Kategorie: SNK

Neo Pocket Flash Masta [Neo Geo Pocket]

Flash Masta
Flash Masta

Das Neo Pocket Flash Masta für die Handeld-Konsole Neo Geo Pocket (color oder schwarz/weiss) ist ein Flash-Speicher für eine oder zwei ROM-Dateien, der es ermöglicht diese ROMs auf der Spielkonsole zu starten. Dazu müssen die Dateien über den eingebauten Micro-USB-Anschluss in den 32Mbit großen Speicher mit dem entsprechenden Programm übertragen werden. 
Entweder wird ein einzelnes ROM mit bis zu 32 Megabit oder zwei ROMs mit bis zu je 16 Megabit verwendet. Das gewünschte ROM kann über einen eingebauten Schalter ausgewählt werden.

Die Flash-Karte stammt aus den USA von Flash Masta Developments und wurde zusammen mit einem Neo Geo Spiel geliefert, dessen Hülle als „Träger“ für das Flash-Masta dienen sollte.
Daher liegt dieses Projekt schon ein paar Jahre in meiner Schublade, da ich mich bisher nicht dazu entschließen konnte, eines der wenigen Original-Spiele die ich für das Gerät besitze, zu „opfern“. 🙂

Da der 3D-Druck inzwischen kein Problem mehr ist, gibt es auch die Möglichkeit eine passende Cartridge z.B. bei Thingiverse zu finden und sich selbst zu drucken bzw. drucken zu lassen.

Inzwischen habe ich von Retro HQ das Neo Geo Pocket SD erhalten, dass flexibler einsetzbar ist und schon in einer passenden Cartridge geliefert wird.

NeoSD AES [Neo Geo]

Neo SD
NeoSD AES

Das Neo Geo AES ist eine wunderbare Konsole mit hervorragenden Arcade-Games. Die Spiele der AES-Version sind leider sehr teuer, aber es gibt eine Lösung, trotzdem in den Genuss der Spiele zu kommen. Die Firma Terraonion, die aktuell ihren Sitz in Andorra hat, bietet eine SD-Kartenlösung damit Sicherheitskopien der Spiele mit dem Neo Geo verwendet werden können.

Das NeoSD ist eine Flashcartridge mit 768 Mbit Flashspeicher, sodass auch die größten, für das Neo Geo veröffentlichten Spiele im Speicher Platz haben. Alles wird von einem Arm Cortex M4 gesteuert, der von 2 Lattice XP2 FPGA unterstützt wird. Bevor die Spiele verwendet werden können, wird die NeoSD Builder-Software benötigt um die ROM-Dateien (zip-Format) in das für das NeoSD benötigte .neo-Format umzuwandeln. Danach können die Spiele auf eine microSD- oder eine microSDHC-Karte kopiert werden (bis zu 32 GB – FAT32), wobei lange Dateinamen kein Problem darstellen. Weiterlesen

Neo Geo Pocket SD [SNK NeoGeo]

Neo Geo Pocket SD

Da es für den SNK-Handheld Neo Geo Pocket nicht so einfach ist, Spiele zu bekommen, bietet es sich an, nach einer Alternative zu suchen. Dabei bin ich auf den Namen Retro HQ (SainT) gestoßen, der in der Szene kein Unbekannter ist. Begonnen hat er mit Speichererweiterungen für den Enterprise Heimcomputer und hat inzwischen mit dem Lynx-SD fast ein Alleinstellungsmerkmal was eine SD-Kartenlösung für den Atari Lynx angeht. Leider war die Warteliste für die Neo Geo Pocket-Version lang und ich war auf Position 816 😉 Inzwischen hat Retro HQ die Prozesse optimiert und kann schneller liefern, sodass ich plötzlich eine Mail bekam, das meine Cartridge fertig ist.
Ein paar Tage später kam bereits ein kleiner Umschlag aus England an, in dem sich das Handbuch und in Folie verpackt das NGPSD (NeoGeo Pocket SD) befand. Die Platine wird durch ein eigens 3D-gedrucktes Gehäuse geschützt, das auf der Vorderseite einen passenden Aufkleber hat. An der Oberseite befinde sich der Slot für die microSD-Karte. Weiterlesen

Neo Geo AES [SNK]

Neo Geo AES
Neo Geo AES

Hier ist es – das Nonplusultra der 2D-Spielkonsolen – das Neo Geo AES. 🙂 Ich hätte nicht gedacht, dass ich diese Konsole einmal in meine Sammlung aufnehmen kann, bin dann aber doch über ein Angebot „gestolpert“ bei dem ich nicht widerstehen konnte. Vor einiger Zeit hatte ich bereits über das Neo Geo CD berichtet, daher werde ich nicht so viel Geschichtliches schreiben, sondern die Inhalte etwas erweitern. Das Gerät kostete in den USA 600 Dollar und in Deutschland umgerechnet ca. 550 €, die Spiele ca. 250 Dollar!

Diese Konsole hat seinen Ursprung direkt in der Spielhalle. Bis zum Erscheinen des NeoGeo wurde für jedes Arcade-Spiel auch ein neuer Arcade-Automat veröffentlicht. Dann kam SNK auf die Idee das NeoGeo System zu entwickeln – ein Arcadeautomat der bis zu sechs Cartridges aufnehmen konnte. Dieser Einheit, auch bekannt als das Multi-Video Weiterlesen

Retro-Lesestoff [Sonstige]

Atari VCS Visual Compendium und Neo Geo History

Schon seit meiner Kindheit lese ich mit großer Begeisterung Bücher. Seid vor einigen Jahren die Retro-Welle begann, ist auch die Anzahl der Publikationen zu dem Thema stark angestiegen. Kickstarter wurde in erster Linie zur Plattform für die Autoren. Bei einer Auflage von wenigen tausend Büchern interessieren sich Verlage nicht für dieses Genre.
Eine „Firma“ hat sich in den letzten Jahren einen guten Ruf mit hochwertigen Büchern erworben – Bitmap Books. Die Ausstattung und Seitenanzahl der Bücher hat dabei etwas geschwankt, was vor allem der Erreichung der sogenannten Stretchgoals bei Kickstarter geschuldet ist.

Als Beispiel will ich zwei Bücher des Verlags kurz vorstellen, welche ausgerechnet nicht über Kickstarter finanziert wurden, sondern vorbestellt werden konnten. Weiterlesen

Neo Geo CD [SNK]

Neo Geo CD mit Controller
Neo Geo CD mit Controller

Nach dem Handheld Neo Geo Mini Color ist das Neo Geo CD mein zweites Stück Hardware von SNK. Dies ist die zweite Konsole, die von der japanischen Firma „Shin Nihon Kikaku“ (übersetzt: neues japanische Produkt) für das Wohnzimmer angeboten wird. 1990 war das Neo Geo AES erschienen, das aber trotz seiner herausragenden Fähigkeiten eher ein Gerät für spezielle Fans blieb. Der Grund dafür waren die hohen Kosten für das System – umgerechnet 550 €, dazu kamen noch die übergroßen Module für ca. 150 – 250 €. Der Commodore Amiga 500  kostetet zum gleichen Zeitpunkt mit Zubehör und 10 Spielen 500 €. Weiterlesen

Neo Geo Pocket Color [SNK]

Neo Geo Pocket Color
Neo Geo Pocket Color

Es ist wieder Handheld-Zeit -:) Das Neo Geo Pocket Color ist eine tragbare Konsole der fünften Generation von der japanischen Firma SNK (Shin Nihon Kikaku). Die Firma wurde in den 1970ern gegründet und beschäftigte sich mit der Entwicklung und Vermarktung eigenständiger Münzenspiele. Später wurde von SNK in den 1990ern die Spielekonsole Neo Geo AES (Advanced Entertainment System) auf Basis des Neo Geo MVS (Multi Video System) entwickelt. Bei dem MVS musste der Spielhallenbetreiber nicht den ganzen Automaten tauschen, sondern nur das Spielmodul. Weiterlesen