Lachs-Nudeln im Parmesankörbchen

Hier wieder eines meiner Lieblings-Rezepte

Hierl die Zutaten (4 Personen):
1 Packung TK-Lachsfilet (250 g)
2 dicke Möhren
1 große Zucchini
3 Lauchzwiebln
1 kleine Zwiebel – 2 EL Butter
Salz – Pfeffer – 2 EL Mehl
1/8 l trockner Weißwein
200 g Schlagsahne
400 g Bandnudeln
2-3 EL Steinpilzbutter
1 EL Zitronensaft
schwarzer Pfeffer
Basilikum zum Garnieren

1. Lachs auftauen (einfach den Fisch in der Folie in eine Schüssel mit warmen Wasser legen). In der Zwischenzeit die Möhren und die Zucchini schälen und die Lauchzwiebeln waschen. Die Möhren und die Zucchini mit dem Julienschneider in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und klein schneiden

2. Lachs waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Anschließend den Lachs kurz in der heißen Butter anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und wieder herausnehmen. Im Bratfett die Zwiebel anbraten, mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Dann den Wein, 1/4 l Wasser und Sahne angiessen und köcheln lassen.

3. Die Nudeln in reichlich Salzwasser ca. 8 Minuten kochen, so dass sie noch etwas Biss haben. Anschließend abgiessen und gut abtropfen lassen.

4. Die Steinpilzbutter im Nudeltopf schmelzen und die Gemüsestreifen darin 2-3 Minuten andünsten und mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

5. Die Soße schmecke ich nun mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Den Lachs hineingeben, Nudeln und Gemüsestreifen darunter mischen. Zum Schluss noch mit Basilikumblättchen garnieren.

Das Parmesankörbchen:

200 g Parmesan fein reiben und daraus 4 Kreise (ca. 15 cm Durchmesser) aufs Blech mit Backpapier streuen. Etwas andrücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 C/Umluft: 175 C/Gas: Stufe 3) 8 – 10 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und goldgelb ist. Mit einem Pfannenheber vorsichtig vom Backpapier lösen, über umgedrehte Müsli-Schälchen legen und auskühlen lassen.