Schlagwort: Chroma

Chroma Update [Sinclair ZX81]

Chroma Interface
Chroma Interface

Seit einiger Zeit gibt es von Paul Farrow ein Update für das Chroma Interface – dazu muss es zu ihm eingesendet werden.
Was wurde gemacht?
Er hat das Update für das ZX ROM Cartridge Generator Utility fertig gestellt, welches nun die Erstellung von Zusammenstellungen für den ZX81 unterstützt. Bis zu 254 Programme und ROM-Dateien können nun verwendet werde. Es werden dabei das ZXC2, ZXC3 und ZXC4 unterstützt. Die Daten werden mit einer Geschwindigkeit von 57.600 Baud auf den ZX81 geladen, der dann die ROM Cartridge programmiert. Für jede Programm-Datei in der Zusammenstellung kann eine Farb-Datei zugewiesen werden. Die Farb-Datei ist eine Text-Datei im XML-Format, welche die Farben für jeden Charakter generiert. Durch das Benutzen einer Text-Datei wird es auch für Nichtprogrammierer sehr einfach Spiele „einzufärben“. Der Cartridge Creator erstellt eine Routine um die Farben im RAM des Chroma zu konfigurieren und lädt dann das aktuelle Spiel. Weiterlesen

Chroma Interface [Retro: Sinclair ZX81]

Chroma Interface
Chroma Interface

Das Chroma Interface für den Sinclair ZX81 ist der neueste Streich von Paul Farrow. Von diesem Tüftler stammen auch das SPECTRA Interface, ZXC3 und ZXC4. Das neue Interface ist nun für den ZX81 und stellt praktisch das Gegenstück zum SPECTRA Interface dar. Dies ist der erste Teil der Reihe, da der Umfang sonst zu groß wird. Im zweiten Teil werde ich mich dann mit der Software beschäftigen.
Die primäre Funktion ist es, den ZX81 an den Fernseher per SCART anschließen zu können und ein RGB-Bild auszugeben, das scharf und hell ist. Dazu sind keine Modifikationen am ZX81 nötig, da das Interface nur Zugriff auf die Signale benötigt, die am Erweiterungs-Bus vorhanden sind.
Ein aufregende zusätzliche Fähigkeit des Chroma Interface ist es zur Anzeige des ZX81 Farben hinzuzufügen. Zwei Farbmodi sind vorgesehen wobei jeder bis zu 15 Farben unterstützt. Ein Modus bietet eine Attributdatei die im Konzept ähnlich der auf dem Spectrum gefundenen ist. Die Nutzung dieser Attribute-Datei benötigt spezielle Software, um sie zu kontrollieren. Der andere Modus bietet eine Farbtabelle, die bestimmte Farben mit jedem der 128 verschiedenen Zeichen verbindet (64 normale und 64 invers), die der ZX81 anzeigen kann. Dieser Modus erlaubt es bestehende Spiele zu „färben“.

Die restlichen Fähigkeiten

  • RAM Pack
  • RAM angesiedelt zwischen $2000-$3FFF, was Unterstützung von benutzerdefinierten Zeichen erlaubt
  • RAM Pack angesiedelt in der Region 48K-64K der Speicherkarte, der als Datenspeicher genutzt werden kann
  • Attribute Farbmodus (15 ink und 15 paper Farben pro Charakterposition).
  • Zeichencode Farbmodus (15 ink und 15 paper Farben pro Zeile jedes normalen und inversen Zeichen
  • LOAD/SAVE Geräusche Übertragung über das SCAR-Kabel zum Fernseher
  • Quicksilva Character Board Emulation, welche mit den Quicksilva Spielen benutzt werden können,die das Original Board unterstützen
  • WRX HiRes Grafik Unterstützung für den Onboard-Speicher
  • RS232 Anschluss, der die Verbindung zu einer Anzahl von seriellen Geräten erlaubt, wie Drucker oder einen PC
  • ZX Interface 2 ROM Cartridge Sockel, der es erlaubt, das interne ROM des ZX81 komplett zu überschreiben
  • Cursor Joystick Anschluss, mit Unterstützung für Auto-Feuer Joysticks
  • Reset Knopf
  • einen durchgeschliffenen, vergoldeten Interface-Anschluß
  • einige Konfigurations-Schalter (DIP), die es erlauben jede der neuen Fähigkeiten ein- oder auszuschalten um volle I/O Kompatibilität mit der ganzen existierenden Hardware zu gewährleisten

Weiterlesen