ZX Spectrum NEXT Tips&Tricks [Sinclair]

ZX Spectrum NEXT

ZX Spectrum NEXT

Es wurde viel diskutiert seid die Idee eines ZX Spectrum NEXT (evt. von NEXT Generation) aufgekommen ist. Das Anfang des Jahres folgende Kickstarter-Projekt gab den Entwicklern um Victor Trucco und Henrique Oliviers recht, da es über 500.000 Pfund einbrachte. Dabei gab es zwei Versionen zu erwerben – eine „nackte“ Platine und ein komplettes Gerät mit einem neuen Gehäuse für das der ursprüngliche Spectrum Designer Rick Dickinson verantwortlich ist.

Nach einigen Verzögerungen werden seit ein paar Wochen die Platinen nun ausgeliefert und immer mehr Backer halten ihr „Gerät“ in Händen. Diese Version hat noch ein paar Macken, an denen aber fleissig gearbeitet wird.

Als Starthilfe gibt es hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte die ich zusammentragen konnte und die ich zu aktualisieren versuche. Dieser Beitrag bleibt vorerst ganz oben im Blog 🙂

Letzte Aktualisierung: 15.01.2018/17:30 Uhr

Am Schluss des Textes gibt es ein Aufstellung mit Original Hardware die am Interfaceanschluss getestet wurde. Ohne Gewär!


Hanoi [Atari Lynx]

Hanoi - Schachtel Vorderseite

Hanoi – Schachtel Vorderseite

Hanoi
Autor: Vince & Rygar
Jahr: 2017
System: Atari Lynx
Bezugsquelle: Luchs Soft

Das nächste Spiel für den Atari Lynx – nach der Neuveröffentlichung von Yastuna 1 gibt es nun das Knobelspiel Hanoi, das von Vince & Rygar programmiert wurde und wieder von Luchs Soft vertrieben wird.
Auch Hanoi erhielt eine passende Verpackung mit einer toll gestalteten Box, einer „Curved Lip Cartridge“, mehrsprachiges Handbuch, Poster und Pin. Wie aus einem Guss – passend zu allen anderen Veröffentlichungen des Atari Lynx.

Geschichte
Der komplette Name des Spiels lautet „Türme von Hanoi“ oder auch „Lucas-Türme“, benannt nach dem vermutlichen Erfinder Edouard Lucas (französischer Mathematiker). 1883 dachte er sich die Geschichte aus, dass indische Mönche in einem großen Tempel, im Mittelpunkt der Welt, einen Turm aus 64 goldenen Scheiben versetzen müssten, und wenn ihnen das gelungen sei, wäre das Ende der Welt gekommen.


Abu Sinver Propagation [Sinclair ZX Spectrum]

Abu Sinver Propagation - Ladescreen

Abu Sinver Propagation – Ladescreen

Abu Sinver Propagation
Autor: Igor Errazking
Jahr: 2017
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download: 

Abu Sinver Propagation (40.5 KiB)

Der Autor des Spiels – Igor Errazking – ist aus der C64 Szene bekannt und hat bereits das ziemlich coole isometrische Spectrum Spiel Deep Blue veröffentlicht. Er hat sein nächstes Spiel für den Spectrum vorgestellt, das auch mit Hilfe des „3D Game Maker“ (von der Firma CRL im Jahr 1987 auf den Markt gekommen) erstellt wurde. Dazu musste dieses Tool aber angepasst werden, um neue Möglichkeiten zu erschließen (Anpassungen von ThEpOpE). Dazu zählt, das mehr als ein Leben und Musik verwendet werden können.


Videopac G7400 [Philips]

Videopac G7400

Videopac G7400

Das Philips Videopac+ G7400 ist nun auch in die Sammlung eingezogen. Der Nachfolger des G7000 wurde 1983 in Europa in beschränkten Stückzahlen auf den Markt gebracht. In England und den USA wurde das Gerät nicht veröffentlicht, auch wenn es für Amerika als Odyssey³ Command Center geplant war. Mit der Veröffentlichung war auch geplant 50 weitere Spiele auf den Markt zu bringen – die Pläne wurden aber durch den Crash des Videospielmarktes im Jahr 1983 vereitelte.

Die Konsole kann drei Arten von Spielen verwenden: normale G7000 Spiele, spezielle G7000 Spiele mit zusätzlichen „hochauflösenden“ Hintergründen die nur auf dem G7400 zu sehen sind und spezielle G7400 Spiele mit „hochauflösenden“ Sprites und Hintergründen.

Gegenüber dem Vorgänger wurde die Tastatur etwas verändert, ein Ein-/Ausschalter kam hinzu und die Joysticks können abgesteckt werden.


Switchblade [Atari Jaguar]

Switchblade - Vorderseite

Switchblade – Vorderseite

Switchblade
Autor: Core Design/Piko Interactive 
Jahr: 1989/2017
System: Atari Jaguar
Bezugsquelle: Piko Interactive Shop

Switchblade ist ein Plattformer für verschiedene Computer das von Core Design entwickelt und 1989 von Gremlin Graphics veröffentlicht wurde. Darunter waren Versionen für Amiga, Atari ST, ZX Spectrum, Commodore 64 und Amstrad CPC. Eine erweiterte Portierung wurde 1991 für die Amstrad GX4000 Konsole veröffentlicht.

Die Version für den Atari Jaguar ist eine direkte Portierung der Atari ST Version – läuft aber schneller – mit der Musik vom Amiga. Die Amiga Version wiederum ist ein direkter Port der Atari Version.

Eine Fortsetzung, Switchblade II kam 1991 auf den Markt.


The Sword of Ianna [Sinclair ZX Spectrum]

Sword Of Ianna - Ladescreen

Sword Of Ianna – Ladescreen

The Sword of Ianna
Autor: Retroworks
Jahr: 2017
Rechner: Sinclair ZX Spectrum 128K/+3/MSX 2
Download: Homepage

Das war ein Mammutprojekt das richtig lange in Arbeit war – verantwortlich dafür sind die Pixelzauberer von Retroworks aus Spanien. Wer meinen Blog verfolgt kennt sie schon von tollen Spielen wie Brunilda, Vade Retro oder The Charm. The Sword of Ianna setzt aber noch einen drauf – es ist in folgenden Versionen erschienen:
– Spectrum +3
– Sinclair ESXDOS-Version (für DIVMMC und ähnliche)
– Sinclair – Cartridge Version (ZX Dandanator! Mini)
– Sinclair – TR-DOS (Beta-Disk)
– Sinclair – TAP-Version
– MSX2
Das alles gibt es zum Download auf der Homepage von Retroworks.


Floppy Emu [Apple]

Floppy Emulator - Platine 2

Floppy Emulator

Nachdem ich an drei Macintosh SE/30 gekommen war, wovon einer gut funktioniert, wollte ich mich daran machen das System zu erkunden. Leider bin ich daran gescheitert, Disketten vom PC auf den Mac zu bekommen (warum auch immer).
Daher habe ich mich entschlossen den Floppy Emu von Big Mess o‘ Wires zu erwerben. Dies ist ein spezieller Floppy- und Festplatten-Emulator für klassische Apple Rechner. Dabei werden SD-Karten verwendet,  um ein Apple Disketten-Laufwerk nachzubilden. Der Emu verhält sich exakt wie ein richtiges Disketten-Laufwerk und benötigt keine besondere Software oder Treiber auf dem Computer.

Folgendes wird unterstützt:
Macintosh Floppy – 400K, 800K und 1,4MB Disketten Images im .dsk oder Disk Copy 4.2 Format. Die Images sind das gleiche Format, die auch z.B. im Mac Emulator Mini vMAC verwendet werden. Kompatibel mit dem original Mac 128K bis hin zur Mac II Serie und Power Mac


Circuitry 128K – Release [Sinclair ZX Spectrum]

Circuitry - Vorderseite

Circuitry – Vorderseite

Im Herbst 2017 hatte ich bereits über dieses Spiel berichtet -> Artikel. Nun hat Monument Microgames die Ankündigung wahr gemacht und Circuitry 128K als physische Version veröffentlicht. Das Spiel von John Blythe wird nun durch 128K Musik von Matrix unterstützt.

Inhalt der Box:
– Kassette
– farbige Anleitung
– CD
– Game Card #20
– Button

Auf der CD sind die .TAP und .WAV-Dateien der 48k und 128k Version, dazu kommt noch die 48k ULA-Plus Variante. Wie immer eine runde Sache von Graz Richards!

Circuitry - komplett

Circuitry – komplett


Castle Capers – Release [Sinclair ZX Spectrum]

Castle Capers - Vorderseite

Castle Capers – Vorderseite

Über Castle Capers von Gabriele Amore hatte ich schon im Frühjahr hier berichtet. Ich hole den Artikel nochmal kurz aus der Versenkung, da ich die physische Veröffentlichung auf Kassette kurz vorstellen will.

Monument Microgames hatte wieder kleines „Paket“ geschnürt in dem folgendes enthalten ist:
– Kassette
– farbige Anleitung
– CD
– Game Card #18
– Button

An dem Spiel hat sich sonst nichts geändert. Eine Frage die mich immer wieder erreicht. Erste Anlaufstelle ist der Shop: http://www.monumentmicrogames.com/buy-games-.html – für noch aktueller Informationen folgt Monument Microgames auf Facebook oder auf dem netten Graz Richards der hinter dem kleinen Publisher steht.

Castle Capers - komplett

Castle Capers – komplett


Super Nintendo Entertainment System [Nintendo]

Super Nintendo

Super Nintendo

Nach langer Suche habe ich ein passendes Angebot auf Ebay entdeckt und daher ist auch ein Super Nintendo in meiner Konsolenecke eingezogen. Ich habe ein innen und außen gereinigtes Gerät erhalten, bei dem zwei Controller und alle Kabel dabei sind. Dazu gab es noch ein paar tolle Spiele in Originalverpackung – Super Mario Kart, Super Mario Allstars, Super R-Type und F-Zero. Der Zustand war wie versprochen!
Die Konsole ist die Version mit zwei Chips, was am blauen Aufkleber auf der Unterseite zu erkennen ist. Diese bietet ein etwas schlechteres Bild am Fernseher als die neuere Variante mit nur einem Chip.

Viel werde ich nicht zur Technik des SNES schreiben müssen – bei über 50 Mio. verkauften Geräten sollte es den meisten wohl mehr oder weniger bekannt sein. Als Nachfolger des 8-Bit NES kam es im Sommer 1992 in Deutschland auf den Markt und war der Einstieg von Nintendo in den 16-Bit Markt. SEGA war 25 Monate und NEC gar drei Jahre früher mit 16-Bit und CD dran.


Deep Blue [Sinclair ZX Spectrum]

Deep Blue - Ladescreen

Deep Blue – Ladescreen

Deep Blue
Autor: Igor Errazking
Jahr: 2017
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download: 

Deep Blue (45.7 KiB)

Zurück zu den Wurzeln. Ich habe die Spiele von Ultimate Play the Game geliebt. Igor Errazking hat Deep Blue veröffentlicht, das mit dem 3D GameMaker entwickelt wurde, eine Software die von CRL 1987 für den Spectrum entwickelt wurde.

Dieses Spiel das tief unter Wasser startet, bietet eine Spiel-Erfahrung wie die bekannten isometrischen Titel von Ultimate Play The Game. Der Hautpdarsteller ist eine Figur in Tauchausrüstung auf der Jagd nach einem riesigen Schatz der von einem gigantischen Titan bewacht wurde.


That Sinking Feeling [Sinclair ZX Spectrum]

That Sinking Feeling

That Sinking Feeling

That Sinking Feeling
Autor: Paul Weller (Sunteam)
Jahr: 2017
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download: Homepage

Nicht ganz so oft habe ich die Gelegenheit die Premiere eines Autors zu präsentieren, da es viele alte Hasen in der Spectrum-Szene gibt. That Thinking Feeling ist das erste Spiel von Paul Weller – entwickelt mit Arcade Game Designer und zusätzlicher Musik von Grigoriy Klimenko.


VGA Scaler [Apple II]

AIIVGAS

AIIVGAS

Es geht immer noch mehr – mein Appple IIe ist zwar schon mit der CFFA3000 und der Uthernet-Karte gut ausgerüstet – es geht aber es ist noch nicht das Ende der Fahnenstange. Es kann immer noch etwas verbessert werden. Dies geschieht nun mit dem VGA Scaler von a2heaven aus Bulgarien.

Der Apple II VGA Scaler (AIIVGAS) ist eine Apple II kompatible Platine, die das Video-Signal des Apple II, II+, Europlus und Apple IIe in VGA Signale zu Darstellung an einem VGA-Monitor umwandelt.

Wegen der vielen Varianten des Apple II gibt es auf der Platine einige Jumper und in manchen Fällen auch zusätzliche Jumper-Kabel, die verbunden werden müssen um volle Funktionalität zu gewährleisten.


Sorceress [Sinclair ZX Spectrum]

Sorceress - Startscreen

Sorceress – Startscreen

Sorceress
Autor: Payndz
Jahr: 2017
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download:

Sorceress (35.2 KiB)

Eine neues Spiel von Payndz, dem Autor von Cybermania! Das neue Spiel – SORCERESS – ist ein „Höhlen-Shooter“/Adventure. Wie Payndz selbst sagt, war die Entwicklung ein Tortur, da er dreimal neu mit der Entwicklung starten musste da AGD neben anderen Problemen auch zu wenig Speicher hatte. Zum Glück hatte er aber immer eine Sicherung zur Verfügung und konnte es so schließlich fertigstellen.

Story/Spiel
Die Zauberin muss ihren Liebsten vor dem teuflischen Nekromanten retten. Finde die Schlüssel zum Öffnen der Barrieren und schieße auf die Untoten mit magischen Bolzen.


Omelettes for breakfast [Sinclair ZX Spectrum]

Omelettes For Breakfast - Startscreen

Startscreen

Omelettes for breakfast
Autor: Gabriele Amore
Jahr: 2017
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download: 

Omeletts for Breakfast (20.1 KiB)

Ein kleines Arcade Spiel (nur 7 Bildschirme/Level) von Gabriele Amore im Stil der Coin Op’s aus den 80ern (mit einer kleinen Hommage an Poyan und Popey in einigen der Bildschirme). Erstellt mit Hilfe von AGD (Jonathan Cauldwell) und AGDmusiczer (David Saphier).

Es ist dunkel in der Burg und du musst ein paar delikate Omeletts für das Frühstück seiner Majestät vorbereiten unter Verwendung einiger Eier exotischer Vögel….Hüte dich vor dem neidischen Küchen-Roboter und den gemeinen Küchenhelfern.


MB02 – Geschichte/Daten [Sinclair ZX Spectrum]

MB02+ IDE

MB02+ IDE

Das MB02 Interface den „heiligen Gral“ zu nennen wäre wohl etwas übertrieben, dürfte aber eines der besten sein, die jemals für den Spectrum entwickelt wurden. Leider nicht mehr offiziell käuflich zu erwerben, habe ich nach einer Voranmeldung im Jahr 2014,  im Oktober 2015 letztendlich eines der letzten Exemplare erhalten, die noch von Ingo Truppel persönlich gebaut wurden.

Erst aber noch etwas zur Geschichte des MB02/MB02+

Das MB02 wurde ursprünglich von MDV (Boert Letko) und Busysoft (Slavomir Labsky) entwickelt – daher auch der Name: [M]DV + [B]USY – 02 war eine Version des Systems. Die tschechische Firma 8BC hat das Schema und das Betriebssystem von den beiden erworben und angefangen das MB-02+ (die „Plus“ Version hatte einige gute Verbesserungen gegenüber dem Prototyp) zu bauen. Das MB02+ war ein professionelles, wenn auch handgemachtes Produkt. Es wurde zwischen 1995 und 2003 verkauft – ca. 70 Stück. In Deutschland übernahm Sintech den Vertrieb.


Spudster’s Revenge [Vectrex]

 

Spudster's Revenge

Spudster’s Revenge

Spudster’s Revenge
Autor: Gauze Soft
Jahr: 2017
System: Vectrex
Bezugsquelle: Shop

Dieses Spiel hat eine lange „Geschichte“ hinter sich. Nach dem Start der Entwicklung im Jahr 2001 wurde die Programmiersprache von „C“ nach „ASM“ verändert und dann wieder für 10 Jahre liegen gelassen. Im Jahr 2017 wurde es endlich veröffentlicht – zuerst in einer „Developer Version“. Dies waren 14 Stück mit farbigen Cover, und einer Verpackung. Leider kamen nur andere Entwickler in den „Genuss“ dieser Version.
Ich habe dann eine Cartridge der ersten „Bargain Edition“ erhalten – Nummer 16 von 21 Stück. Dabei gab es aber auch nur die nackte Cartridge nichts.


Left Behind [Sinclair ZX Spectrum]

Left Behind
Autor: Dave Hughes (R-Tape)
Jahr: 2017
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download: Spectrum Computing

Left Behind - Ladescreen

Left Behind – Ladescreen

Dieses Spiel basiert lose auf dem Buch/Film „The Martian“ – „Der Marsianer“ und ist Beitrag zum Wettbewerb „ZX-DEV Conversions„. Bei Left Behind handelt es sich um Plattform-Spiel mit acht Level.
Entwickelt wurde es mit dem Plattform Game Designer. Da dieser aber nicht ganz die Anforderungen des Autors erfüllt hat, wurden ein paar Änderungen am PGD vorgenommen: die Kollisionsabfrage ist nun einfacher, ein Intro und ein Game-Over sind möglich, ein Glückwunsch-Bildschirm, unendliche Leben können aktiviert werden und die Tasten sind definierbar.


Renovierung – Konsolenzimmer

Vielleicht ist es ja dem einen oder anderen aufgefallen, das ich in den vergangenen Wochen etwas ruhiger war, was neue Artikel betrifft. Ich hatte mich an die Arbeit gemacht einen zweiten Raum vernünftig für mein Hobby nutzbar zu machen. Ziel war in erster Linie der Heimcomputerbereich von den Konsolen-/Handhelds räumlich etwas abzugrenzen. Zum Glück habe ich gleich nebenan einen Raum der eigentlich das Zimmer meines Bruders/Gästezimmer ist.
Leider war dieser Raum kaum mehr bewohnbar, da der damals verwendete Teppichboden fast komplett zu Staub zerfallen war. Also gab es folgende Aufgabenstellung:
– Möbel entsorgen/ausräumen
– Kleidung und andere „Altlasten“ sortieren und entsorgen
– Teppichboden komplett entfernen
– Wände neu streichen
– neuen Vinylboden verlegen
– einräumen

Da ich nicht immer der große Freund davon bin alte Sachen zu entsorgen, sind entgegen meiner ursprünglichen Idee am Ende doch wieder ein paar alte Möbel zum Einsatz gekommen, die sich nun doch ganz gut einfügen. An die Wände kommen noch Bilder und das Sofa vor der Konsolenecke fehlt noch. Evt. noch eine LED-Beleuchtung hinter die Konsolen.

Ich habe die Erfahrung gemacht dass solche Räume immer wieder dem Wandel unterliegen 🙂 Als nächstes ist dann das Zimmer mit den Heimcomputern dran. Da fehlt noch ein Schrank und der eine oder andere Schreibtisch……

Hier eine kurze Bilderstrecke von den einzelnen Schritten und am Schluss der aktuelle Stand

Zimmer im Originalzustand


Nintendo 64 [Nintendo]

Nintendo 64

Nintendo 64

Konsolenzeit auf Jungsis Corner – dieses Mal wieder ein Flohmarktfund. Da mir das Nintendo 64 noch in der Sammlung fehlte konnte ich nicht nein sagen als dich die arme einsame Konsole in einem Körbchen am Rand eines Standes liegen sah 😉 Mit im Paket war ein Controller und Bomberman 64.

Als „Kind“ der fünften Konsolengeneration erschien die N64 in Europa am 1. März 1997 für ursprünglich 399 DM. Die Hauptkonkurrenten zu dieser Zeit waren vor allem Sony mit der Playstation und Sega’s Saturn. Mit ihrem 64-Bit-Hauptprozessor (der auch für den Namen verantwortlich war), war sie die dritte stationäre Konsole von Nintendo und nach dem Atari Jaguar die zweite Konsole mit 64-Bit. Bei Nintendo beerbte es das NES (Nintendo Entertainment System) und SNES (Super Nintendo Entertainment System).


Translate »