Sardonic [Sinclair ZX Spectrum]

Sardonic - Ladescreen
Sardonic – Ladescreen

Sardonic
Autor: MadAxe
Jahr: 2019
System: Sinclair ZX Spectrum 48k/128k
Download

Dieses Spiel stammt aus einem Genre, über das ich für den ZX Spectrum nicht ganz so oft berichten kann – es ist ein Shoot’em’up mit allem was dazu gehört. Die Entwicklung des Spiels zog sich angeblich über 17 (!) Jahre hin und ist neben dem ZX Spectrum auch für PC (MS-DOS, Windows), Amiga, Atari ST und Linux  erschienen. Das Original wurde für den PC von Penisoft entwickelt und erschien 2003, für die Umsetzung auf den Spectrum ist Madaxe verantwortlich. Auf einem 128K Spectrum gibt es erweiterte Musik und Soundeffekte.

Ein Spiel wie dieses lebt natürlich von den Zutaten wie große Geschwindigkeit und Action, jede Menge Power-Ups, diverse Feinde und ein „Boss“ am Ende jeder der fünf vorhandenen Ebenen.
Die Feinde treten in vier verschiedenen Formen auf und unterscheiden sich im Aussehen, in der Anzahl der Treffer die sie aushalten und in ihrer Geschwindigkeit.
Es gibt im Spiel vier verschiedene Power-Ups
(F) Feuerkraft: die Laser werden verdoppelt
(P) Punkte: gibt Bonuspunkte
(L) Leben: zusätzliches Leben
(B) Bombe: zerstört alles auf dem Bildschirm (wird mit X aktiviert) – für Bosskampf aufheben

Sardonic - Screen
Sardonic – Screen

Steuerung

q – oben
a – unten
o – links
p – rechts
SPACE – Feuer
x – Bombe
CAPS Shift – beenden

Fazit
Leider hat Sardonic einige Schwachstellen um ein richtiges Highlight zu sein. Es gibt keine Hintergründe auf den Screens, die feindlichen Wellen können langweilig werden und es werden nur fünf Level geboten. Mich persönlich stört bei dieser Art von Spielen die fehlende Möglichkeit per Joystick steuern zu können! Positiv sind die coolen Power-Up’s und der tolle Soundtrack.

Longplay von Arnaud Jess