Uwol: Quest for Money [Atari Jaguar]

Uwol - Titelbildschirm
Uwol – Titelbildschirm

Uwol: Quest for Money
Autor: Mojon Twins (Original), Oceo u.a.
Jahr: 2006 (Original), 2019 (Atari Jaguar)
System: Atari Jaguar
Bezugsquelle

Ein neues Spiel für den Atari Jaguar mit dem Namen „Uwol, Quest for Money“ (das keine Umsetzung vom Atari ST ist) muss ich natürlich kaufen und spielen.

Die physische Ausgabe, die in einer nicht zu großen Auflage 2019 vorbestellt werden konnte, kam nach längerer Wartezeit an und sieht toll aus. Die professionelle Box ist im passenden Jaguar Design, in der Box ist eine bunte Anleitung in drei Sprachen. Als Cartridge habe ich mir die orange, transparente Version ausgesucht, die zusammen mit dem Label ein richtiger Hingucker ist.
Für Jaguar-Besitzer die ein Skunk-Board oder ein Jaguar Game Drive besitzen, steht hier eine kostenlose Version zur Verfügung: https://peleiadesshop.mydrobo.com/

Die ursprüngliche Version des Spiels wurde 2006-2009 für den Sinclair ZX Spectrum 128K (mit ULA+) von den Mojon Twins entwickelt. 2018 machte sich ein gemischtes Team daran eine Version für den Atari Jaguar von Grund auf neu zu entwickeln. Das Spiel gibt es für viele Systeme von Sega Megadrive über Commodore Amiga und C64 bis zu MSX2 und SNES.

Die Story des Spiels ist schnell erzählt, Uwol verdient sein Geld indem er 90% aller Einnahmen für Retrospiele in Spanien kassiert. Die Zeit vertreibt er sich, indem er alte Spiele „erlebt“ und davon Trophäen mit nach Hause bringt 🙂
Eines Tages erfährt er, das sich in der Nähe eines Waldes ein exzentrischer Millionär, der einst ein Dieb war, in einem Herrenhaus versteckt. Der Name des Hauses lautet Storm Palace und es gibt darin eine große Menge Goldmünzen. Trotzdem entschließt sich Uwol mindestens 255 Münzen zu sammeln, wob der Keller des Hauses von gefährlichen Kreaturen bewacht wir.

Uwol - Screen
Uwol – Screen

Der Keller ist wie eine Pyramide aufgebaut und der das Spiel startet praktisch auf deren Spitze. In jedem Level müssen alle Münzen gesammelt werden damit sich die Ausgänge öffnen, von denen es immer zwei gibt. Der nächste Level hängt von dem gewählten Ausgang ab. Falls du nach 10 Level noch nicht 255 Münzen gesammelt hast, startest du wieder auf der Spitze der Pyramide. Alle bereits gesäuberten Level bieten keine Münzen und Gegner mehr. 

Wird UWOL von einem Gegner berührt, verliert er seine Kleidung, die aber durch einen Spezialbonus der im Level auftaucht wieder erlangt werden kann. Ohne Kleidung ist Uwol verwundbar und verliert bei einer weitere Berührung seine Kleidung. Das passiert auch wenn er in eine Grube fällt. Bei 1000 und 2500 Punkten gibt es zusätzliche Leben. Leider läuft in jedem Level ein unerbittlicher Timer. Wenn dieser Null erreicht, wird Uwol unerbittlich von einem Geist verfolgt.

Steuerung
A – springen
B – Level verlassen, während Uwol auf einem Ausgang steht
Steuerkreuz rechts und links – Uwol nach rechts oder links bewegen

Fazit
Endlich wieder ein Spiel für den Atari Jaguar, das nicht nur eine reine Konvertierung der Atari ST Version ist, sondern extra erstellt wurde. Das Prinzip ist einfach, aber die Grafiken sind hübsch gemacht und der Sound ist wirklich gut. So mach das Spaß und ich greife immer wieder gerne zu dem Spiel!