The Charm [Retro: Sinclair ZX Spectrum]

The Charm
Jahr: 2014
Autor: Retroworks
Download: Homepage - TAP-Download am Ende des Artikels
Rechner: Sinclair ZX Spectrum 128K

Hintergrund
Vor langer Zeit, als die Sonne langsam über dem belaubten Wald aufging und die Tage nur ein paar Stunden zählten. In nebligen, schattigen Ländern. Unser Held, welcher auch wirklich so bezeichnet werden kann – mit dem seltsamen Namen „Sir Oup“, stand vor einem Tor das der Eingang zu King Chardy’s Burg ist. Der König hatte seine Anwesenheit verlangt.

Nachdem er einem Bauern gefolgt war, der ihn zum König brachte, fand Sir Oup seine Majestät trauernd und fast bewusstlos auf seinem Thron sitzend, aber ruhelos.

– „Mögest du in meiner Burg und meinem Königreich willkommen sein“, sagte der König mit einem jubelnden Ton.

– „Wenige Ritter sind übrig und keiner hat mein volles Vertrauen so verdient wie du“, fuhr er fort, „Das Königreich ist in großer Gefahr!“, stöhnte er.

– „Alle meine loyalen Bürger und die, die mir Gefolgschaft geschworen haben, haben sich mit einem Feind verbündet, dessen Kräfte stärker sind als meine. Mir sind ihre Gründe unbekannt, aber der Terror in ihren Herzen und Seelen müssen sie stark beeinflusst haben, da diese Kräfte direkt aus der Hölle kommen. Und ich verstehe das, Sir Oup“. Er sagte, „Ich verstehe es wirklich, aber ich habe keine Energie mehr um dagegen zu kämpfen.“

The Charm - Ladescreen
The Charm - Ladescreen
The Charm - Menü
The Charm - Menü

In dem Moment traf ein starker Wind die Tür, öffnete sie laut und ein kalter Hauch zog durch den Raum und schrumpft das bisschen Licht, das von den Kerzen gespendet wurde.

– „Wartet nicht länger, öffnet diese Truhe und nehmt die einzige Waffe, die dir erlauben wird uns von dieser Teufelei zu befreien. Ich fürchte dafür gibt es kein Schwert oder Dolch. Nimm es und finde meine gläubigen Bürger, gib ihnen zurück was ihnen gestohlen wurde und sie in diesem Status des Irrsinns hält. Im Gegenzug werde ich Dir alles geben was du willst.“

Plötzlich hüllt ein dichter Nebel unseren Helden ein, der aus einem seltsamen Traum erwacht, umgeben von dichten Blättern in der Umgebung der Burg. Er trug einen Behälter mit einer mysteriösen Flüssigkeit.

Während er den Behälter in den Himmel hält, sagte Sir Oup:

„Ich schwöre bei meinem König und meiner Ehre als Ritter. Ich werde alles tun was mir anvertraut wurde. Ich werde, auch wenn ich dabei sterbe, diesen Zauber brechen.“

Dies ist ein neues Spiel, das auf einem Original aus 1991 basiert. Die Grafik wurde aktualisiert.

The Charm - Screen 1
The Charm – Screen 1

Steuerung
Kempston Joystick und Tastatur

Tastaturbelegung (kann geändert werden):
o – links
p – rechts
q – springen
a – ducken
SPACE – schießen

The Charm - Screen 2
The Charm – Screen 2

Fazit
Wieder ein großartiges Spiel von Retroworks, von denen ich schon einige Spiele vorgestellt hatte. Schön ist, dass das ursprüngliche Spiel, das als Vorlage gedient hat, und das seit 1991 als verloren galt auch wieder gefunden wurde und ebenfalls zum Download bereit steht. Das Spiel ist bunt, hat viele nette Sprites und wirklich schöne Screens. Dabei ist es richtig groß (kein Wunder bei 128K) – schön ist auch das es in zwei Sprachen zur Verfügung steht und es auf der Homepage auch eine Vorlage für eine richtige Kassette gibt. Leider wurde bei der sonst guten Anleitung versäumt etwas über die tatsächliche Aufgabe zu schreiben. Man muss alles möglich sammeln und den Gegnern und Pflanzen ausweichen – was das genaue Ziel ist, konnte ich noch nicht herausfinden. Ich hoffe es gibt noch mehr Futter für den Sinclair von diesen begabten Programmierern! 🙂

The Charm
The Charm
thecharm.tap
79.6 KiB
304 Downloads
Details

RZArchive-Walkthrough: