1

LYNX LCD Replacement und TV-Out [Retro: Atari Lynx]

LCD-Replacement - VGA-Ausgang

LCD-Replacement – VGA-Ausgang

In den einschlägigen Atari-Foren wurde ja schon länger über dieses Thema diskutiert und es gab immer wieder Gerüchte. Der bekannteste Entwickler dürfte Candle ‚o Sin sein (bekannt für seine Atari 8-Bit Entwicklungen) – leider ist dies im Sande verlaufen und man hat lange Zeit nichts mehr davon gehört.
Im Oktober 2014 gab es dann auf AtariAge wieder einen Vorschlag, zumindest einen TV-Ausgang für den Lynx zu realisieren. Hier wurde sogar eine Vorbesteller-Liste erstellt – leider herrschte auch hier dann Funkstille – bisher eine Sackgasse.
Wie aus dem Nichts meldete sich dann Anfang Dezember der Deutsche „Bastler“ McWill (Forenname auf AtariAge) zu Wort. Lt. seiner Aussage hat er eine fertige Lösung: Seine Prototypen funktionieren schon über ein Jahr! Sie laufen stabil und es gibt kein Flackern. Es wurden von ihm viele Spiele getestet und es gab keine Probleme. Die Lösung ist aber doppelt gut: Man erhält hier einen LCD-Ersatz und einen TV Ausgang. Das Ersatz-Display ist ein 3,5“ TFT und das Ergebnis ist wesentlich besser als das Original. Sehr hoher Kontrast und perfekte Farben. Es ist sehr einfach in den Atari Lynx II einzubauen. Es müssen nur zwei Kabel für Strom, 9 Kabel für das LCD und ein Kabel für den VGA Schalter verbunden werden. Wenn man auch den VGA-Ausgang will, muss man nur vier weitere Kabel verbinden. Zur Zeit ist es nur für den Lynx II verfügbar. Mit dem Knopf für die Hintergrundbeleuchtung kann man zwischen dem LCD des Lynx und dem VGA-Ausgang umschalten. Das neue LCD spart eine Menge Strom.

Natürlich war ich hier nach der Bekanntgabe sofort mit dabei. Technisch war der Lynx allen damaligen Geräten (in der gleichen Sparte) überlegen, leider ist das Display für heutige Verhältnisse nicht ganz optimal. Wie einige schon in anderen Artikeln von mir gelesen habe, bin ich nicht so der Bastler – daher war es gut für mich das auch ein Einbauservice angeboten wird 🙂
Also sandte ich Mitte Dezember meinen Lynx zum Umbau – nachdem es Lieferschwierigkeiten bei den LCD-Displays gab, habe ich nun Anfang Januar 2015 meinen modifizierten Lynx wieder zurückerhalten. Eine wirklich super saubere Arbeit – neben einer offiziellen Rechnung, gab es auch eine Eingangskontrolle meines eingesandten Lynx mit Protokoll und alle alten Teil zurück.

Mein erster Test war das Spiel „Todds Adventure in Slime World“, da ich dieses doppelt habe und so einen besseren Vergleich zum Display meines alten Lynx hatte. Ich hatte in das Display schon Hoffnungen gesetzt, so gut hatte ich es aber nicht erwartet! 🙂
Der Kontrast ist super, keine blasses Display mehr, kräftige Farben – so macht das Spielen mit dem Lynx richtig Spass – bei dem nicht modifizierten Lynx, glaube ich nun ab und zu, dass das Display defekt ist.
TV-Out: das ist echt großartig – eine hervorragende Lösung wenn man zu Hause im Sessel sitzt und auf einem großen Bildschirm spielen kann – da können auch andere mal was vom Spiel sehen. Man kann hier einfach während dem Betrieb mit der „Backlight“-Taste umschalten zwischen dem internen Display und dem VGA-Ausgang.

LCD Replacement - original Lynx

Lynx LCD Replacement – original Lynx

LCD Replacement - modified Lynx

Lynx LCD Replacement – modified Lynx

Natürlich muss dieser Aufwand auch bezahlt werden!
Das Material kommt auf 95 € zzgl. Versand – wer sich den Einbau nicht selbst vornehmen kann dafür nochmal zusätzlich 50 €.
Dafür hat man danach ein wirklich einmaligen Lynx mit der technisch besten Anzeigelösung die derzeit zu erhalten ist.

Sollte ein Leser des Artikel nun auch Lust auf diese Modifikation bekommen haben, stelle ich gerne den Kontakt her. Der andere Weg läuft über eine direkte Kontaktaufnahme mit McWill über das AtariAge Forum.

Nochmal herzlichen Dank an Marco (McWill) für den Umbau meines Lynx – dürfte so ziemlich einer der ersten gewesen sein 🙂

One Comment

  1. Eine sehr geile Sache! Ich habe das am Wochenende „in echt“ gesehen und werde mir wohl auch einen meiner Luchse umbauen; wg. des VGA-Ausgangs wohl den zweier. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.