1

Lynx SD [Atari Lynx]

Lynx SD

Lynx – Lynx SD

Lynx SD oder Lynx Multi Cart ist, ich übertreibe ja ungern – eine der besten Hardwareerweiterungen die es für die Handheld-Konsole zu kaufen gibt. Kurz zur Story dahinter. An Alternativen gab es bisher die FlashCard aus Deutschland (von Lynxman), die per USB-Kabel vom PC aus versorgt wurde und ein Spiel speichern kann (eher was für Hombrew-Programmierer), später (2015) gab es dann noch eine Karte von Mateos, die 16 Spiele speichern kann und auch über den PC „programmiert“ wurde.

Die Diskussion rund im das Projekt Lynx SD startete 2014 als AtariAge Mitglied „Saint“ nach dem Interesse an einer SD-Karten Lösung  fragte. Die Diskussion im Forum wuchs bis März 2016 auf 28 Seiten an. Dabei gab es immer wieder lange Unterbrechungen in der Entwicklung, da auch Saint noch ein anderes Leben hat. Im März 2016 startete also die Preorder-Phase für das Lynx SD. Dies ist nun eine Cartridge mit Gehäuse geworden – ein Slot für eine microSD-Karte macht das ganze sehr unscheinbar. Auf einer Seite steht der Schriftzug von Saint’s „Firma“ Retro HQ und auf der anderen Seite „Lynx SD“. Es wird sogar eine passende 1GB microSD-Karte mitgeliefert, so dass es hier keine Probleme mit der Kompatibilität gibt. Für den Lynx 1 gibt es eine Version ohne Gehäuse – das Gehäuse kann aber auch separat mitbestellt werden, so dass man für alle Fälle gerüstet ist.

Die Bedienung ist wirklich einfach. Die SD-Karte kann am PC mit Dateien in verschiedenen Formaten befüllt werden. Am besten funktioniert das *.lnx-Format. Das Herzstück der Karte ist das „SD Card Menu“, welches immer wieder erweitert wird – im Moment durch den AtariAge-Benutzer Gadget UK, der auch einen eigenen Youtube-Channel hat. Am wichtigsten ist die Datei „menu.bin“ – diese wird beim Einschalten des Lynx geladen und zeigt den Inhalt der SD-Karte an. Mit den Richtungstasten kann dann durch das Menü navigiert werden und mit „A“ wird das ausgewählte Spiel gestartet. Das kann einen Moment dauern, da es praktisch von der SD-Karte in den Speicher geschrieben wird.

Lynx SD - Rückseite

Lynx SD – Rückseite

Die Anzeige der Spiele im Menü ist leider auf 8.3-Dateinamen beschränkt. Mit der „Preview“ Funktion kann das aber vereinfacht werden, indem auf der Karte der Ordner „_PREVIEW“ angelegt wird. In diesen Ordner kann man nun Dateien im Format *.lsd packen. Was ist LSD? Nein, keine Drogen, sondern ein Grafik-Format für den Lynx. Dies sind Bilder die den Spielen entsprechen und die eine „Beschreibung“ enthalten können, die unter dem Bild angezeigt wird – am besten den Namen des Spiels. Diese Grafikdateien sollten 160 x 102 Pixel klein sein und ein Farbtiefe von 4 Bit (16 Farben) haben. Diese Bilder können dann mit einem kleinen Tool in das *.lsd-Format umgewandelt und mit einer Beschreibung versehen werden. Das Tool zum Umwandeln hat bei mir leider nur unter Windows XP funktioniert. Dabei sollten die Dateinamen des Spiels und der Grafik ziemlich genau übereinstimmen. Wenn die Dateien vorhanden sind, wird die entsprechende Grafik und Beschreibung angezeigt, wenn man durch das Menü navigiert. Hier wird weiter daran gearbeitet um das noch weiter zu verbessern. Link siehe weiter unten.

Hier noch eine genaue Anleitung zur Handhabung:
– microSD-Karte aus dem Lynx SD Cartridge entfernen und im Computer in einen Kartenleser einlegen
– Lynx Spiele-ROMs finden (z.B. im Internet) und herunterladen
– wenn die Dateien gepackt sind (z.B. als ZIP), müssen diese entpackt werden
– Dateien auf die microSD-Karte kopieren
– SD Karte sicher aus dem PC entfernen
– SD Karte in das Lynx SD einstecken
– Lynx SD in den ausgeschalteten Lynx einstecken
– Lynx einschalten
– „INSERT GAME“ erscheint auf dem Bildschirm für einen Augenblick
– das Menü wird geladen und angezeigt
– Spiel mit dem Steuerkreuz auswählen und mit dem A Knopf auswählen
– es erscheint „programming“
– genieße das Spiel

Es können auf der SD-Karte auch Ordner eingesetzt werden um die Dateien zu organisieren. z.B. für jeden Anfangsbuchstaben einen eigenen Ordner.

Lynx SD - Menü

Lynx SD – Menü

Fragen und Antworten
Wenn Ordner für die Organisation verwendet werden, funktionieren dann die Preview-Bilder noch?
Ja – diese können weiterhin im _PREVIEW Ordner bleiben – es funktioniert wie gewohnt

Gibt es einen Knopf oder eine Kombination von Knöpfen, mit denen man das Spiel beenden und wieder zum Menü gelangen kann ohne den Lynx neu zu starten?
Nein. Der Lynx muss aus- und wieder eingeschaltet werden. Das Prüfen auf eine solche Kombination würde eine Änderung der Firmware des Lynx nötig machen (oder aller Spiele)

Welche anderen Dateitypen sind außer .LNX möglich?
Es ist möglich .LYX, .O, .COM (gibt es wohl keine) zu verwenden

Tip: mit dem Knopf B kommt man im Menü auf die oberste Ebene zurück, sollte man sich in den tieferen Ebenen der Ordner verirrt haben.

Sonstiges

Vom SD-Karten Menü werden auch versteckte Dateien unterstützt – damit können alle unerwünschten Dateien auf der SD-Karte mit diesem Attribut ausgeblendet werden.

Die ComLynx Funktion wird durch das Lynx SD auch nicht beeinflusst. Diese Spiele funktionieren weiterhin – z.B. mit zwei Lynx SD oder auch in Kombination mit den anderen beiden Karten von Lynxman und Mateos.

Das Lynx SD kostet inkl. Versand (England nach Deutschland) 74 Pfund. Eine wirklich tolle Arbeit von James (Saint). Ich habe lange nicht gedacht das das Projekt zum Abschluss kommt oder wirklich zu realisieren ist. Nun liegt die Karte aber vor mir und ich kann endlich alle meine Originalspiele schonen.

Ich bin erst nach einiger Zeit darauf gekommen, das ich mit dem Entwickler der Karte schon mal zu tun hatte. Er ist nämlich auch der Entwickler der 1 MB Speichererweiterung für den „exotischen“ Enterprise Rechner.

In der nächsten Zeit wird er wohl gut ausgelastet sein, denn er wird wohl bald die 500 Vorbestellungen erreicht haben. Er hat auch schon durchblicken lassen an dem nächsten Projekt zu arbeiten – er will eine ähnliche Lösung für den Atari Jaguar anbieten! Da bin ich mal gespannt.

Lynx SD im Lynx

Lynx SD im Lynx

Links
ursprünglicher Thread auf AA
Lynx Multi Card Preorders
Retro HQ SD Cart Menu
Lynx SD ROM Problems

One Comment

  1. Ich nutze diese Karte auch. Ein Klasse Ding. Zusammen mit dem Screenmod unschlagbar.
    Die preview Daten habe ich als kompl Pack gefunden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.