Sir Ababol 2 [Retro: Sinclair ZX Spectrum]

Sir Abadol II - Menü
Sir Ababol II – Menü

Sir Ababol 2
Autor: Mojon Twins
Jahr: 2014
Download: Homepage
Rechner: Sinclair ZX Spectrum 48k/128k

Geschichte
Sir Ababol hat sich in dem Land Belchite niedergelassen und verbringt seine Tage mit dem Anbau von Borretsch. Eines Tages wird er Zeuge von eindeutigen Zeichen am Himmel. Drei Krähen schweben über seinem Kopf und ziehen konzentrische Kreise – dann erinnerte er sich an die weisen Wort des alten weisen Manns: „Wenn die Krähen niedrig fliegen wirst du Gänsehaut bekommen!“. Natürlich! Deswegen war seine Nase voll mit Rotz. Sie fror buchstäblich ein. Die Krähen waren tatsächlich Boten!

Sie kamen aus den Ländern Freezias, eine Provinz von Badajoz. Ausgesandt von König Yoghourteric, waren sie der verzweifelte Versuch Sir Ababol um Hilfe zu bitten. Also ging er nach Hause, packte seine Sachen und sprang auf sein Pferd, Anastatsio, auch wenn er nicht die geringste Idee hatte was wirklich passiert war. Auf seinem Weg legte er einen Stopp in Medinaceli ein für eine Tasse Chicoree-Latte und prüfte kurz Minstrelbook, das mittelalterliche soziale Netzwerk, wo er die News über acht junge Prinzen und Prinzessinnen hörte, die in sechs Türmen in Fridgeland gefangen gehalten wurden.

Nach drei Tagen Ritt durch Badajoz, kam er beim Eingang zu den Wäldern an wo die Herrscherin ihm erzählte was wirklich geschah: der teuflische Alchemisten-Druide Alastor de la Babucha, der Baron von Freezia und Marquis von Fridgeland hatte König Yoghourteric zu einem „Gañote“ Spiel herausgefordert – dafür muss man so viel Wissen wie in das Gehirn passt, reinstopfen. Um das zu erreichen hat er ein Gerät erfunden um das Wissen aus dem „Saft“ von Prinzen zu extrahieren.

Diese Extraktion verwandelt jeden jungen Prinzen in Freezia und Fridgeland in häßliche Fledermäuse. Als er sie sah konnte Sir Ababol nur noch rufen „Igitt, Luft-Ratten!“

Sir Abadol II - Ladescreen
Sir Abadol II – Ladescreen

Das Spiel
Kontrolliere Sir Ababol beim erklimmen der sechs Türme von Freezia und bekämpfe die in Fledermäuse verwandelten Prinzen und Prinzessinnen, so dass du endlich den teuflischen Alastor zerstören kannst. Sir Ababol kann laufen und springen aber auch sein Schwert benutzen, das in alle Richtungen schlagen kann.

Wenn sie mit dem Schwert getroffen werden, frieren die Bösewichte ein und Eis- oder Glasblöcke splittern. Einige Eisblöcke können Münzen oder Extraleben enthalten, so dass es eine gute Idee ist, so viel wie möglich zu zerbrechen.

Auf der Spitze jedes Turms wirst du einer oder zwei Fledermäusen gegenüber stehen. Um sie zu besiegen und sie wieder in Prinzen oder Prinzessinnen zu verwandeln, musst du sie dreimal mit deinem Schwert treffen.

Nach jedem Turm kannst du den Shop besuchen und ein Kennwort oder Extra Leben kaufen.

Sir Abadol II - Screen
Sir Ababol II – Screen

Steuerung
Sinclair/Kempston-Joystick, Tastatur

Tastaturbelegung

a – links bewegen
d – rechts bewegen
s – unten – Objekte benutzen, untersuchen, reden, Box nehmen, Box abgeben
n – oben – springen
m – Feuer – mit Schwert zuschlagen

Fazit
Sir Ababol II – The Ice Palace ist wieder ein Spiel von den Mojon Twins selbst – im Download der auf der Hompage zu finden ist, gibt es die 48K und die 128K Version. Das ist wieder ein Beispiel wie man die La Chuerra am besten einsetzt. Dazu noch eine – wie üblich – komplett irrwitzige Story. Wer die Möglichkeit hat, sollte unbedingt die 128K Version spielen, da hier im Hintergrund ein Klasse AY-Soundtrack läuft.

Walktrough von RZX Archive