Schlagwort: ZX Printer

Timex Sinclair 2040 [Sinclair]

Timex Sinclair 2040
Timex Sinclair 2040

Hier wieder mal ein kleines Gerät aus meiner Sinclair-Sammlung – Der Drucker Timex Sinclair 2040.

Wer oder was ist Timex Sinclair?
Dies war ein Joint Venture der englischen Firma Sinclair und der amerikanischen Timex Corporation um einen Einstieg in den schnell wachsenden nordamerikanischen Heimcomputermarkt zu erhalten. Die Wahl der Partnerschaft war verständlich, da Timex in seiner schottischen Fabrik in Dundee bereits die Sinclair Rechner ZX81 und ZX Spectrum fertigte.

Aus dieser Partnerschaft entstand auch der Drucker Timex Sinclair 2040 aus dem Jahr 1983. Der Drucker war kompatibel zum ZX Printer, benötigte aber ein eigenes Netzteil mit 24 Volt (1.2 A). Er kostete damals $99,95.

Technik
Der 2040 ist ein kleiner Termodrucker, der spezielles Papier benötigte – mit Aluminium beschichtet (wie beim ZX Printer). Er kann 32 Zeichen/Zeile darstellen. Er kann an allen Timex Sinclair und Sinclair Rechner benutzt werden. Die Sinclair BASIC Befehle LPRINT und LLIST drucken direkt aus und COPY macht einen Ausdruck des Bildschirms. Weiterlesen

ZX Printer [Retro: Sinclair]

ZX Printer miniEigentlich habe ich schon sehr lange einen ZX Printer, nur war dieser nicht voll funktionsfähig, da mir die Halterungen für das „Papier“ gefehlt hatten. Vor einiger Zeit hatte ich aber Glück und konnte einen ZX Printer auf einem Flohmarkt mit Originalverpackung erstehen.

Der ZX Printer ist ein sogenannter „Funkendrucker“, der von Sinclair Research für den ZX81 entwickelt wurde. Er wurde ab 1981 für anfänglich 49,95 £ verkauft. In den USA wurde der Drucker nicht lange verkauft, da es Probleme mit der FCC (Telekommunikationsbehörde) gab. Später wurde er dort durch den Timex-Sinclair 2040 ersetzt (in England als Alphacom 32 verkauft).

Dieser Drucker verwendet spezielles, 4“ (100 mm) breites schwarzes Papier, welches mit einer dünnen Schicht Aluminium überzogen ist. Um den Druck zu erzeugen wurde durch einen der beiden Stifte im „Druckkopf“ Strom geschickt, der das Aluminium verdampfen lies und damit die schwarze Schicht unter dem Aluminium freilegte. Die horizontale Auflösung des ZX Printer war die gleiche wie die Videoanzeige des ZX81, d.h. 256 Pixel oder 32 Zeichen (mit dem Standardzeichensatz). Die Druckqualität war nicht sonderlich gut aber ohne zusätzliche Hardware war das der einzige Drucker der mit dem ZX81 kompatibel war.

.

ZX Printer
ZX Printer

Weiterlesen