Mateos Vectrex Burner-Dumper [Retro: Vectrex]

Mateos Vectrex Burner-Dumper
Mateos Vectrex Burner-Dumper

Los gehts mit den Hardware AddOns für das Vectrex. Die ersten Geräte gehören zusammen – zum einen ist das der „Brenner“ zum anderen die beschreibbaren Cartridges. Die Hardware kommt aus Spanien und ist nicht immer verfügbar – man kommt aber auf eine Liste bis es sich für Mateo wieder auszahlt eine Charge zu machen. Mein Burner hat die Nummer „96“ und meine Cartridges die Nummern „78“ und „79“.

Mateos Vectrex Burner-Dumper (MVBD) ist ein Gerät das entwickelt wurde, um binäre Codedateien in Mateos Rewritable Multigame Cartridges (MRMC) zu „brennen“. Ebenso kann das Gerät den Code der original Vectrex Spiel auslesen (die von CGE/MB entwickelt wurden und die auf PROM-artigen ICs basieren und die als Public Domain veröffentlicht wurden).

Der MVBD wird per USB verbunden und meldet sich selbst als Massenspeichergerät an, als wäre es ein USB-Stick, so dass man keine zusätzliche Software installieren muss um es benutzen zu können (abgesehen vom Treiber für Massenspeichergeräte der schon in den meisten Betriebssystemen integriert ist).

Jede wieder beschreibbare Multigame Cart kann mehrere Spiele gleichzeitig speichern, wobei per Schalter der entsprechende Slot ausgewählt werden kann. 64 kB ist die maximale Speicherkapazität jedes Slots beim 16in1 MVRMC und kann tausende Male beschrieben werden. Daneben hat das MVRMC einen Knopf mit dem man ein Vectrex Spiel pausieren und wieder fortsetzen kann.

Zusammenfassung der Fähigkeiten

  • müheloses Brennen und Auslesen der eigenen Vectrex ROMs innerhalb von Sekunden
  • USB Massenspeichergerät das keine zusätzliche Software benötigt
  • Windows, Mac OS und Ubuntu kompatibel
  • speichern mehrerer in jeder MVRMC Cartridge und tausende Mal beschreiben
  • MVRMC Knopf zum pausieren der Vectrex Spiele
Mateos Vectrex Burner-Dumper
Mateos Vectrex Burner-Dumper

Wie kann man nun ein ROM in eine der MVRMCs „brennen“?

1. mit dem kleinen Schalter die Größe des Speicherslots auswählen – immer 32 kB auswählen wenn ein ROM verwendet wird, das kleiner als 32 kb ist. Daher: ROM größer als 32 kB den Schalter auf 64 kB einstellen.

Den Slot auswählen in dem die binäre Datei gespeichert werden soll (Drehschalter). Wenn im vorausgegangen Schritt 64 kB ausgewählt wurde, werden Slot 0 und 8 zu einem Slot verbunden, ebenso Slot 1 und 9, 2 und A oder 3 und B usw.  – in anderen Worten: die Auswahl von Slot 1 oder 9 hat den gleichen Effekt (der erste Slot wird verwendet um das 64 kB ROM zu „brennen“). Die Auswahl von Slot 2 oder A haben den gleichen Effekt (der erste Slot wird verwendet um das 64 kB ROM zu schreiben).

2. Nun die MRMC in den MVDB einstecken. Damit die Seiten beim Einstecken nicht verwechselt werden, wurden auf der Komponenten-Seite der Cartridge oberhalb der Verbindungspads eine Reihe Nullen angebracht, während auf der Rückseite (der Lötseite) eine Reihe „X“ angebracht wurde. Auf dem MVDB wurden auch eine Seite mit 0 markiert. Einfach das MVRMC entsprechend der gleichen Zeichen mit dem MVBD verbinden.

ateos Vectrex Rewriteable Multigame Cart - Vorderseite
Mateos Vectrex Rewriteable Multigame Cart – Vorderseite

3. Das MVBD mit einem USB Anschluß des PC verbinden. Das Betriebssystem wird es als Festplatte erkennen. Beim ersten Anschließen kann es sein das der passende Treiber automatisch installiert wird.
Mit dem Dateiexplorer kann nun das Laufwerk geöffnet werden, das dem MVBD entspricht. Einfach die binäre Datei auf das Laufwerk kopieren. Das Kopieren dauert ca. eine Sekunde pro KB (eine Sekunde für 10 kB bei Version 2). Nach dem Kopieren einfach das Laufwerk sicher auswerfen.
MVBD vom Computer entfernen. MVRMC vom Brenner entfernen.

Tip
Seid einiger Zeit verwende ich Windows 10 und wollte ein Spiel mit dem MRMC testen. Das Spiel ist ein 64kB ROM und funktioniert daher nicht mit der anderen Flashcard die ich noch habe. Also den Schalter auf 64kB eingestellt und kopiert. Dann erhielt ich eine Fehlermeldung – das die Datei nicht gefunden wird oder so ähnlich…. Zum Glück habe ich auf Mateos Seiten in den FAQ einen Hinweis gefunden.
1. Windows 10 – höher als die Home-Version:
Microsoft Forum
2. Windows 10 Home oder Windows 8:
The Windows Club

Bei einem Bekannten musste ich feststellen das der im 2. Link erwähnte Schlüssel nicht existiert hat – dann muss man diesen einfach manuell in der Registry erstellen – dann funktioniert das auch.

Wenn das MVRMC in das Vectrex eingesteckt wird, muss die Bauteilseite (die mit den Nullen) nach oben zeigen. Nicht vergessen, das das Vectrex ausgeschaltet sein muss, wenn eine Cartridge eingesteckt/abgezogen wird oder das aktuelle Spiel mit dem Slot Schalter gewechselt werden soll.

Mateos Vectrex Rewriteable Multigame Cart - Rückseite
Mateos Vectrex Rewriteable Multigame Cart – Rückseite

Wie ein ROM ausgelesen wird

1. Die Cartridge entsprechend der Kennzeichnung in das MVBD anstecken.
2. Das MVBD mit dem USB Anschluß des PC verbinden. Der Computer erkennt es als entfernbare Festplatte und wird bei der ersten Verwendung den entsprechenden Treiber installieren
3. Verwende den Dateiexplorer um das Laufwerk zu öffnen das dem MVBD entspricht. Dieses Laufwerk enthält bereits eine Datei mit dem Namen GAME.BIN mit den Größen 4/8/16/32/64 kB
4. Einfach die Datei in den Ordner kopieren in den man sie haben will
5. nach dem Kopieren, das Laufwerk sicher Entfernen
6. MVBD vom Computer trennen
7. Cartridge vom MVBD abstecken

Der Burner kostet 26 € und die Cartridges 15 € – dazu kommen noch Versandkosten in Höhe von ca. 6,50 € aus Spanien.
-> Homepage