Retro: Atari Mega STE – Austausch des TOS

Exif_JPEG_PICTUREWie ich schon geschrieben hatte, habe ich nun auch einen Atari Mega STE. Auch an diesem gab es eine Kleinigkeit zu verbessern.
In meinem Gerät wurde das ursprüngliche TOS 2.05 (auch MEGA STE TOS genannt) verwendet.
TOS 2.0x wurde zeitlich nach dem TOS 3.0x eingeführt. TOS 2.05 war vom Atari TT TOS 3.05 abgeleitet worden. Dabei wurde der erweiterte Desktop von TOS 3.05 und einige Betriebssystemfunktionen übernommen. Leider war aber TOS 2.05 auf Rechner der STE-Reihe beschränkt, was bei den Usern nicht auf Begeisterung stieß. Dadurch entstand TOS 2.06 das auch auf den älteren ST-Rechnern lief und ebenso von IDE-Festplatten booten konnte. TOS 2.06 war mit 256KB größer als TOS 1.00 bis 1.04 mit 192KB. Daher war eine direkte Nachrüstung nicht möglich, sondern man benötigte eine Adapterplatine.
Diese gab es von verschiedenen Herstellern oft auch zusammen mit einer IDE-Schnittstelle. Im Atari 520STE und 1040STE konnte das TOS einfach durch den Austausch der EPROM-Chips aktualisiert werden (wie auch beim Mega STE).
Die beiden Chips mit deutschem TOS 2.06 die ich über Ebay erhalten hatte, waren mit TOS 2.06 DE EE und TOS 2.06 DE EO bezeichnet. Leider gibt es auf der Platine keine Beschriftung, die mir einen Hinweis gab, welcher Chip in welchen Sockel gehörte.

Mega STE - TOS 2.06 Chips
Mega STE – TOS 2.06 Chips

Nach etwas Recherche bin ich auf einen knappen Hinweis gestoßen. Die Original-Chips auf meinem Board hatten folgende Bezeichnungen:
C302024-002
C302025-002
Die Chips gehören wie folgt getauscht:

  • TOS 2.06 DE EE -> C302024-002 (U206 auf der Platine)
  • TOS 2.06 DE EO -> C302025-002 (U207 auf der Platine)

Damit man besser an die Platine kommt, sollte man vorher den Deckel öffnen. Dazu muss man nur auf der Unterseite die ganzen Schrauben entfernen. Die Chips vorsichtig mit einem Schraubendreher erst auf der einen und dann auf der anderen Seite anheben und entfernen. Beim Einsetzen der neuen Chips unbedingt darauf achten, dass die Einkerbungen auf der richtigen Seite sind und die Chips richtig fest sitzen.
Fertig ist die Umrüstung auf TOS 2.06 beim Mega STE. 🙂

Mega STE - TOS 2.06 onboard
Mega STE – TOS 2.06 onboard

Hier noch ein kleiner Film über das Starten des Mega STE mit TOS 2.05 und TOS 2.06: