Schlagwort: Sir Ababol II

Sir Ababol [Sinclair ZX Spectrum]

Sir Ababol - Ladescreen
Sir Ababol – Ladescreen

Sir Ababol
Autor: The Mojon Twins
Jahr: 2010
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download: Homepage

Warum ein Spiel aus dem Jahr 2010 ausgraben? Natürlich, anläßlich der physischen Veröffentlichung durch Monument Microgames! Das neues Release von Graz Richards aus England, ist ein Spiel der spanischen Pixelmeister „The Mojon Twins“. Im Jahr 2014 hatte ich bereits über den Nachfolger des Spiels berichtet: Sir Ababol II – The Ice Palace.
Wie von Monument Microgames gewohnt ist die schöne Aufmachung:
– Hülle mit schönem Frontbild und einem Screenshot auf der Rückseite
– Kassette mit Aufkleber
– CD mit Dateien für Emulator
– farbige Anleitung
– Button Weiterlesen

Sir Ababol 2 [Retro: Sinclair ZX Spectrum]

Sir Abadol II - Menü
Sir Ababol II – Menü

Sir Ababol 2
Autor: Mojon Twins
Jahr: 2014
Download: Homepage
Rechner: Sinclair ZX Spectrum 48k/128k

Geschichte
Sir Ababol hat sich in dem Land Belchite niedergelassen und verbringt seine Tage mit dem Anbau von Borretsch. Eines Tages wird er Zeuge von eindeutigen Zeichen am Himmel. Drei Krähen schweben über seinem Kopf und ziehen konzentrische Kreise – dann erinnerte er sich an die weisen Wort des alten weisen Manns: „Wenn die Krähen niedrig fliegen wirst du Gänsehaut bekommen!“. Natürlich! Deswegen war seine Nase voll mit Rotz. Sie fror buchstäblich ein. Die Krähen waren tatsächlich Boten!

Sie kamen aus den Ländern Freezias, eine Provinz von Badajoz. Ausgesandt von König Yoghourteric, waren sie der verzweifelte Versuch Sir Ababol um Hilfe zu bitten. Also ging er nach Hause, packte seine Sachen und sprang auf sein Pferd, Anastatsio, auch wenn er nicht die geringste Idee hatte was wirklich passiert war. Auf seinem Weg legte er einen Stopp in Medinaceli ein für eine Tasse Chicoree-Latte und prüfte kurz Minstrelbook, das mittelalterliche soziale Netzwerk, wo er die News über acht junge Prinzen und Prinzessinnen hörte, die in sechs Türmen in Fridgeland gefangen gehalten wurden. Weiterlesen