Battle City [Sinclair ZX Spectrum]

Battle City - Startscreen
Battle City – Startscreen

Battle City
Autor: Epsilon
Jahr: 2016
Rechner: Sinclair ZX Spectrum 128
Download: 

Battle City (21.3 KiB)

Bei diesem Spiel für den 128K Spectrum von Epsilon handelt es sich um eine Umsetzung des Spiels Battle City (im Original von Namco) für das NES, das eine Verbesserung des eigenen Spiels Tank Battalion war.

Ziel des Spiels
Das Ziel ist sehr einfach: die eigene Basis beschützen. Die Basis, durch eine Flagge gekennzeichnet, beginnt sicher hinter einer Wand. Es braucht aber nur ein paar Schüsse der Gegner (oder dem Spieler selbst) um ein Loch in die Wand zu schiessen und dadurch die Basis verwundbar macht. Tatsächlich können alle Wände auf diese Weise beseitigt werden. Der einzige Schutz besteht darin alle gegnerischen Panzer so schnell wie möglich zu zerstören. Einige der Panzer versorgen den Spieler mit Power-Ups wenn sie zerstört werden.
Auf der rechten Seite kann man sehen wie viele der 20 Panzer des Gegners noch übrig sind.

Es gibt auch einen Coop-Modus in dem zwei Spieler zusammen gegen den Computer antreten. z.B. einer mit Tastatur einer mit Joystick!

Battle City - Level 2
Battle City – Level 2

Power Ups
Stars (Sterne) – jeder zusätzliche Stern gibt dir eine weitere Verbesserung (Geschwindigkeit der Schüsse, die Kraft damit die Kugeln Stahlwände durchbrechen können, usw.)
Grenade (Granate) – zersört alle Gegner
Stopwatches (Stoppuhr) – stoppt alle gegnerischen Panzer für einige Zeit)
Cap (Kappe) – macht dich für einige Zeit unsichtbar)
Shovel (Schaufel) – verändert das Material des Zauns um die Flagge in Stahl
Tank (Panzer) – ein zusätzliches Leben

Steuerung

Diese mal sagt ein Bild mehr als meine Beschreibung, da es hier einen Coop-Modus mit zwei Spielern gibt 🙂

Battle City - Controls
Battle City – Controls

Fazit
Das ist ein richtig cooles Spiel – schön das es für den Spectrum umgesetzt wurde. Meiner Meinung nach sieht es auch nicht schlechter als auf der NES Konsole aus. Ich muss mir noch ein Opfer für den Coop-Modus besorgen- dann macht das bestimmt noch mehr Spass 🙂

Video in russisch