Happy Birthday ZX81!

Herzlichen Glückwunsch zum 40. Geburtstag Sinclair ZX81! Am 05.03.1981 kam der kleine Rechner auf den Markt und sorgte für Aufregung.
Das Gerät war für viele der Start in das Zeitalter der Homecomputer, da der Verkaufspreis bei 99 Pfund (Fertiggerät) lag was damals extrem günstig war. Sowohl der Bausatz als auch das Fertiggerät waren für jedermann erschwinglich.
Ich hatte von dem Rechner in den Zeitschriften CHIP und PM gelesen und wusste, dass ich mich mit dem Thema beschäftigen will. So nervte ich meine Oma so lange bis sie einsah, dass das die Zukunft ist und mir einen Rechner kaufte.
Ich war sowas von aufgeregt als er endlich eintraf. Das Handbuch habe ich verschlungen und so meine ersten Kenntnisse in BASIC erworben. Natürlich wurde auch gespielt – Flugsimulator, Biorhythmus und wie die Kassetten alle hießen.
Ja, damals war das Speichermedium eine Musikkassette – das Aufnahmegerät hab‘ ich meinem Bruder geklaut und vom örtlichen Händler ein passendes Kabel zur Verbindung basteln lassen war die Buchse doch 5 polig. Auf den Medien landeten dann auch meine ersten Programmierversuche – der Speicher des Rechner – 1 KB – wurde mir schnell zu wenig, sodass ich gleich noch auf eine 16 KB Erweiterung sparte.

Als ich diese dann endlich hatte, trieb sie mich auch bald immer wieder in den Wahnsinn. Das „tippen“ auf der Tastatur des Zeddy mit seiner Folie und den vielfach belegten Tasten war kein Vergnügen. Leider war die Verbindung zwischen Rechner und Speichererweiterung etwas wacklig, daher konnte es vorkommen das sich plötzlich der Rechner resettet hat und alles weg war das vorher mühsam eingetippt wurde. Einige der Programme wurden damals in Zeitschriften abgedruckt, diese wurden natürlich sofort nach Erscheinen der (z.B.) Computer-Kontakt eingetippt, dann versuchte ich zu verstehen, was das Programm macht und passte es meinen Bedürfnissen an. 
Nach fast zwei Jahren war der ZX81 dann doch ausgereizt und ich machte mich daran auf den Sinclair ZX Spectrum zu sparen.
Heute kann sich kaum noch ein Kind vorstellen welche Magie das damals verströmt hat so ein Gerät in den Händen zu halten und wie egal es war, dass das Laden der Programme und Spiele von Kassette mehre Minuten gedauert hat.

Also war der Sinclair ZX81 für mich der Einstieg in das Computerzeitalter, wobei ich mir damals nicht vorstellen konnte 40 Jahre später im IT-Support zu arbeiten und mein Hobby zum Beruf zu machen.

Diesen Rechner habe ich nicht vergessen und habe ihn heute als festen Bestandteil in meiner Sammlung und verfolge immer noch was es für Neuigkeiten an Hard- und Software dafür gibt. Erst letzte Woche habe ich ein neues Spiel auf Kassette erhalten, das noch auf seinen Test wartet 🙂 
Artikel zum Thema Sinclair ZX81