0

Retro: Atari Portfolio – Tips & Tricks – Datenaustausch

Atari Portfolio

Atari Portfolio

Erster Teil der Artikelserie rund um Tipps & Tricks zum Atari Portfolio und vermutlich die wichtigste Frage die sich ein Pofo-Benutzer stellt: wie bekomme ich Daten/Programme auf den Pofo und Daten wieder zurück auf den PC?
Was wird dazu benötigt:

  • ein Pofo (natürlich)
  • ein „Parallel Interface“ (gibt es regelmässig auf E-Bay)
  • ein passendes Datenkabel – das Kabel war auch des öfteren bei der Schnittstelle mit dabei
  • Portfolio Memory Card und den Card-Reader

Das Datenkabel
Das ist eigentlich recht einfach – man benötigt an beiden Enden einen 25poligen Sub-D-Stecker mit 1:1 Verbindung. Bei vielen Kabel die mit diesen Steckern zu finden sind, sind die Kabel „überkreuzt“. Dann klappt es nicht. Man kann auch ein „falsches“ Kabel an den Steckern öffnen und sich mit etwas Geschick das selbst basteln. Es wird lediglich folgende Pin-Belegung benötigt:
2 – 2 Data 0
3 – 3 Data 1
11 – 11 Busy
12 – 12 Paper Error
13 – 13 Select
25 – 25 Ground
Ich habe auf Ebay ein fertiges Kabel für 5 € inkl. Versandkosten gefunden und nicht selbst gebastelt.

Weiter ging es bei mir mit einem alten Laptop mit Diskettenlaufwerk und einer parallelen Schnittstelle. Bei einem moderneren PC wird man sich wohl eine Schnittstellenkarte besorgen müssen. Ab Windows 98 sollte man nicht das Original-Programm für die Datenübertragung von Atari „FT.COM“ verwenden sondern „Foliotrans“ von Klaus Peichl. Ich habe mir dann noch eine MS-DOS 6.2 Boot-Disk organisiert.
Als erstes kopiert man FT.COM auf die Diskette und bootet den Laptop mit der Diskette. Dann einfach die parallele Schnittstelle an den Pofo anschließen und das Kabel mit den beiden Schnittstellen verbinden.
Pofo einschalten und nach dem Start die „Atari-Taste“ und „S“ für das System-Menü drücken. -> Filetransfer (Datenübertragung) -> Server (bedienen)
Auf dem Laptop ft.com starten und „T“ für Transmit – dann den Pfad der zu übertragenden Datei angeben und den Ziel-Pfad auf dem Pofo (Muss nicht angegeben werden). Schon startet die Datenübertragung.

Atari Portfolio - Datenübertragung mit FT.COM

Atari Portfolio – Datenübertragung mit FT.COM

Es funktioniert auch in der anderen „Richtung“ – der PC als Server und auf dem Pofo senden. Wer mehr Dateien auf einmal vom PC auf den Pofo übertragen will sollte sich die Software FT-Menü besorgen. Damit kann man in einem File-Selector mehrere Dateien auswählen und übertragen. Der Aufruf von FT.COM wird durch FT-Menü übernommen.
Die andere Software TransFolio gibt es auf der Seite von Klaus Peichl. Diese Software habe ich bisher noch nicht getestet – sie ist aber wohl etwas flexibler und bietet eine Fortschrittsanzeige bei der Datenübertragung
Eine ganz andere Variante der Datenübertragung bieten die MemoryCard’s. Dafür gab es ein Lesegerät, das man an den PC anschließen konnte. Dazu musste in den PC eine ISA-Steckkarte eingebaut werden, welche mit dem Lesegerät verbunden wurde. Dies ist heute leider nicht mehr möglich außer man hat noch einen so alten Rechner zur Verfügung. Ich denke es ist fast einfacher sich einen alten Laptop auf einem Flohmarkt oder per Ebay zu besorgen wenn man Daten austauschen will.
Dieser Artikel ist auch die Grundvoraussetzung für den nächsten Artikel in dem ich beschreiben will, wie man ein ZIP-Laufwerk am Pofo betreibt.

Atari Portfolio mit Paralleler Schnittstelle

Atari Portfolio mit Paralleler Schnittstelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.