NeoSD AES [Neo Geo]

Neo SD
NeoSD AES

Das Neo Geo AES ist eine wunderbare Konsole mit hervorragenden Arcade-Games. Die Spiele der AES-Version sind leider sehr teuer, aber es gibt eine Lösung, trotzdem in den Genuss der Spiele zu kommen. Die Firma Terraonion, die aktuell ihren Sitz in Andorra hat, bietet eine SD-Kartenlösung damit Sicherheitskopien der Spiele mit dem Neo Geo verwendet werden können.

Das NeoSD ist eine Flashcartridge mit 768 Mbit Flashspeicher, sodass auch die größten, für das Neo Geo veröffentlichten Spiele im Speicher Platz haben. Alles wird von einem Arm Cortex M4 gesteuert, der von 2 Lattice XP2 FPGA unterstützt wird. Bevor die Spiele verwendet werden können, wird die NeoSD Builder-Software benötigt um die ROM-Dateien (zip-Format) in das für das NeoSD benötigte .neo-Format umzuwandeln. Danach können die Spiele auf eine microSD- oder eine microSDHC-Karte kopiert werden (bis zu 32 GB – FAT32), wobei lange Dateinamen kein Problem darstellen.
Wird das NeoSD das erste Mal gestartet, wird das Menü angezeigt, bei allen weiteren Starts muss für das Menü der Start-Knopf des ersten Spielers während des Einschaltens gedrückt werden. Im oberen Bereich des Menüs werden die Spiele angezeigt, links unten ein Bild das zum Spiel passt und daneben Daten zum Spiel, darunter wird die Bezeichnung der Buttons angezeigt. Im Menü kann mit dem Controller ein Spiel ausgewählt werden, wird dann Knopf A bei Spieler 1 gedrückt, wird das Spiel in den internen Speicher des NeoSD geladen, dann startet das Neo Geo neu und lädt das ausgewählte Spiel. Die Dauer des Flash Vorgangs hängt von der Größe des Spiels ab. 
Sobald ein Spiel in den Speicher des NeoSD geladen wurde, wird es jedes Mal sofort gestartet, wenn das NeoGeo eingeschaltet wird. Soll zu einem anderen Spiel gewechselt werden, kann während eines Spiels die Kombination A + D + Start für mehrere Sekunden gedrückt werden. Mit der Taste D kann ein Spiel zu den Favoriten hinzugefügt werden, die Optionen werden mit B aufgerufen. Praktisch ist auch das mit Taste C ein Filter aufgerufen werden kann.

Optionen
– Boot modus
Wenn GAME ausgewählt ist, startet das NeoSD das zuletzt geladene Spiel. Wenn MENU ausgewählt ist, wird die Spieleliste gestartet.
– InGame Trigger
Dies ist die Tastenkombination, mit der es zur Spieleliste zurückgeht, wenn sie während des Spielens einige Sekunden gedrückt werde. Die Optionen sind AD + START, BC + START, ABC + START und durch Auswahl von NONE kann die Kombination deaktiviert werden.
– Systemmodus
Ermöglicht es, einen bestimmten Systemmodus zu erzwingen.
• BIOS Systemmodus: wird vom BIOS festgelegt
• AES Systemmodus: AES wird erzwungen
• MVS Systemmodus: MVS wird erzwungen. Dieser Modus ermöglicht auch den Zugriff auf Soft Dips, wenn es auf einem AES verwendet wird
– Region
Ermöglicht es eine bestimmte Systemregion zu erzwingen.
• BIOS Die Region wird vom BIOS festgelegt.
• EUROPA – Europa wird erzwungen
• USA – Nordamerika wird erzwungen
• JAPAN – Japan wird erzwungen
– Arcade (MVS)-/Cartridge (AES)-Modus
Durch Aktivieren dieser Option, Ausschalten des Systems und anschließendes Entfernen der SD-Karte aus der NeoSD-Cartridge funktioniert das NeoSD wie eine Standalone-Cartridge. Dies ist nützlich für MVS-Arcade-Schränke, in denen der Bediener ein bestimmtes Spiel für diesen Steckplatz festlegen möchte. In diesem Modus und ohne SD-Karte werden die Optionen für Region und Modus nicht angewendet.
BackRAM
Speichern
• AES-Modusoptionen:
o fortlaufend: JA – Lädt Highscore-Daten von der SD-Karte, wenn das Spiel geladen wird. Speichert die Highscore-Daten in jeder Spielschleife.
o fortlaufend: NEIN – Deaktiviert das Laden von Highscore-Daten von der SD-Karte.
• MVS-Modusoptionen:
o kontinuierlich – Lädt Highscore-Daten von der SD-Karte, wenn das Spiel geladen wird. Speichert die Highscore-Daten bei jedem Spiel und zieht die Schleife an.

NeoSD - Bildschirm
NeoSD – Bildschirm

Das NeoSD kostete ursprünglich 349 €. Ich habe zufällig eine gebrauchte Version in Deutschland erhalten. Aktuell (12/2019) ist die Cartridge im Shop von Terraonion nicht erhältlich. Ob und wann diese wieder verfügbar ist, kann ich leider nicht sagen, da der Nachfolger bereits fertig ist – das NeoSD Pro bietet vier FlashSlots und einen RAM Slot und soll evt. auch die Neo Geo CD Spiele laden können, kostet aber auch stolze 549 € 🙂 Da die Geräte aus Andorra kommen, muss damit gerechnet werden, dass nochmal 19 % MwSt. auf den Preis drauf kommen……. Auch das Flashen der Spiele ist vom zeitlichen Aufwand her übersichtlich – je nach Spiel ca. 1 -2 Minuten. Wie bei allen anderen Dingen rund ums Neo Geo ist auch hier der Preis wieder gesalzen aber vermutlich auch gerechtfertigt, wenn man bedenkt wie viel Entwicklungsaufwand hier nötig war. Das NeoSD ist vermutlich für alle Neo Geo Besitzer ein Pflichtkauf.

Links
Terraonion
StoneAgeGamer