Schneider CTM644 [Retro: Schneider CPC]

Schneider CTM644
Schneider CTM644

Der Schneider CTM644 ist ein Farbmonitor, der zusammen mit den Rechnern der Schneider/Armstrad CPC-Reihe verkauft wurde. Im Unterschied zum CTM640 hat der CTM644 eine zusätzliche 12V Stromversorgung für die Diskettenlaufwerke in den Modellen CPC664/CPC6128. Der Preis für einen CPC6128 lag 1986 bei 999 DM mit Farbmonitor bei 1.699 DM! (CPC464 798 DM/1.298 DM).

Als der CPC664 und der CPC6128 auf den Markt kamen, wurde der Bestand an CTM640 Monitore verkauft und nur noch die CTM644 ausgeliefert – auch mit dem CPC464. Aus diesem Grund, wurde der 12 V Ausgang als Anschluss für ein Kabel entwickelt, das vom CPC kommt, während alle anderen Anschlüsse mit Kabel versehen waren, die vom Monitor kamen.

Die sichtbare Bildschirmdiagonale beträgt 13,5“ – die Stromaufnahme 65W.

Als billigere Lösung gegenüber den Farbmonitoren gab es auch noch die Grünmonitore GT64/GT65

Zum Einstellen gibt es an dem Monitor nicht viel:
– Brightness (rechts am Gehäuse)
– V-Hold (Rückseite)
– H-Hold (Rückseite)

Auch eine Vielzahl anderer Computer kann an diesem Monitor funktionieren::
Acorn 8 bit Rechner, Archimedes, Atari ST, Spectrum 128 Reihe, Amiga, Sam Coupe, Oric, Lynx, Megadrive, Super Nintendo
Praktisch alle Rechner die ein RGB Signal ausgeben außer modernen PC’s

Hier gibt es eine Anleitung wie man einen Sinclair ZX Spectrum +3 anschliessen kann
Hier kann man ein Kabel zum Anschluß eines 260/520/1040 Atari ST kaufen

 

Schneider CTM644 - nah

Schneider CTM644 - Rückseite