Zum Inhalt springen

CoCoSDC

CoCoSDC [Dragon]

Das CoCoSDC hat seinen Namen vom TRS-80 Color Computer. Da dieser über weite Strecken kompatibel mit dem Dragon aus Wales ist, kann es auch mit diesem verwendet werden. Für die entsprechende Einstellung gibt es DIP-Schalter auf der Platine. Bei meiner Bestellung konnte ich das bereits vor der Lieferung entsprechend für meinen Dragon 32 einstellen lassen.

Das Interface emuliert einen Dragon DOS Floppy-Controller und bietet dafür die entsprechende BASIC Unterstützung. Dazu wird eine SD oder SDHC-Karte mit bis zu 32 GB benötigt, die mit FAT16 oder FAT32 formatiert wurde. Es werden zwei Laufwerke unterstützt.

Die Verwendung ist denkbar einfach, wobei die SD-Karte mit Floppy-Images in das CoCoSDC kommt und dieses dann an den Dragon angeschlossen wird. Nach dem Einschalten des Rechners sollte die LED des Interface rot leuchten.

Weiterlesen »CoCoSDC [Dragon]