Timex Sinclair 2040 [Sinclair]

Timex Sinclair 2040
Timex Sinclair 2040

Hier wieder mal ein kleines Gerät aus meiner Sinclair-Sammlung – Der Drucker Timex Sinclair 2040.

Wer oder was ist Timex Sinclair?
Dies war ein Joint Venture der englischen Firma Sinclair und der amerikanischen Timex Corporation um einen Einstieg in den schnell wachsenden nordamerikanischen Heimcomputermarkt zu erhalten. Die Wahl der Partnerschaft war verständlich, da Timex in seiner schottischen Fabrik in Dundee bereits die Sinclair Rechner ZX81 und ZX Spectrum fertigte.

Aus dieser Partnerschaft entstand auch der Drucker Timex Sinclair 2040 aus dem Jahr 1983. Der Drucker war kompatibel zum ZX Printer, benötigte aber ein eigenes Netzteil mit 24 Volt (1.2 A). Er kostete damals $99,95.

Technik
Der 2040 ist ein kleiner Termodrucker, der spezielles Papier benötigte – mit Aluminium beschichtet (wie beim ZX Printer). Er kann 32 Zeichen/Zeile darstellen. Er kann an allen Timex Sinclair und Sinclair Rechner benutzt werden. Die Sinclair BASIC Befehle LPRINT und LLIST drucken direkt aus und COPY macht einen Ausdruck des Bildschirms.

Alle Timex Kataloge aus dieser Zeit zeigen eine silberne Version, die aber anscheinend nie erschienen ist. Offensichtlich wurde das Design als sich Timex Sinclair auflöste an Alphacom in Campbell (Kalifornien) verkauft, die diesen dann in Nordamerika vertrieben.

Timex Sinclair 2040
Timex Sinclair 2040

Installation
Wie bei fast allen Sinclair Produkten muss der Drucker nur angesteckt werden. Wenn man ihn am ZX81 mit einer Speichererweiterung benutzt, kann diese hinter das Druckerinterface gesteckt werden. Wie immer sollte nichts angeschlossen werden, so lange der Rechner eingeschaltet ist.
Außerdem ist es für den Drucker schlecht wenn kein Papier eingelegt ist, da sonst der Druckermechanismus beschädigt werden kann.
Der Drucker hat einfache Kontrollen – einen ON und einen OFF Knopf. Man kann einen Test des Druckers ausführen, wenn der ON und OFF Knopf gleichzeitig gedrückt werden. Sollte das Gerät in Ordnung ist, wird es 1en und 8ten drucken bis man wieder auf ON drückt. Die ON Taste ist auch für den Papiervorschub zuständig.
Leider hat der Drucker keine Anzeige ob er eingeschaltet ist und er kann sehr warm werden und Bauteile beschädigen…

Timex Sinclair 2040 - Interface
Timex Sinclair 2040 – Interface

Die verwendeten Papierrollen haben eine Länge von 2,5 Meter und eine Breite von 10,16 cm. Eine zusätzliche Rolle kostete damals ca. 2 Dollar. Die gleichen Rollen wurden von dem Hewlett Packard Rechner HP-85 verwendet, hatten daher im Gegensatz zum Original keine Markierung kurz bevor die Rolle zu Ende ist.

Der Timex Sinclair Drucker ist relativ schnell, er druckt ca. 50-80 Zeichen/Sekunde. Er druckt ein 24 Zeilen Bildschirm in weniger als 11 Sekunden. Durch die verwendete Technik ist er natürlich leiser als ein Nadeldrucker und macht ein surrendes Geräusch wie ein Kassettenrekorder beim Zurückspulen.

Im Gegensatz zum ZX Printer konnte dieser Drucker mit dem nordamerikanischen Strom umgehen und verwendete (noch) besseres Papier.

Für die damalige Zeit war der Preis wieder mal das beste am Gerät, machte er doch einen brauchbaren Drucker für die kleinen Sinclair (Timex) Rechner bezahlbar.

Das folgende Programm könnte ganz nützlich sein, da es alle Buchstaben, Zahlen, Sonder- und Grafikzeichen ausdruckt, die am Timex/Sinclair Rechner zur Verfügung stehen:

   4 REM
   5 LPRINT ""
   6 LPRINT
   7 LPRINT "PRINTABLE   CHARACTERS"
   8 LPRINT " ON THE TIMEX 2040 PRINTER"
   9 LPRINT
  10 LET A = 1
1000 LPRINT CHR$ A; " ";
1010 LET A = A + 1
1020 IF A > 63 AND A < 128 THEN GOTO 1010
1030 IF A / 16 = INT (A / 16) THEN GOTO 1100
1040 IF A > 191 THEN GOTO 1090
1050 GOTO 1000
1090 STOP
1100 LPRINT
1110 LPRINT
1120 GOTO 1040
1130 STOP

Das Listing stammt aus der Zeitschrift COMPUTE! ISSUE 42 / NOVEMBER 1983 / PAGE 168
http://www.atarimagazines.com/compute/issue42/048_1_THE_TIMEX_SINCLAIR_2040_PRINTER.php

Timex Sinclair 2040 - Unterseite
Timex Sinclair 2040 – Unterseite