Kategorie: Pong Konsolen

Sanwa 9012 [Pong-Konsolen]

Sanwa 9012
Sanwa 9012

Das „Color-Tele-Spiel mit Pistole“ bzw. Sanwa 9012 habe ich bei Ebay ersteigert und konnte damit die kleine Sammlung an Pong-Konsolen etwas erweitern. Das Gerät ist in einem tollen Zustand inklusive Verpackung (ohne Styropor) und Anleitung angekommen und war gut verpackt.  Der Hersteller Sanwa wird auf der deutschen Verpackung nicht erwähnt, sondern nur auf dem Gerät selbst. Auf der Vorderseite der Verpackung werden sechs Spiele erwähnt sowie verschiedene Einstellungen auf der Seite der Schachtel.

Spiele: Tennis, Squash, Handball, Hockey und zwei für die Lichtpistole: Tontaubenschießen und Treibjagd. 
Einstellungen: Netz, Spielgeschwindigkeit, Winkel, Schlägerlänge, Aufschlag

Die kleinen Controller mit Drehknöpfen werden links und rechts an der Konsole angeschlossen, wobei die Kabel selbst auf der Unterseite der Controller verstaut werden können. Das wurde auch mit dem Antennenkabel für die Verbindung der Konsole selbst so gelöst, die auch mit Batterien (sechs Stück) betrieben werden kann. Weiterlesen

Binatone TV Master MK 8 [Pong Konsole]

TV Master MK 8
Binatone TV Master MK 8

Es ist wieder an der Zeit einen Blick zurück in die Anfangszeit der Konsolen zu werfen. Genauer gesagt ins Jahr 1977 und nach England. Das Binatone TV Master MK 8 – Model 01/4923 – bietet 8 Spiele: Football, Ice Hockey, Gridball, Basket Solo, Tennis, Squash Solo, Squash & Basket Ball
Die Konsole habe ich relativ günstig in Originalverpackung erhalten und der Grund für den Kauf war vor allem das spacige Design des Geräts. Es gab noch andere Modelle des TV Master: MK4, MK6 und MK10 – der Unterschied war nur die Anzahl der Spiele – alle in schwarz/weiß. Später gab es von Binatone noch Konsolen mit Farbausgabe, die mit der Bezeichnung „Colour TV Game“ starten. Weiterlesen

Philips Odyssey 2001 [Pong Konsolen]

Odyssey 2001
Odyssey 2001

Das Philips Odyssey ist ein Klassiker der Konsolen Historie und hat als Ursprung die Magnavox Odyssey aus dem Jahr 1972. Der Prototyp dieses Geräts wurde von 1966 bis 1968 von Ralph H. Baer entwickelt und Brown Box genannt.
1974 wurde Magnavox von Philips aufgekauft und veröffentlichte im Zeitraum 1975 bis 1977 insgesamt acht verschiedene Spielkonsolen. Der Name der Konsole wurde in den USA nicht geändert, in Europa wurden die Geräte als Philips Odyssey vermarktet.
Bei meinem Gerät handelt es sich um das Philips Odyssey 2001 das 1977 auf den Markt gekommen ist. Es handelt sich dabei um die Philips-Version der Magnavox-Odyssey 4000, wobei es Unterschiede in den Spielen gibt. Außerdem hatte die europäische Konsole abnehmbare Paddles (Drehknöpfe) an Stelle von Joysticks. Weiterlesen