ZXC4 [Retro: Sinclair ZX Spectrum]

ZXC4 miniWer meine Artikel verfolgt hat, dem ist bestimmt noch meine umfangreiche Reihe zum ZXC3 ROM Cartridge von Paul Farrow bekannt. Dieser hat nun wieder zugeschlagen und hat eine neueste Version vorgestellt: das ZXC4

Das ZXC4 bietet 4 funktionale Verbesserungen gegenüber dem ZXC3 und bringt damit den Cartridge Mechanismus des ZX Interface 2 weit hinter die Grenzen des beabsichtigten Designs. Die Verbesserungen sind:

ZXC4 mit Spectrum
ZXC4 mit Spectrum

1. Das ZXC4 bietet ein 4MB Flash ROM (eine Steigerung um den Faktor 32 gegenüber den 128K des ZXC3). Dies macht es möglich, das eine einzelne Cartridge über 100 Spiele speichern kann.

2. Das ZXC4 kann in die gesamten 16.384 Bytes jeder Bank schreiben (das ZXC3 konnte nur 16.320 Bytes jeder 16.384 Byte großen Speicherbank schreiben). Das bedeutet nicht nur eine bessere Nutzung des ROMs, es erlaubt auch die volle Nutzung von 16K ROM Programmen. Dadurch ist es möglich jede der originalen Cartridges ohne Änderung zu verwenden oder eine Ersatz Version des Spectrum ROM zu verwenden um dann die Zeichensatz Bilder in den Speicher zu schreiben (Verbesserung der Kompatibilität).

ZXC4
ZXC4
ZXC4 - Rückseite
ZXC4 - Rückseite

3. Das ZXC4 unterstützt einen Paging Mechanismus der zum Interface 1 kompatibel ist, wobei die ROM Cartridge als Shadow ROM verwendet wird. Dies eröffnet eine Reihe von Möglichkeiten. Das 4MB Flash ROM kann verwendet werden um mehrere Microdrives zu emulieren oder ein einzelnes virtuelles Microdrive mit erhöhter Kapazität (alles ohne das dafür eine spezielle Version des Spectrum ROMs benötigt wird). Alternativ kann es auch verwendet werden um ein wirkliches Interface 1 das ein Edition 1 ROM verwendet mit der späteren Edition 2 upzugraden. Oder es kann verwendet werden um das Sinclair Basic mit komplett neuen Befehlen zu erweitern.

4. Das ZXC4 unterstützt das Abfangen der LOAD und SAVE Routinen des Spectrum ROM und verwendet dabei die ROM Cartridge als Shadow ROM. Das eröffnet die Möglichkeit das 4MB Flash ROM als virtuelles Kassettenlaufwerk zu verwenden oder über RS232 zu Laden oder zu Speichern. Diese Funktion kann ebenso in Verbindung mit dem Paging Mechanismus des Interface 1 verwendet werden und stellt dadurch das Potential für eine signifikante Erweiterung der Funktionalität des Spectrum ROM bereit.

ZXC4 - Platine Oberseite
ZXC4 - Platine Oberseite
ZXC4 - Platine Unterseite
ZXC4 - Platine Unterseite

Das heißt übersetzt: Mit dem RS232 ROM und dem PC Tool ZX Tape Player können z.B. via RS232 Programme vom PC geladen oder gespeichert werden. Wenn der LOAD oder SAVE-Befehl benutzt wird, erscheint ein Menü für die jeweilige Option – am PC muss im ZX Tape Player dann nur das entsprechende Gegenstück betätigt werden (Laden: Abspielen – Speichern: Aufnehmen)

RS232 - Speichern Menü
RS232 - Speichern Menü
RS232 Lade Menü
RS232 Lade Menü

 

ZX Tape Player
ZX Tape Player

Das ZXC4 kann mit dem ZX Interface 2 oder einem kompatiblen Interface (wie das RAM Turbo) oder dem SPECTRA RGB Scart Interface (für den 16K/128K Spectrum) verwendet werden

Ich habe mit der aktuellen Version (vom September 2014) eine Spiele-Cartridge erstellt. Darauf sind über 100 Spiele enthalten. Das Flashen (über USB) dauert bei mir ca. 35 Minuten. Hier beabsichtigt Paul Farrow die Software noch zu erweitern. Dann soll das Flashen auch inkrementell funktionieren – d.h. wenn es an der Zusammenstellung nur kleine Änderungen gibt, wird nur der geänderte Teil neu geflasht. Schön wäre auch noch eine Suchfunktion, so dass man z.B. zum ersten Programm mit dem Buchstaben L springen kann.

ZXC4 - im Interface 2
ZXC4 – im Interface 2

Die kompletten Details können hier gefunden werden:
http://www.fruitcake.plus.com/Sinclair/Interface2/Cartridges/Interface2_RC_ZXC4.htm

Das ZX Cartridge Creator Utility wurde erweitert um das ZXC4 zu unterstützen und es kann über RS232 Daten mit einer erhöhten Baud Rate – 57.600 – übertragen
http://www.fruitcake.plus.com/Sinclair/Interface2/Cartridges/Interface2_RC_Cartridge_Creator.htm

Er hat ebenfalls zwei Shadow ROMs erstellt, welche die Benutzung der Interface 1 und Kassetten Paging Mechanismen ermöglichen die vom ZXC4 zur Verfügung gestellt werden. Details können hier gefunden werden:

http://www.fruitcake.plus.com/Sinclair/Interface2/Cartridges/Interface2_RC_New_RS232.htm
http://www.fruitcake.plus.com/Sinclair/Interface2/Cartridges/Interface2_RC_New_Interface1.htm

Hier eine kleine Zusammenstellung mit 104 Spielen und dem RS232 „Cartridge“ zur Verwendung mit ZX Tape Player – den in der Zip-Datei enthaltenen Ordner auf Laufwerk C speichern und mit dem Cartridge Creator die Compilation „ZXC4 Spiel Zusammenstellung.zxc“ laden.

ZX C4 - Compilation 1
ZX C4 - Compilation 1
Compilation 1.zip
2.5 MiB
85 Downloads
Details