0

WonderSwan Color [Bandai]

Verpackung Oberseite

Verpackung Oberseite

Dieses Mal geht die Reise direkt nach Japan zu einer Handheld-Konsole die in Deutschland eher unbekannt ist. Da ich gerne „exotische“ Hardware vorstelle, hatte ich immer schon ein Auge auf die Auktionen zu dem Gerät und hatte nun das Glück einen in der Farbe „Pearl Blue“ zusammen mit zwei Final Fantasy Spielen – alles in Originalverpackung – zu erhalten.

Der Handheld ist am 30.12.2000 in Japan erschienen und stand in Konkurrenz zum Game Boy Advance von Nintendo. Der Preis lag bei ca. 45 €. Der Vorgänger – WonderSwan – war 1999 erschienen und wurde von Gunpei Yokoi (Entwickler des Nintendo Game Boy!) entwickelt. Dieses Modell war etwas kleiner und hatte keinen Farbbildschirm. Der WonderSwan Color benötigt dafür weniger Energie und es ist möglich mit einer AA-Batterie bis zu 20 Stunden zu spielen. Dabei blieb er aber abwärtskompatibel. Er war in den Farben kristallblau, kristallschwarz und kristallorange, sowie in den matten Farbtönen blau und pink erhältlich. Besondere Beachtung finden limitierte Sonderauflagen. Dazu zählen neben zwei Gundam-Editionen auch zwei Modelle im Design von Final Fantasy, die zusammen mit Final Fantasy bzw. Final Fantasy II ausgeliefert wurden. Als Medium wurden ROM Cartridges verwendet.

Ähnlich wie beim Atari Lynx verfügt der Handheld über zusätzliche Tasten, mit denen die Konsole in verschiedenen Winkeln abgespielt werden kann. Beim WonderSwan wurden diese Knöpfe verwendet, um es Spielern zu ermöglichen, Spiele sowohl im Hochformat als auch im Querformat zu spielen. Außerdem können Spieler ihre persönlichen Informationen wie Name, Geburtsdatum und Blutgruppe aufzeichnen, auf die dann vom Spiel zugegriffen werden kann.

Es gibt aber auch einige Aspekte des Handhelds zu kritisieren, darunter das Fehlen des Anschluss für einen Kopfhörers und eines AC-Anschlusses sowie das schlechte Steuerungsschema für Linkshänder und die Unfähigkeit, Multiplayer-Link-Spiele mit angeschlossenem Kopfhöreradapter zu spielen. Allerdings gibt es auch Lob für den Handheld, denn was Bandai mit dem WonderSwan geschafft hat, war angesichts der Konkurrenz beeindruckend. Der niedrige Preis macht ihn selbst heute noch mehr als überlegenswert.

2002 wurde bereits der Nachfolger – der SwanCrystal – vorgestellt. Auch dieser Handheld wurde nicht in USA und Europa eingeführt. Die wichtigste Neuerung ist das nun verbaute TFT-Display. Dieses ist größer, bietet bei gleicher Auflösung eine wesentlich bessere Darstellung und macht den bisher vorhandenen Regler zur Einstellung des Kontrasts unnötig. Dabei wird allerdings auch die Batterielaufzeit auf 15 Stunden (statt 20) reduziert.

Von den drei verschiedenen Modellen wurden insgesamt 3,5 Millionen Stück verkauft. Das ergab in Japan nur 8% Marktanteil.

Für den WonderSwan gibt es eine Flashlösung, die es erlaubt 15 ROM Dateien zu speichern und per Menü zu starten. Leider wird diese Hardware nur in kleinen Stückzahlen als Hobbyprojekt realisiert und ist daher nicht so einfach zu erhalten: WS Flash Masta USB

Technische Daten
Bildschirm: FSTN-Reflection-LCD; 2,8″ (71 mm) Bilddiagonale; keine Hintergrund-Beleuchtung
Auflösung: 224 × 144 Pixel
Farben: Palette von 4096 Farben, zwei Hardwarelayer mit je 4 oder 16 Farben pro Grafikteil (8 × 8 Pixel), max. 128 Sprites
CPU: NEC V30 MZ mit 3,072 MHz (16-bit, 8086-kompatibel)
Speicher: 64 KB VRAM/WRAM (Shared Memory)
Cartridge: max. 16 MB (128 Mbit)
Sound: Mono-Lautsprecher eingebaut; Stereoton mit Kopfhörern und Kopfhöreradapter
Verbindung: zwei Spieler (Adapter nötig)
Batterielebensdauer: 20 Stunden mit einer AA-Batterie
Größe: 128 × 74,3 × 243 mm
Gewicht: 95 g (3,35 oz)

Spiele
2000 Final Fantasy (Squaresoft)
2000 Gunpey EX (Bandai)
2000 Rhyme Rider Kerorican (Bandai)
2001 Mr. Driller (Namco)
2001 Guilty Gear Petit (Sammy)
2001 Final Lap Special (Namco)
2001 Ultraman (Bandai)
2001 Raku Jongg (Bandai)
2001 Guilty Gear Petit 2 (Sammy)
2001 XI [sai] Little (aka Devil Dance) (Sony)
2002 Golden Axe (Sega)
2002 Kinnikuman Nisei: Dream Tag Match (Bandai)
2002 Tetris (Vanguard)
2002 SD Gundam: Operation U.C. (Bandai)
2002 Run=Dim: Return to Earth (Digital Dream Studios)
2002 One Piece Grand Battle: Swan Colosseum (Bandai)
2002 Digimon Tamers: Battle Spirit (Bandai)
2003 Rockman EXE WS (aka Mega Man EXE) (Capcom)
2004 Judgement Silversword: Rebirth Edition (Qute)
2004 Dicing Knight Period (Qute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.