0

Treasure Island Dizzy [Atari Jaguar]

Treasure Island Dizzy - Vorderseite

Treasure Island Dizzy

Treasure Island Dizzy
Autor: Oliver Twins
Jahr: 1986/2018
System: Atari Jaguar
Bezugsquelle

Die berühmte Dizzy-Saga der Oliver Twins ist auf dem Atari Jaguar eingetroffen! Die Spielfigur war vor allem auf den Sinclair– und Schneider-Rechnern zu Hause und wurde später auch auf die 16-Bit-Rechner umgesetzt. Die Version für den Atari Jaguar ist eine Portierung der Atari ST-Version mit der Musik der Amiga-Version. Da im Original-Spiel nur ein (!) Leben zur Verfügung steht wurde eine Möglichkeit zum schnellen Speichern und Laden hinzugefügt.

Dizzy für den Atari Jaguar ist auf 250 Stück limitiert und wird von Atari Age (USA) vertrieben. Es gibt die Cartridge in schwarz und clear (durchsichtig), in der farbigen Box befindet sich außerdem die Anleitung. Die Kosten für die Anschaffung ist Weiterlesen

0

Quadromania [Atari Lynx]

Quadromania

Quadromania

Quadromania
Autor: Robert Maidorn (RPM Software), Alex Thissen
Jahr: 1994/2019
System: Atari Lynx
Bezugsquelle

Quadromania ist eine weitere Veröffentlichung eines Atari Lynx Spiels unter dem Label von Luchs Soft. Wie immer stammt die Cartridge von Madtronix, Artwork und Logo von J. Selanski, und das Box Design von M. Siwek. Die Lieferung beinhaltet die Box mit Anleitung, Cartridge, PIN und Poster. Da das Spiel ursprünglich 1994 entwickelt wurde, zuerst die Hintergrundgeschichte wie es zu dieser Veröffentlichung 25 Jahre später kam 🙂

Ein Rückblick von Robert Maidorn (RPM Software)
Ich habe vor über 25 Jahren mit der Entwicklung von Quadromania begonnen. Nach einer Messe, an der ich teilgenommen hatte, spendierte Atari mir großzügig eines der letzten Lynx-Entwicklungskits und ich war so aufgeregt, dass ich am nächsten Tag aus dem Haus lief und mit meinem letzten Geld das ich hatte einen gebrauchten Amiga 2000 (ein absoluter Widerspruch für einen stolzen Atari ST-Besitzer!) kaufte. Weiterlesen

0

Retro X-Massacre [Atari Lynx]

Retro X-Massacre

Retro X-Massacre

Retro X-Massacre
Autor: Der Luchs
Jahr: 2018
System: Atari Lynx
Bezugsquelle

Die Fans des Atari Lynx wurden Weihnachten 2018 mit einem neuen Spiel von Luchs Soft beschenkt. Für diese Veröffentlichung hat sich Sascha Lubenow wieder persönlich an die Tastatur gesetzt und das Spiel programmiert. Für den Release wurde das Artwork und das Logo von J. Selanski entworfen und das Design der Box stammt von M. Siwek. Die Verpackung ist wie immer im Lynx-Design, dazu gibt es eine Curved-Lip Cartridge und eine Anleitung. Weiterlesen

0

Defender of the Crown [Atari Jaguar]

Defender Of The Crown

Defender Of The Crown

Defender of the Crown
Autor: Cineware/Lawrende Staveley
Jahr: 1986/2018
System: Atari Jaguar
Bezugsquelle

Die Ankündigung der Umsetzung des Klassikers Defender of the Crown für den Atari Jaguar war eine Überraschung. Ich habe dieses Spiel häufig auf meinem damaligen Atari ST gespielt. Die Jaguar-Version wird wieder von Atari Age vertrieben und wurde offiziell von Cinemaware Retro lizenziert. Die Auflage ist auf 300 Stück limitiert und jedes Spiel hat die Nummer auf der Box. In der Box ist neben der Cartridge (schwarz oder durchsichtig) ein Handbuch, ein Sticker, ein Poster. Die Kosten für das Spiel belaufen sich auf ca. 80€ (!) inkl. Porto und Steuer.
Das Spiel wurde vom Atari ST portiert, wobei die Musik von der offiziellen Audio CD stammt. Als kleine Besonderheit kann DOTC mit einem passenden Adapter auch mit einer Atari ST- oder Amiga-Maus gesteuert werden. Weiterlesen

0

CF-Adapter u.a. [Atari Portfolio]

Portfolio CF Adapter

Portfolio CF Adapter

Der CF-Adapter für den Atari Portfolio ist eine Erweiterung, die nicht so oft zu finden ist. Natürlich gibt es die Möglichkeit diesen praktischen Adapter selbst zu bauen, da die Unterlagen dafür zugänglich sind. Da ich aber nicht der große Bastler bin, konnte ich nicht widerstehen als auf Ebay ein Atari Portfolio mit CF-Adapter angeboten wurde.
Als ich das Gerät näher untersuchte und auch die mitgelieferte Dokumentation studierte, musste ich feststellen, das dieses Gerät ein Glücksgriff war. Neben dem CF-Adapter bietet das Gerät 512kB RAM, eine 6,5 MHz CPU und eine 1MB RAM-Disk als Laufwerk A!

Hier nochmal die Laufwerksbezeichnungen des Pofo:
Laufwerk C = Ramdisk (wird aus dem Hauptspeicher erzeugt und kann mit FDISK eingestellt werden)
Laufwerk A = Speicherkarte im Portfolio
Laufwerk B = Speicherkarte im Expander Weiterlesen

0

R0x Zero [Atari STE]

r0X Zero - Ladescreen

r0X Zero – Ladescreen

R0x Zero
Autor: Tomchi und andere
Jahr: 2018
Rechner: Atari STE
Download

2009 veröffentlichten Tomchi und seine anderen Gruppenmitglieder „r0x“, ein überraschend gutes Spiel für den Atari ST, in dem du Asteroiden meiden und verschiedene Bonusgegenstände sammeln musstest. Für die Silly Venture 2018 ist Tomchi zurück und veröffentlicht ein neues Opus für die r0x-Saga. Mit dem Titel r0x zero ist das Spiel im Vergleich zum Originalspiel eher ein reiner Schießstand. Jetzt musst du alle feindlichen Schiffe abschießen, dem ankommenden Feuer ausweichen und verschiedene Gegenstände einsammeln. Mit diesen Bonus-Gegenständen kannst du deine Abwehr verbessern oder dein Waffenarsenal verbessern. Ein Klassiker am Ende? Ja und nein. r0x zero erneuert das Genre mit einigen Tricks.  Weiterlesen

0

Unseen [Atari Lynx]

Unseen

Unseen

Unseen
Autor: Marcin Siwek
Jahr: 2019
System: Atari Lynx
Bezugsquelle

Bei einem neuen Spiel für den Atari Lynx muss ich natürlich einen Artikel schreiben. Unseen gehört in ein Genre, das für den Handheld eher ungewöhnlich ist – es ist ein textbasiertes Spiel (Text-Adventure) für einen Spieler. Es hat mehrere Dialogoptionen und bietet unterschiedlich Pfade.
Trotz der Orientierung in Richtung Text enthält das Spiel Grafik und Musik.
Die Hauptachse jedes Spiels mit viel Text ist die Geschichte. Unseen hat eine faszinierende Atmosphäre, in der nicht alles leicht zu verstehen ist. Weiterlesen

0

Shaken, Not Stirred [Atari Lynx]

haken Not Stirred - Vorderseite

Shaken Not Stirred – Box

Shaken, Not Stirred
Autor: Karri
Jahr: 2018
System: Atari Lynx
Bezugsquelle

Das neue Spiel von Karri wurde 2018, im Rahmen des eJag-Fest vorgestellt. Eine nette „Kleinigkeit“ dabei ist: die Cartridge ist aus Holz! In der typischen Lynx-Verpackung ist auch eine bunte Anleitung und einige Spielsteine, die bei dem Spiel helfen können.

Wenn du dich dafür entscheiden solltest, die Mission zu übernehmen, ist es dein Ziel die Welt zu retten, indem du eine Bombe entschärfst, die in 10 Minuten explodieren soll. Penny ist deine Freundin. Wenn du in deiner Mission verwundet wirst, geh zu Penny, um geheilt zu werden. Um Informationen über die Bombe zu finden und zu erhalten, musst du einige verdächtige Orte wie ein Casino, eine Garage, ein Kaufhaus und ein Spa besuchen. Diese Orte sind schwer bewacht. Sandra, Inga, Lola und Miki sind irgendwo mit wertvollen Informationen unterwegs. Wie wir alle wissen, wird ein Geheimagent wie du am besten durch Liebe und das Trinken von Martinis geheilt. Weiterlesen

0

Always Winter Never Christmas [Atari Lynx]

Always Winter Never Christmas - Titelscreen

Always Winter Never Christmas – Titelscreen

Always Winter Never Christmas
Autor: karri
Jahr: 2017
System: Atari Lynx
Bezugsquelle

Dieses Spiel für den Atari Lynx ist aus einer netten Idee heraus entstanden. Der Autor hat sich mit einem weiteren Kollegen aus Brasilien dazu entschieden einen kleinen Generator zu entwickeln, der es erlaubt Google Blockly Code für den Lynx zu generieren. Damit muss der Code nicht auf dem alten Weg geschrieben werden, sondern das Spiel kann entwickelt werden, indem „Blöcke“ an die richtige Stelle geschoben werden.
Diese Version ist zum entwickeln von interaktiven visuellen Novellen. Daher ist „Always winter, never Christmas“ eine Space Novel. Weiterlesen

0

PC Card Drive [Atari Portfolio]

Portfolio Card Reader

Portfolio Card Drive

Ich habe schon seit vielen Jahren das PC Card Drive für die beim Atari Portfolio verwendeten Speicherkarten unbenutzt und praktisch nagelneu nur im Schrank liegen. Eines Tages hat mich ein kurzes Video dazu animiert diese „Baustelle“ auch mal in Angriff zu nehmen.
Die erste Hürde war einen passenden Rechner zu finden. Leider kann man das Card Drive nicht einfach an irgendeinen modernen PC anschließen – nein dazu wird etwas älteres benötigt – nämlich ein Rechner der noch einen sogenannte ISA-Bus hat. Mit dem Card Drive wurde eine Karte in genau dieser Bauform mitgeliefert und war größer als das eigentliche Gerät – dazu gehörte noch ein richtig dickes, unflexibles Kabel 🙂
Durch Zufall bin ich dann über einen passenden Rechner gestolpert – mit Festplatte und CD Laufwerk in einem ansehnlichen Desktop Gehäuse. Die ISA-Karte ist schnell eingebaut und mit dem PC Card Drive verbunden. Weiterlesen

0

ProController [Atari Jaguar]

Pro Controller

Pro Controller

Der ProController ist eines der Dinge die ein Sammler des Atari Jaguar selten zu Gesicht bekommt – am wenigsten in Deutschland. Wenn doch, werden dafür zwischen 100 und 150 € verlangt. Im Gegensatz zum normalen Power Pad ist dieser Controller wirklich besser. Leider nutzen nicht viele Spiele die zusätzlichen Tasten, aber auch alle anderen Spiele lassen sich angenehmer damit spielen.

Der Atari Jaguar ProController der erst im Oktober 1995 erschienen ist (der Atari Jaguar ist 1993 auf den Markt gekommen), bietet gegen über Weiterlesen

0

Wyvern Tales [Atari Lynx]

Wyvern Tales - Vorderseite

Wyvern Tales – Vorderseite

Wyvern Tales
Autor: Jasper van Turnhout
Jahr: 2018
System: Atari Lynx
Bezugsquelle: Homepage

Diese Spiel gehört zu den fast endlosen Geschichten des Atari Lynx – das erste Mal ist der Autor 2012 an die Öffentlichkeit getreten und hat von dem Spiel berichtet an dem er seid langer Zeit arbeitete. 2018 wurde es nun endlich veröffentlicht. Das besondere an diesem Spiel ist, das es das erste RPG (Role Playing Game) für den Atari Lynx darstellt das erschienen ist.
Die Aufmachung der Box, der Anleitung und der Cartridge entspricht dem Standard-Format des Atari Lynx. Wenn mich nicht alles täuscht, hatte hier Sascha Luchs von Luchs Soft die Finger im Spiel 😉 Der Versand aus Holland erfolgte zügig und mit Versand kostet das Spiel 50 €. Weiterlesen

0

Anarcho Ride – Update 2019 [Atari STE]

Anarcho Ride - Collectors Edition - Voderseite

Anarcho Ride – Collectors Edition – Voderseite

Das anarchische Rennspiel Anarcho Ride hatte ich bereits im Jahr 2015 vorgestellt. Inzwischen hat sich einiges getan daher gibt es heute ein kleines Update welche Neuigkeiten es zu dem Spiel gibt.

Inzwischen gibt es zwei Expansion Packs

Expansion Pack 1
Mehr Strecken! Mehr Fahrzeuge! Mehr Irrsinn! Mehr! Mehr! Mehr!

Expansion Pack 2
Es ist ein wachsendes Erweiterungspaket! Meist wurde dies während der ATARI-Party OFAM2016 gemacht – gemeinsam und inspiriert von anderen ATARI ST-Fans. Der Besuch mehrerer ATARI-Partys wird hoffentlich zu mehr Levels in diesem Erweiterungspaket führen.
Es hält derzeit 6 Rides und 4 neue Autos. Dazu gehören auch der Brexit Ride und der Drumpf Ride! Weiterlesen

0

Frogs [Atari STe]

Frogs - Boxcover

Frogs – Boxcover

2017 ist das Spiel Frogs bereits für den Commodore 64 erschienen und wurde von Christian Gleinser (Dr. Wuro Industries)) entwickelt. In diesem Spiel musst du von Steinen auf Seerosenblätter springen. Die Schwierigkeit dabei ist, nicht in den See zu fallen oder von einem der bis zu vier (!) Gegner hinein geschubst zu werden. Frogs war der 2. Mehrspielertitel für bis zu 4 Spieler von Gleisner auf dem C64. Das Spiel kann auf der entsprechenden Seite kostenlos heruntergeladen werden (Download). Damit mit mehr als zwei Spielern gespielt werden kann, wird ein entsprechender Adapter benötigt. Die Cartridge-Version die es zu erwerben gab, bot 2 zusätzliche Joystick-Ports an, so dass kein zusätzliches Gerät mehr benötigt wird.

Das Spiel wurde nun für Atari ST(e), Falcon und MIST FPG von Thomas Ilg umgesetzt. Alle die meinen Blog verfolgen könnte dieser Name bekannt sein. Thomas hat für die Atari 16-Bit Rechner bereits Laserball und Anarcho Ride umgesetzt. Wie auch die Weiterlesen

0

Lightning VME – USB für den MegaSTE und TT [Atari 16/32 Bit]

Lightning VME komplett

Lightning VME komplett

Nach Thunder und Storm (Artikel) gibt es seit einiger Zeit die nächste Hardware von den fleißigen Entwicklern des gleichen Teams (Pakman, Tuxie, Czietz, Gaga). Die Namensgebung wird mit Lightning auch weiter verfolgt. Diese interne Steckkarte für den VME-Bus des Atari TT und Mega STE kann diese beiden Rechner um zwei USB 1.1 kompatible Schnittstellen erweitern.

Die Lightning VME ist eine Neuentwicklung aus dem Jahr 2018. An die USB-Schnittstellen kann auch ein USB-Hub angeschlossen werden, womit noch mehr Anschlüsse zur Verfügung stehen. Beide Ports sind gleichzeitig benutzbar und es wird keine externe Stromversorgung benötigt. Es können auch USB 2.0 Geräte verwendet werden, aber dann nur mit verminderter Geschwindigkeit. Weiterlesen

0

Hibernated 1 [Sinclair ZX Spectrum/Commodore 64 u.a.]

Hibernated I - Ladescreen

Hibernated I – Ladescreen

Hibernated: Part I – This Place is Death
Autor: Stefan Vogt
Jahr: 2018
Rechner: Commodore 64/128; Sinclair ZX Spectrum; Schneider CPC; Amiga; Atari ST; DOS
Download

Das gibt es auch nicht alle Tage – ein neues Spiel aus Deutschland für mehrere unterschiedliche Geräte. Die ursprüngliche Version ist für den Commodore 64 erschienen, für den Commodore 128 gibt es eine Version für den 80 Zeichen Modus. Dazu kommen noch Varianten für den Sinclair ZX Spectrum 48kSchneider CPC, Atari ST, Amiga und DOS. Das Spiel soll bei poly.play in physischer Form (Diskette) für den C64 erscheinen. Weiterlesen

0

MegaSpeedy [Atari 800XL]

Mega Speedy

Mega Speedy

Die MegaSpeedy war ein Hardwareprojekt das im Rahmen des ABBUC-Hardwareettbewerbs im Jahr 2014 den zweiten Platz erreicht hat. Danach wurde es als „Bausatz“ in die Tat umgesetzt – d.h. man erhielt die fertig bestückte Platine, die Kabel usw. – also alles was für den Einbau nötig war. Daran ist es erst Mal gescheitert, da das dann doch meine Fähigkeiten überstieg 😉 Also blieb es erst Mal liegen bis ich es mir dann vom einem Fachmann in mein Atari 1050 Diskettenlaufwerk einbauen lies. Vielen Dank wieder einmal an Jürgen!

Das MegaSpeedy Projekt wurde von Wolfram Fischer gestartet, der auch das ursprüngliche Platinen Design machte und den ersten Prototypen baute, der im original und Super Speedy Modus arbeiten konnte. Später übergab er das Projekt an Guus Assmann. Weiterlesen

0

Thunder/Storm [Atari TT]

Thunder - Oberseite

Thunder

Neue Hardware für den Atari TT – den Bürorechner mit 68030 Prozessor – steht leider nicht an der Tagesordnung – daher habe ich die Entwicklung dieser Boards aufmerksam verfolgt. Grob beschrieben ist das Thunder-Board ein IDE Interface und das Storm-Board eine Speichererweiterung für den Atari TT.

Thunder
Die Thunder bietet die Möglichkeit IDE Geräte an den TT anzuschließen. Dabei ist es völlig egal ob es sich um eine Festplatte, ein CD-Rom oder eine CF-Karte handelt. Die damit erreichten Datenraten liegen jenseits der 5.000 kb/sec.
Das Board ist eine Neuentwicklung aus dem Jahr 2016 aus Deutschland und kann bis zu zwei IDE-Geräte bedienen. Dabei ist es zu 100% kompatibel zum IDE-Bus des Atari Falcon. Die Thunder erhält durch HDDRiver ab Version 10 spezielle Unterstützung, wodurch sich der Treiber ins Fastram laden Weiterlesen

0

Jeff Minter Classics [Atari Jaguar]

Jeff Minter Classics - Llamatron 2112

Jeff Minter Classics – Llamatron 2112

Jeff Minter Classics
– Llamatron 2112
– Revenge of the Mutant Camels
Autor:
Jahr: 2017
System: Atari Jaguar
Bezugsquelle: AtariAge

Das Jahr 2017 endete für Atari Jaguar Fans super. Es erschienen gleich drei Spiele auf Cartridge. Dies ist eines davon – eigentlich sind es gleich drei Spiele auf einer Cartridge. Die Aufmachung entspricht dem hohen Standard von Atari Age – d.h. Jeff Minter Classics enthält eine professionell gedruckte, vollfarbige Box, ein 16-seitiges Farbhandbuch, eine Cartridge und ein doppelseitiges Poster mit den wunderschönen Illustrationen, die für Llamatron 2112 und Revenge of the Mutant Camels kreiert wurden. Das Spiel kostet 70$ – leider ist wie immer in Deutschland noch die Steuer fällig, die beim Zoll zu entrichten ist. Weiterlesen

0

Escape 2042 [Atari Jaguar]

Escape 2042 - Vorderseite

Escape 2042 – Vorderseite

Escape 2042: The Truth Defenders
Autor: Orion
Jahr: 2017
System: Atari Jaguar
Bezugsquelle: Atari Age

Escape 2042 ist wohl das letzte Spiel für den Atari Jaguar von Orion (bekannt u.a. für Philia und Alice Moms Rescue). Dieser will sich aus der Szene zurückziehen und auf andere Projekte konzentrieren. Daher hat er dieses Mal wohl auch schon den Vertrieb an Albert Yarusso von Atari Age übergeben. Dieser hat ja auch die Formen für die Jaguar Cartridges.

So kommt auch die Verpackung im üblichen Atari Jaguar Stil daher. Das Spiel kostet 70$. Die Cartridge hat die übliche graue Farbe, gegen einen Aufpreis von 5$ gibt es eine transparente Cartridge. Die Anleitung umfasst 16 Seiten und ist farbig. Weiterlesen