Retro: Sinclair ZX Spectrum – Spieletest: R2-D2

R2D2 Ladescreen
R2-D2 Ladescreen

Neue Spiele für den Sinclair ZX Spectrum erscheinen zur Zeit wie am Fließband 🙂 Dieses Mal im Test/Vorstellung ein Spiel aus Russland.

R2-D2
Jahr: 2013
Autor: Alexey Kashkarov
Download: R2-D2 (Endgültige Fassung als TAP und SCL-Datei)
R2-D2 (Version mit Cheats des Authors als TAP und SCL-Datei)
Rechner: ZX Spectrum 48/128

Hinweis: Im 128K Modus gibt es AY-Sound – im 48K Modus Beeper-Sound
Wenn man die Cheat-Version verwendet, muss man im MENÜ IDDQD tippen – der Rand wird rot und der Cheat ist aktiviert

Beschreibung:
R2-D2 ist der berühmte Astromechdroide aus dem „Star Wars“-Universum. Neben seiner künstlichen Intelligenz, besitzt R2-D2 eine Reihe von Tools, um mit Computern und anderen Droiden zu interagieren. Der Einfallsreichtum und Mut von R2-D2 haben mehr als einmal seine Freunde gerettet und dazu beigetragen die Geschichte der Galaxie zu prägen.

Jeder kennt die Rolle, die R2-D2 in den Ereignissen der „Star Wars“-Saga gespielt hat. Doch nicht jeder weiß, wie es dazu kam, das er das erste Mal auf einem Raumschiff arbeitetet. Es stellt sich heraus, das R2-D2, um die Arbeit als Star Fleet Astromechdroide zu bekommen, eine streng Prüfung ablegen und mit dem höchst mögliche Grad abschließen musste.

Das Spiel enthält drei Ebenen, mit drei Stufen in jeder Ebene. Die Prüfung ist sehr ernst und die vor uns liegende Aufgabe ist nicht einfach. R2-D2 muss alle seine List, Präzision und Geschwindigkeit nutzen ohne zu hastig zu werden.

R2D2 erster Level
R2-D2 erster Level

Spiel-Gegenstand:
R2-D2 muss alle Schrauben auf jeder Stufe zu sammeln.

Kontrollen:
O – link
p – rechts
Leertaste – springen

Fazit:
Wie immer Hut ab vor allen die ein Spiel programmieren. Leider gibt es hier keine Möglichkeit mit Joystick zu spielen. Was mir hier auffällt, ist dass auf den ersten beiden Levels der komplett gleiche Screen verwendet wurde – nur immer schwieriger gestaltet. Was für mich etwas frustrierend ist, ist wenn man eine höher gelegene Schraube nicht erreicht hat, sich gleich in den Tod stürzen kann, da man durch hochspringen keine Chance mehr hat heranzukommen….irgendwie werde ich kein Freund von den Jump&Run Spielen 🙂