Retro: Atari Jaguar – Spielevorstellung: Impulse X

iMPULSE X Verpackung miniImpulse X ist mein erstes Spiel für den Jaguar welches ich mir einzeln gekauft habe. Ich hatte das Glück gerade noch auf den Zug der ersten Cartridge-Produktion aufzuspringen und das Spiel zu erhalten bevor es  ausverkauft war 🙂

Das Spiel kommt als Modul in der typischen abgerundeten Jaguar-Form. Die Schachtel ist toll gestaltet und man könnte glauben man hat ein Original aus den 90er in Händen. Auch die Bedienungsanleitung ist gut und übersichtlich gestaltet.

Impulse X ist eine Portierung des Spiels Impulse, das schon vor längerem für den  Atari Falcon (von Duranik – Link) erschienen war, für den Jaguar. Wie bei dem Klassiker Arkanoid benutzt man einen Schläger um mit dem Ball alle Stein aus dem Spielfeld zu entfernen. Es gibt 40 Spielfelder! Beim Zerstören einiger Steine kann es vorkommen das PowerUps freigesetzt werden, dabei sollte man aber nicht die Gegner aus den Augen verlieren.

Weitere Eigenschaften:

  • Passwort beim Erreichen jedes fünften Levels
  • zwei Schwierigkeitsgrade
  • Leveleditor
  • abspeicherbare Highscore-Listen mit Webcodes
  • Unterstützung des Jaguar ProControllers
  • Unterstützung von Rotary Controllern (VCS Driving Controller, Modifizierte Jagpads und Digitale Mäuse (Amiga oder ST Computer)

iMPULSE X Verpackung
iMPULSE X Verpackung
iMPULSE X Verpackung Rückseite
iMPULSE X Verpackung Rückseite

Da ich noch nicht so viele Spiele auf dem Jaguar gespielt habe musste ich mich erst Mal mit dem Pad anfreunden – dieses ist nicht ganz so leicht und der Daumen kann nach einiger Zeit schon mal schmerzen. Das hat aber nichts mit dem Spiel zu tun 🙂 Ich habe mit nach dem Start sofort in die gute alte Zeit zurückversetzt gefühlt – ich denke „Breakout“ oder auch „Arkanoid“ habe ich auf fast jedem System mal gespielt das ich mal besaß. Diese Version ist sehr bunt und sehr herausfordernd – ich habe es früher meist mit der Maus gespielt und musste mich erst Mal eingewöhnen – die gemeinen Gegner, die sich immer dort befinden wo man sie gar nicht brauchen kann, erschwerten das etwas. 🙂
Nach einer knappen Stunde kam ich dann mal langsam in Richtung der 15.000 Punkte – war aber noch nicht über den ersten Level rausgekommen.
Sound ist immer Geschmackssache – aber diesen Soundtrack finde ich super! Er nervt auch nach längerer Spielzeit nicht – vermutlich werde ich die Melodie nicht mehr aus dem Kopf bekommen wenn ich Impulse X öfter Spiele.

Impulse X gibt es nach wie vor in der CD Version zu kaufen. Bei der CD Version ist auch eine erweiterte Version des Memory Track Manger enthalten mit dem man die gespeicherten Spielstände „bearbeiten“ kann.

Außerdem kann man inzwischen auch eigene Levels erstellen und dies mit anderen Spielern austauschen 🙂

iMPULSE X Paket.
iMPULSE X Paket.
iMPULSE X Cartridge
iMPULSE X Cartridge

Hoffentlich komme ich noch öfter in den Genuss solcher Spiele. Da gebe ich gerne mal die 67 € inkl. Versand aus. 🙂

Hompage bei MDGames: Impulse X

Hier ein schönes Video von Stephan Nowak in seinem tollen YouTube-Channel „Sprite, Shapes & Co