Retro: Sinclair ZX Spectrum – Spieletest: Cattivik

Cattivik

Cattivik
Jahr: 2013
Autor: Gabriele Amore und Alessandro Grussu
Download: Cattivik
Rechner: ZX Spectrum 128K/2A/3

Leider ist das Game nur als TZX-Datei erschienen. Ich habe das mal mit TZXtoTAP in eine TAP-Datei umgewandelt. Den Download habe ich unten angefügt. Als Beschreibung gibt es „nur“ eine Textdatei in Italienischer und Englischer Sprache.

Geschichte:
„Cattivik“ ist ein tollpatschiger Dieb der immer schwarze Overalls trägt und die Kanäle einer Stadt als Versteck benutzt. Er will die Familenschätze einer Gräfin und einer Opernsängerin stehlen: einen Kelch, ein Kreuz und einen Diamanten. Er muss dazu in jedem der drei Levels verschiedene Aufgaben ausführen!

In der Anleitung ist genau beschrieben wie die Aufgaben zu lösen sind – wer das alles selbst herausfinden will, sollte sich das also nicht zu genau durchlesen. 🙂
Cattivik wurde mit dem Arcade Games Designer von Jonathan Cauldwell erstellt – mit dem man tolle Sachen anstellen kann. In den letzten Tagen ist davon eine neue Version mit vielen Verbesserungen erschienen – mal sehen was da noch alles auf uns zukommt.

Cattivik – ein Teil der Bildschirme

Steuerung:
q – nach oben
a – nach unten
o – links
p – rechts
m – Feuer
Leertaste – springen
N – Pause

Cattivik (125.2 KiB)

Fazit
Ich finde Cattivik sehr nett gemacht, die Sprites sind schön bunt – die Aufgaben und wie diese zu lösen sind ist spannend. Leider bin ich nicht so der Jump&Run Spieler, so dass ich nach den ersten vier Screens aufgegeben habe, da es für mich persönlich zu frustrierend war. 😉

Gabriele Armore hat ein Video von dem Spiel erstellt: