Zum Inhalt springen

WonderSwan

WS Flash Masta [Bandai Wonderswan]

FlashMasta - Oberseite
WonderSwan FlashMasta

Der WonderSwan ist eine Handheld-Konsole, die in Europa eher selten zu finden ist. Genauso ist es auch mit den Spielen. Daher war ich schon länger auf der Suche nach einer Flashkarte. Die einzige (mir bekannte) Hardware dieser Art, die existiert, stammt aus den USA von der kleinen Hardwareschmiede Flash Masta. Da die Cartridge immer nur in kleinen Auflagen veröffentlicht wird und diese zu einer (Uhr-)Zeit in den Verkauf gelangen, in denen in Deutschland die meisten schlafen, sind die wenig verfügbaren Geräte schnell vergriffen. Ein Eintrag in den Newsletter und etwas Geduld brachten dann den Erfolg und das WS Flash Masta machte sich auf den Weg zu mir.

Das kleine Gerät in Form einer WonderSwan Cartridge wird in einem 3D gedruckten Gehäuse mit dem Flash Masta Schriftzug geliefert. Für den Übertrag der Dateien steht ein Micro-USB-Anschluss zur Verfügung.

Weiterlesen »WS Flash Masta [Bandai Wonderswan]

WonderSwan Color [Bandai]

Verpackung Oberseite

Verpackung Oberseite

Dieses Mal geht die Reise direkt nach Japan zu einer Handheld-Konsole, die in Deutschland eher unbekannt ist. Da ich gerne „exotische“ Hardware vorstelle, hatte ich immer schon ein Auge auf die Auktionen zu dem Gerät und hatte nun das Glück einen in der Farbe „Pearl Blue“ zusammen mit zwei Final Fantasy Spielen – alles in Originalverpackung – zu erhalten.

Der Handheld ist am 30.12.2000 in Japan erschienen und stand in Konkurrenz zum Game Boy Advance von Nintendo. Der Preis lag bei ca. 45 €. Der Vorgänger – WonderSwan – war 1999 erschienen und wurde von Gunpei Yokoi (Entwickler des Nintendo Game Boy!) entwickelt. Dieses Modell war etwas kleiner und hatte keinen Farbbildschirm. Der WonderSwan Color benötigt dafür weniger Energie und es ist möglich mit einer AA-Batterie bis zu Weiterlesen »WonderSwan Color [Bandai]