0

Action Replay Plus [Sega Saturn]

Action Replay Plus

Action Replay Plus

Durch einen Beitrag in einem Forum bin ich auf dieses Modul aufmerksam geworden. Das Action Replay Plus ist eine Cartridge für die Sega Saturn Konsole von der Firma EMS aus Hong Kong. Es ist ein Upgrade zum Pro Action Replay, das ebenfalls von EMS produziert wurde, aber im Auftrag von Datel. Die Cartridge bietet einige Möglichkeiten für Saturn-Besitzer, besonders für jene, die kein japanisches System ihr eigen nennen. Zu kaufen gibt es das Action Replay Plus u.a. bei Amazon.

Alle Versionen bieten diese vier Fähigkeiten:
– Verwendung von Spielen aus allen Regionen
– kann als 1MB oder 4MB Speichererweiterung dienen für Spiele die höhere Anforderungen stellen
– Saturn Backup Cartridge
– Cheats in vielen Spielen aktivieren Weiterlesen

0

Treasure Island Dizzy [Atari Jaguar]

Treasure Island Dizzy - Vorderseite

Treasure Island Dizzy

Treasure Island Dizzy
Autor: Oliver Twins
Jahr: 1986/2018
System: Atari Jaguar
Bezugsquelle

Die berühmte Dizzy-Saga der Oliver Twins ist auf dem Atari Jaguar eingetroffen! Die Spielfigur war vor allem auf den Sinclair– und Schneider-Rechnern zu Hause und wurde später auch auf die 16-Bit-Rechner umgesetzt. Die Version für den Atari Jaguar ist eine Portierung der Atari ST-Version mit der Musik der Amiga-Version. Da im Original-Spiel nur ein (!) Leben zur Verfügung steht wurde eine Möglichkeit zum schnellen Speichern und Laden hinzugefügt.

Dizzy für den Atari Jaguar ist auf 250 Stück limitiert und wird von Atari Age (USA) vertrieben. Es gibt die Cartridge in schwarz und clear (durchsichtig), in der farbigen Box befindet sich außerdem die Anleitung. Die Kosten für die Anschaffung ist Weiterlesen

0

Quadromania [Atari Lynx]

Quadromania

Quadromania

Quadromania
Autor: Robert Maidorn (RPM Software), Alex Thissen
Jahr: 1994/2019
System: Atari Lynx
Bezugsquelle

Quadromania ist eine weitere Veröffentlichung eines Atari Lynx Spiels unter dem Label von Luchs Soft. Wie immer stammt die Cartridge von Madtronix, Artwork und Logo von J. Selanski, und das Box Design von M. Siwek. Die Lieferung beinhaltet die Box mit Anleitung, Cartridge, PIN und Poster. Da das Spiel ursprünglich 1994 entwickelt wurde, zuerst die Hintergrundgeschichte wie es zu dieser Veröffentlichung 25 Jahre später kam 🙂

Ein Rückblick von Robert Maidorn (RPM Software)
Ich habe vor über 25 Jahren mit der Entwicklung von Quadromania begonnen. Nach einer Messe, an der ich teilgenommen hatte, spendierte Atari mir großzügig eines der letzten Lynx-Entwicklungskits und ich war so aufgeregt, dass ich am nächsten Tag aus dem Haus lief und mit meinem letzten Geld das ich hatte einen gebrauchten Amiga 2000 (ein absoluter Widerspruch für einen stolzen Atari ST-Besitzer!) kaufte. Weiterlesen

0

Sinclair ZX80 [Sinclair]

Sinclair ZX80

Sinclair ZX80

Ich hatte die Hoffnung bereits aufgegeben diese Lücke in meiner Sinclair-Sammlung schließen zu können. Bei dem letzten ZX Team Meeting hatte sich dann aber doch die Chance ergeben, da insgesamt drei (!) Geräte auf dem Flohmarkt zu haben waren.
Bei dem aufgerufenen Preis konnte ich dann nicht mehr widerstehen 🙂 Der Rechner stammt ursprünglich aus dem Besitz des Deutschen Sinclair Generalimporteurs Jürgen Schumpich. Nach einem kurzen Test war auch klar, dass der Rechner noch funktioniert.

Der ZX80 wurde im Januar 1980 von Science of Cambridge (später: Sinclair Research) veröffentlicht. Schnell wurde das Gerät bekannt, da es der erste Rechner in Großbritannien war, der für unter 100 Pfund erhältlich war. Für 80 Pfund bekam der Käufer einen Bausatz, für 99 Pfund das fertig aufgebaute Gerät. Weiterlesen

0

Mike the Guitar – The Shooter [Sinclair ZX Spectrum]

Mike the Guitar - The Shooter - Ladebildschirm]

Mike the Guitar – The Shooter – Ladebildschirm]

Mike the Guitar – The Shooter
Autor: Sebastian Braunert
Jahr: 2019
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download

Mike ist zurück, aber dieses Mal nicht als Protagonist in einem Plattformer, sondern in einem Side-Scroller, in dem die Gegner abschossen werden müssen. Das Spiel wurde mit S.E.U.D – Shoot-Em-Up-Designer – entwickelt. Der tolle Ladebildschirm stammt von Andy Green. Weiterlesen

0

Pro Action Replay 2 [Sega MegaDrive]

Pro Action Replay 2

Seit es Spiele gibt, wird versucht zu schummeln oder das Spiel einfacher zu machen. Vertreter dieser Gattung Hardware die dabei helfen sind z.B. die Geräte der Action Replay Reihe von Datel. Ursprünglich kam das Gerät für den Commodore 64 auf den Markt, wurde dann aber schnell für andere Systeme adaptiert. Das Modul ermöglicht es bestimmte Variablen in einem Spiel selbst festlegen zu können. So kann z.B. die Anzahl der Leben, der Lebensbalken, die Munition usw. bestimmt und eingefroren werden.
Die grundsätzliche Funktion ist dabei sehr einfach – das Action Replay in die Konsole einstecken und das Spiel oben drauf. In den USA hat sich das „Game Genie“ (Codemasters) durchgesetzt. Funktioniert wie das AR, jedoch sind die Codes der Cheats anders. Weiterlesen

0

Retro X-Massacre [Atari Lynx]

Retro X-Massacre

Retro X-Massacre

Retro X-Massacre
Autor: Der Luchs
Jahr: 2018
System: Atari Lynx
Bezugsquelle

Die Fans des Atari Lynx wurden Weihnachten 2018 mit einem neuen Spiel von Luchs Soft beschenkt. Für diese Veröffentlichung hat sich Sascha Lubenow wieder persönlich an die Tastatur gesetzt und das Spiel programmiert. Für den Release wurde das Artwork und das Logo von J. Selanski entworfen und das Design der Box stammt von M. Siwek. Die Verpackung ist wie immer im Lynx-Design, dazu gibt es eine Curved-Lip Cartridge und eine Anleitung. Weiterlesen

0

Master Gear Converter [Sega Game Gear]

Master Gear Converter

Der Master Gear Converter ist ein Zubehör für die Sega Game Gear Handheld Konsole. Damit ist es möglich mit dem kleinen Gerät auch Spiele des Sega Master System zu nutzen. Es ist auch unter dem Namen Master Gear, Gear Master Converter oder Master Gear Adapter bekannt.
Der geschichtliche Hintergrund des Geräts ist nicht komplett bekannt, außer das es von der Firma Kalpus aus Hongkong entwickelt und 1991 veröffentlicht wurde. Es gibt viele verschiedene Varianten des Geräts, wobei einige offiziell unter dem Label von Sega erschienen sind. Meine Version stammt von der Firma Vidis aus Hamburg – auf der Schachtel ist der Slogan zu lesen „Verwandelt Den Game Gar in Ein Tragbares Master System“. Weiterlesen

0

Astronaut Labyrinth [Sinclair ZX Spectrum]

Astronaut Labyrinth – Ladescreeen

Astronaut Labyrinth
Autor: Jaime Grilo
Jahr: 2018
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download

Quahappy und Tea-Leaf-Ted sind nur zwei Spiele die Jaime Grilo veröffentlicht hat. Astronaut Labyrinth ist ein Arcade-Adventure-Spiel für den Spectrum 48K (ohne Musik) und ZX Spectrum 128K (mit AY Sound), das mit AGDX entwickelt wurde. Der Ladescreen stammt von Andy Green, die Musik von Visual und die Schriftart von Damien Guard.

Du spielst Brian Bentley, einen Weltraumforscher, der in ein intergalaktisches Portal gesaugt wurde als er mit seinem Raumschiff unterwegs war und in einem astronautenförmigen Labyrinth landete. Das Ziel? 6 Teile einer Weiterlesen

0

Alien Hunter [Vectrex]

Alien Hunter

Alien Hunter

Alien Hunter
Autor: A. Schmudde
Jahr: 2018
System: Vectrex
Bezugsquelle: Luchs Soft

Das Spiel von A. Schmudde ist bei Luchs Soft erschienen. Die auf 50 Stück beschränkte Auflage, erschien in einer kleinen Schachtel in der Größe eines Game&Watch Spiels von Nintendo. Darin befindet sich die von Madtronix angefertigte Cartridge und die Anleitung. Das Artwork für die Verpackung stammt aus der Feder von J Selanski. Ich habe übrigens Nummer 50 von 50 erhalten 🙂

Töte den Außerirdischen so schnell wie möglich! Vermeide die außer Kontrolle geratenen Roboter- und Falltüren. Finde eine Rakete an Bord des Schiffes und benutze sie, um den Alien in die Luft zu jagen! Wenn du richtig zielst, hast du das Spiel gewonnen. Deine Punktzahl zeigt die Weiterlesen

0

Commodore 1084

1084 - Vorderansicht

Commodore 1084

Durch Zufall bin ich günstig an einen 1084 Monitor von Commodore gekommen. Da das Gerät einen wirklich guten Ruf hat, hab ich mich natürlich entsprechend gefreut. Der Monitor ist 1987 erschienen und war in verschiedenen Varianten erhältlich. In viele Geräten wurde eine 14“ Bildröhre von Philips verbaut. Hier nun eine kleine Übersicht, was ich zu den einzelnen Modellen herausgefunden habe. Sollten aufmerksame Leser Anmerkungen oder Korrekturen haben, würde ich mich freuen. Als der Monitor erschienen ist, dürfte er ca. 800 DM gekostet haben.

1084 (alte Version) – mit nur einem Lautsprecher – gibt es auch ohne Scartanschluss
1084-P (neuere Version) – ein Lautsprecher – runder RGB-Port

-> hat einen digitalen RGB Eingang für den 80 Zeichen Modus des C128, was bei den späteren 1084-S fehlt
-> CVBS, Y/C haben sie beide als Chinch und RGB digital als runde DIN Buchse

1084S – mit zwei Lautsprechern

Vom 1084-S gibt es dann nochmal mindestens sechs verschiedene Varianten:
1084S-P, 1084S-P1, 1084S-P2, 1084S-D1 und 1084S-D2
Diese unterscheiden sich wiederum dadurch, dass manche davon kein RGB-digital haben! Außerdem sind die Anschlüsse für RGB analog einmal als runde DIN Buchse und einmal als SUB-D Buchse ausgeführt. Dazu sind z.B. die Schalter mal vorne, mal hinten  – wie auch der Ein-/Aus-Schalter, und die Röhren sind von unterschiedlichen Herstellern (P=Philips, D=Daewoo)

P1 und D1 können noch RGBI, die P2 und D2 nicht mehr

Der 1085S ist dagegen ein reiner Amiga Monitor und hat auch einen schlechteren Pixel-Abstand -> eher meiden.

Der Monitor, den ich erhalten habe, ist ein 1084 im alten Gehäuse, mit Scart, C (Chinch) als rote Buchse, TTL-RGB (DIN-Buchse), CVBS und Audio-Mono als Chinch.

Wie sich herausstellte (auch anhand der Kabel, die bei diesem Gerät mit dabei waren), ist er optimal für z.B. den Commodore 128 geeignet. Ein Kabel hat einen SUB-D-Stecker (für den C128) und auf der anderen Seite eine achtpolige DIN-Buchse. Dieser Anschluss ist für den 80-Zeichen Modus des C128 geeignet.
Das zweite Kabel hat auf einer Seite ebenfalls eine DIN-Buchse (Monitor-Anschluss des C128) und auf der anderen Seite drei Chinch-Stecker (eine für Farbe – Chroma, eine für Helligkeit – Luma und eine für Audio) für den CVBS-Anschluss des 1084 und daher für den 40-Zeichen Modus des C128 geeignet.

Natürlich kann auch der Amiga per Scart angeschlossen werden. Nicht ganz so optimal, da der Monitor ja nur Mono ist. Hier wäre der 1084S die bessere Wahl 🙂 Auch der Atari ST macht in seinen beiden Farbauflösungen per Scart ein sehr gutes Bild.

0

Pooper Scooper [Sinclair ZX Spectrum]

Pooper Scooper - Startscreen

Pooper Scooper – Startscreen

Pooper Scooper
Autor: daveysludge
Jahr: 2018
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download

Ein neues buntes Spiel von DaveySludge mit der musikalischen Unterstützung von Yerzmyey. Wie auch schon bei seinen vorherigen Spielen wie z.B. Crappy Crates, SewER Rage oder Thunderturds 2 spielt der Autor auch hier wieder mit den Farben des ZX Spectrum. Pooper Scooper unterstützt auch die erweiterten Möglichkeiten von ULA+. Weiterlesen

0

Sizzler [Commodore 64]

Sizzler - Verpackung vorne

Sizzler – Verpackung vorne

Sizzler
Autor: ICON64
Jahr: 2018
Rechner: Commodore 64
Bezugsquelle

Nach längerer Zeit gibt es wieder einen Bericht über ein Spiel für den Commodore 64 – Sizzler gab es bei Kickstarter als zusätzliche Option des Magazins „Zzap! 64 Annual 2019“ auf Modul. Das Team hinter diesem Arcade Adventure ist ICON64 und besteht u.a. aus Stuart Collier (Programmierung), Trevor Storey (Grafik und Spiel-Design) und Saul Cross (Musik und Sound FX).

Geschichte
Mik3 hat immer davon geträumt, ein Spiel wie seine Helden aus der Vergangenheit zu erschaffen. Ein C64-Spiel mit toller Grafik und wunderbarer SID-Musik. Nach einigen Fehlversuchen entscheidet er, dass es an der Zeit ist dies in die Tat umzusetzen. Weiterlesen

0

Commodore VC 20 [Commodore]

VC20

VC20

Es ist nicht leicht über eine der Legenden auf dem Heimcomputermarkt zu schreiben. Der VC20 war neben dem Sinclair ZX81 einer der ersten preiswerten Heimcomputer den sich jeder leisten konnte. Genauer betrachtet war das bei dem Rechner von Commodore aber nicht wirklich der Fall. Damit das Gerät sinnvoll genutzt werden konnte musste zusätzliche, teuere Hardware angeschafft werden, z.B. Kassettenlaufwerk, Diskettenlaufwerk oder Speichererweiterung.

Beginnen möchte ich aber mit einem Streifzug durch die Geschichte des VC20. Weiterlesen

0

Robots Rumble [Sinclair ZX Spectrum]

Robots Rumble - Ladescreen

Robots Rumble – Ladescreen

Robots Rumble
Autor: Miguetelo (Miguel Angel Tejdor)
Jahr: 2018
Rechner: Sinclair ZX Spectrum 48K (mit Sound); 128K (mit Musik)
Download

Miguetelo liefert sein neues AGD-Spiel ab, bei dem es sich um einen Puzzle-Plattformer mit dem Namen Robots Rumble handelt. Empfohlen wird die 128K-Version, um in den Genuss des Soundtracks zu kommen.

Geschichte
Du bist Slade, 45 Jahre alt, und ja, du liebst deinen Job: Roboter auf fernen Planeten zu zerstören und sie in die brennende Lava zu werfen. Du wirst auf verschiedene Planeten geschickt, um die kaputten Roboter durch verschiedene Szenarien zu begleiten. Deine Mission ist es,  sie mit der Weiterlesen

0

Golf Tournament [Philips Videopac]

Golf Tournemant

Golf Tournament

Golf Tournament
Autor: Ivan Machado – Videopac Version: René van den Enden
Jahr: 2017
Konsole: Philips Videopac
Bezugsquelle: Videopac-Forum

Nun gibt es auch für die Philips Videopac Konsole eine Golf-Simulation. Das Spiel ist auf Modul in einer Auflage von 50 Stück erschienen und funktioniert mit allen Videopac-Konsolen. Für die Videopac+ Konsole gibt es keine Erweiterungen.

Aus der Anleitung
Willkommen beim besten Golf-Simulations Videospiel! Wähle zwischen vier verschiedenen Golfschlägern und schlage den Ball mit so wenig Schlägen wie möglich in das Loch. Jeder Schlag fügt einen Punkt zu deinem Ergebnis hinzu – versuche es so niedrig wie möglich zu halten! Es gibt ein Limit von 99 Schlägen um den Kurs mit 18 Löchern zu beenden. Schlag den Ball nicht ins Wasserloch oder den Sandbunker und vermeide die Bäume und Felsen. Weiterlesen

0

Commodore 116 [Commodore]

Commodore 116

Commodore 116

Inzwischen hat sich auch der dritte Rechner der Commodore 264-Reihe bei mir eingefunden. Dies ist vor allem aus persönlichen Gründen für mich eine Freude, da in den 80er Jahren einer meiner besten Freunde, der ein paar Häuser weiter wohnte, einen C116 besessen hatte.
Ich will nicht viele Worte über das Gerät verlieren, da es sich technisch kaum von den anderen Geräten der Modell-Reihe unterscheidet. Wie der C16 und Plus/4 war auch der C116 weder mit dem VC20 noch mit dem C64 kompatibel. Das Gehäuse sieht dem des Plus/4 sehr ähnlich, ist aber deutlich kleiner. Ganz frühe Modelle hatten statt der linken Shift-Taste eine Escape-Taste und statt der Caps-Lock-Taste die Inst/Del Taste. Das wurde aber später korrigiert (wie bei dem Modell auf meinen Fotos). Weiterlesen

0

Vradarks Sphere [Sinclair ZX Spectrum]

Vradarks Sphere - Ladescreen

Vradarks Sphere – Ladescreen

Vradarks Sphere
Autor: Sanchez
Jahr: 2018
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download

Vradraks Sphere von Sanchez ist ein Roguelike-Spiel – der Autor sollte aufmerksamen Lesern bekannt sein von seinen anderen Spielen Castlevania: Spectral Interlude und Mighty Final Fight. Dieses neue Spiel ist für den kleinen Unkostenbeitrag in Höhe von $1.00 zu erhalten.

Dafür gibt es nette Speccy Grafiken, einen tollen Soundtrack, 9 zufällig generierte Level, über ein Dutzend einzigartige Monster und eine umschaltbare, farbige Mini-Map.

Geschichte
Das uralte Böse verfluchte die ehemals fröhlichen Länder und die Seelen ihrer fleißigen Bürger in tiefster Dunkelheit. Der schurkische Nekromant Vradark lebt jetzt inmitten der Ruinen einer königlichen Burg. Irgendwo in deren Tiefe hat er die legendäre Sphäre eingefangen, die Licht und Freude bringt. Nimm den Weg eines mutigen Zauberers, der keine Angst hat, den gnadenlosen Bösewicht herauszufordern. Kraft, Mut und Verstand werden in diesem aufregenden Logikspiel deine treuen Begleiter sein! Weiterlesen

0

Defender of the Crown [Atari Jaguar]

Defender Of The Crown

Defender Of The Crown

Defender of the Crown
Autor: Cineware/Lawrende Staveley
Jahr: 1986/2018
System: Atari Jaguar
Bezugsquelle

Die Ankündigung der Umsetzung des Klassikers Defender of the Crown für den Atari Jaguar war eine Überraschung. Ich habe dieses Spiel häufig auf meinem damaligen Atari ST gespielt. Die Jaguar-Version wird wieder von Atari Age vertrieben und wurde offiziell von Cinemaware Retro lizenziert. Die Auflage ist auf 300 Stück limitiert und jedes Spiel hat die Nummer auf der Box. In der Box ist neben der Cartridge (schwarz oder durchsichtig) ein Handbuch, ein Sticker, ein Poster. Die Kosten für das Spiel belaufen sich auf ca. 80€ (!) inkl. Porto und Steuer.
Das Spiel wurde vom Atari ST portiert, wobei die Musik von der offiziellen Audio CD stammt. Als kleine Besonderheit kann DOTC mit einem passenden Adapter auch mit einer Atari ST- oder Amiga-Maus gesteuert werden. Weiterlesen

0

CF-Adapter u.a. [Atari Portfolio]

Portfolio CF Adapter

Portfolio CF Adapter

Der CF-Adapter für den Atari Portfolio ist eine Erweiterung, die nicht so oft zu finden ist. Natürlich gibt es die Möglichkeit diesen praktischen Adapter selbst zu bauen, da die Unterlagen dafür zugänglich sind. Da ich aber nicht der große Bastler bin, konnte ich nicht widerstehen als auf Ebay ein Atari Portfolio mit CF-Adapter angeboten wurde.
Als ich das Gerät näher untersuchte und auch die mitgelieferte Dokumentation studierte, musste ich feststellen, das dieses Gerät ein Glücksgriff war. Neben dem CF-Adapter bietet das Gerät 512kB RAM, eine 6,5 MHz CPU und eine 1MB RAM-Disk als Laufwerk A!

Hier nochmal die Laufwerksbezeichnungen des Pofo:
Laufwerk C = Ramdisk (wird aus dem Hauptspeicher erzeugt und kann mit FDISK eingestellt werden)
Laufwerk A = Speicherkarte im Portfolio
Laufwerk B = Speicherkarte im Expander Weiterlesen