auch in der isometrischen Ansicht erstellt worden. Weiterlesen

0

Minesweeper 16/48 [Sinclair ZX Spectrum]

Minesweeper 16/48
Autor: Blerkotron
Jahr: 2017
Rechner: Sinclair ZX Spectrum 16K/48K
Download: Homepage

Wie unschwer zu erraten ist, handelt es sich bei diesem Spiel um eine Umsetzung des klassischen Minesweepwer Puzzles, das viele auch als eines der Spiele kennen dürften, das mit Microsoft Windows ausgeliefert wurde.
Es ist der erste Versuch des Autors ein komplettes Spiel in Z80-Maschinensprache umzusetzen.
Dies ist sicher nicht die erste Version des Spiels für den Spectrum (und wird wahrscheinlich auch nicht die letzte sein), dürfte aber die erste Version sein, die auch auf einem 16K Spectrum spielbar ist.

Es gibt zwei verschiedene Versionen – eine 16K und eine 48K Version. 16K Besitzer können offensichtlich nur die 16K Version spielen, aber 48K und 128K Benutzer können zwischen den Versionen auswählen.
Die 48K Edition bietet mehr Optionen (wie den „Heroes“ Modus in dem die Bretter auf klassichen Speccy-Sprites basieren) und etwas mehr Glanz am Front-End, aber das Spiel ist funktional das gleiche, egal welche Version du wählst. Weiterlesen

0

Baby Monkey Alba [Sinclair ZX Spectrum]

Baby Monkey Alba - Ladescreen

Baby Monkey Alba – Ladescreen

Baby Monkey Alba
Autor: javierq
Jahr: 2017
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download: 

Baby Monkey Alba (42.8 KiB)

Diese Spiel ist wieder ein Teilnehmer der ZX Dev Conversion 2017. Dabei geht es darum Konvertierungen von Spielen für den Spectrum zu erstellen. Zu Baby Monkey Alba wurde der Autor durch sein erstes Spiel: Donkey Kong Jr. auf dem Game & Watch von Nintendo.

Zur Erstellung des Spiels wurde AGD von Jonathan Cauldwell verwendet, was für den Autor etwas Neues war. Das Spiel bietet Musik von Nikitin Oleg. Weiterlesen

0

In nihilum reverteris [Sinclair ZX Spectrum/Sinclair ZX81]

In Nihilum Revertis - Ladescreen

In Nihilum Revertis – Ladescreen

In nihilum reverteris
Autor: Yerzmyey/Hellboj (Spectrum)/Sir Morris (Coding ZX81)
Jahr: 2018
Rechner: Sinclair ZX Spectrum 128K/Sinclair ZX81 mit ZXPand
Download: 

In Nihilum Revertis (98.2 KiB)


In Nihilum Revertis - mehr Versionen (481.9 KiB)

Das gibt es leider nicht so häufig – da gibt es ein neues Text-Adventure/interaktive Novelle und das gleich für zwei unterschiedliche Rechnergenerationen. Zum einen die „große“ Version für den 128K Spectrum mit allem drum und dran und dann noch die Version für den ZX81 mit ZXpand und seinen (dann) 32K.
Wenn ich das richtig verstanden hatte, umfasst der Text des Adventures ca. 80-90K des Speichers. Es handelt sich bei dem Spiel eher um ein Gamebook als ein echtes Adventure – d.h. es gibt viel Text und wenige Entscheidungen zu treffen. Hier eine kleine Auswahl anderer Programm aus dem Genre für den Spectrum: Gamebook Weiterlesen

1

Retro: Sinclair ZX Spectrum – O.T.L.A. Turbo-Loader

OTLA1 miniEin Turbo-Loader für den ZX Spectrum in einer Zeit von DivIDE, DivMMC und anderen tollen Interfaces? Manche wollen mehr „Retro“ sein als andere 🙂 Für alle auf die das zutrifft ist der Turbo-Loader eine Alternative, da es hier das „Feeling“ des Ladens gibt (besonders die Geräuschkulisse) – aber viel schneller als früher. Es werden damit Minuten zu Sekunden.

Es gibt einen klugen Kopf (den Namen konnte ich nicht herausfinden), der  ein Utility mit dem Namen „Projekt O.T.L.A.“ entwickelt hat. Es verwendet herkömmliche Emulator-Dateien für einige 8-bit Rechner – u.a. Speccy und ZX81 (auch: Armstrad und MSX) und erstellt daraus WAV-Dateien die sich super schnell laden lassen.

Wie sich heraus stellt, kann der ZX Spectrum viel höhere Datenraten unterstützen als im Standard-Ladevorgang. Die normale Baud-Rate von 1.200bps wurde ausgewählt um die Geschwindigkeit mit der Zuverlässigkeit einer Audio-Kassette in Einklang zu bringen. In unserem digitalen Zeitalter gehören die Störgeräusche einer Kassette der Vergangenheit an. O.T.L.A. erlaubt die Erstellung von Audio-Dateien, die über ein Header-Programm die Ladegeschwindigkeit auf 12.000bps steigern. Nun kann man Hungry Horace in 13 Sekunden laden.

Das Utility ist für Windows, arbeitet aber auch unter Wine auf Mac OS X. Es ist sicher nicht das ein leuchtendste Utility, aber wenn man es einmal verstanden hat funktioniert es super.

OTLA Hauptschirm

O.T.L.A. Hauptschirm

Weiterlesen

1

Retro: Sinclair ZX Spectrum – Interface 1bis – Updates

Interface 1bis

Interface 1bis

Dan Antohi arbeitet weiter an Verbesserungen des Interface 1bis.

Die erste Verbesserung betrifft wieder den GameLauncher:
1. Spiele Dateien müssen nur noch einmal vom WOS FTP-Server heruntergeladen werden. Sie werden nun unter dem gleichen Namen gespeichert wie die entsprechende Archiv-Datei und können daher zu einem späteren Zeitpunkt direkt gestartet werden.
2. Die automatische Zuweisung einer Snapshot-Datei beim Start eines Spiels funktioniert nun auch mit dem WOS FTP Browser

Die zweite Neuerung betrifft die Syntax von zwei Basic-Befehlen. Verursacher dafür war ich selbst, da ich Problem hatte mehrere Screens hintereinander anzeigen zu lassen – gesteuert durch eine Variable im Load-Befehl 🙂
Hier der alte Befehl:

SAVE | LOAD [[* "<dev>";] <drv>];"<nam>" <typ>

wobei die Option = { t,T,z,Z,s} den Typ der Datei angibt. Folgendes Format muss verwendet werden wenn statt einer Konstanten ein String verwendet werden soll:

SAVE | LOAD [[* "<dev>";] <drv>];<exp> ;<typ>

oder es wird eine Dateiendung verwendet um den Typ anzugeben:

SAVE | LOAD [[* "<dev>";] <drv>];"<nam>. <typ>"

Für diese Anpassungen müssen die neuen Versionen des Betriebssystems installiert werden und es wird das neue Server-Applet benötigt.

Schöne kleine Verbesserungen, die zum einen den GameLauncher weiter optimieren und zum Anderen die Programmierung einfacher machen. 🙂

nächstes Update:
Inzwischen gab es nochmal wichtige Updates:
1. Es gab anscheinend Probleme mit dem letzten Update der MCU Firmware – daher sollte die neue Version der Datei IF1BISFW.HEX installiert werden
2. Die Unterstützung von 128K Snapshots wurde nun implementiert – da Dan inzwischen einen eigenen 128K Spectrum hat, wird es wohl nochmal Anpassungen geben – für dieses Update sind die Betriebssystem Images zu installieren

6

Retro: Sinclair ZX Spectrum – Interface 1bis – GameLauncher

Interface 1bis

Interface 1bis

Der Entwickler des Interface 1 bis – Dan Antohi – war fleißig und hat vor einiger Zeit den Enhanced GameLauncher fertig gestellt. Bisher konnte man ja schon Spiele direkt von der SD-Karte oder per USB von einem „Server“ laden.
Mit dem verbesserten GameLauncher ist es nun möglich direkt auf Spiele auf dem FTP-Server von WOS (World Of Sepctrum) zuzugreifen.

Was wird dafür benötigt?

  • Interface 1bis und Spectrum (natürlich)
  • die neue Version des Betriebssystems – siehe Webpage
  • die neue Version des Server Applets – siehe Webpage
  • die neue Version des GameLauncher
  • das 7za Utility aus der 7z Distribution (muss in einen Windows-Pfad – z.B. c:\windows – kopiert werden)
  • eine fertig eingerichtete USB-Verbindung
  • einen Rechner mit einer bestehende Internetverbindung an dem das USB-Kabel angeschlossen ist
  • einen Pfad für WOS (World Of Spectrum) Weiterlesen
2

Retro: ZX Spectrum – Interface 1bis – Teil 2

Interface 1bis

Interface 1bis

Nun zu Teil 2 der Artikelreihe rund um das Interface 1bis. Diese Mal lautete das Thema:

Benutzung der SD-Karte

Die SD-Karte sollte im ausgeschalteten Zustand eingelegt werden. Wenn die Karte erkannt wurde, leuchtet nach dem Einschalten das C LED.
Im Gegensatz zu anderen Lösung bei den Speccys, kann diese SD-Karte nicht einfach am PC befüllt werden!

Weiterlesen

0

Retro: Sinclair ZX Spectrum – Interface 1bis

Interface 1bis

Interface 1bis

Nach längerer Wartezeit – bedingt durch den Deutschen Zoll – ist wieder mal ein feines Stück Hardware bei mir eingetroffen: das Interface 1bis. Die kleine Platine wurde in Südafrika entwickelt und gebaut. Hier eine kurze Beschreibung um welche Möglichkeiten das Interface 1bis den Spectrum erweitert:

  • Joystick-Anschluss ( Kempston kompatibel)
  • Mouse-Anschluss (Kempston-Maus kompatibel)
  • micro SD-Karten Interface
  • USB-Anschluss (zur Verbindung mit einem Windows-Rechner der als Server verwendet werden kann)
  • der Befehlssatz ist kompatibel zum Interface 1

Das Interface kostet 46 € (inkl. Porto) – der Deutsche Zoll verlangt nochmal 19 % MwSt. Mit dabei ist eine Batterie und eine 4 GB SDHC Karte. Weiterlesen