Zum Inhalt springen

Pizzadom, Caipirinha und Spritzer

Wie man mit einfachen aber neuen Methoden einen äußerst lustigen Abend verbringen kann haben wir letztes Wochenende praktiziert.

Anstelle des üblichen Fondue habe wir dieses Mal den Pizzadom getestet (www.pizzaddom.de). Gemeinsam haben wir die Zutaten vorbereitet (Zwiebel, Knoblauch, Champignons, Thunfisch, Paprika, drei verschiedene Käsesorten, Salami, Schinken). Dann ging es auch schon los. Nach einer kurzen Eingewöhunungsphase war das „pizzabacken“ kein Problem mehr. Abgesehen von einer kleineren Verbrennung und „abgestürzten“ Pizzen lief alles reibunglos ab.

Zum Trinken gab es dazu leckeres Bier von Augustinter und Arco Valley und „Spritzer“ (rot und weiss). Später gab es dann noch die obligatorischen Caipirinhas und selbstgemachten Johannesbeerlikör!

2 Gedanken zu „Pizzadom, Caipirinha und Spritzer“

  1. das hört sich ja suuuper an 🙂
    mei freundin will unbeding so a Ventü(l), aber ich finde es reicht, wenn all unsere freunde so ein teil haben.
    nimmste den pizzaofen eigentlich immernoch her oder biste nichtmehr so begeistert davon???
    bitte um rückmeldung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google

%d Bloggern gefällt das: