Tour 2: Timmelsjoch – Reschenpass

Timmelsjoch – Reschenpass

Streckenlänge ca. 200 km

Man fährt von Sautens aus durch das Ötztal. Hinter Hochgurgl überquert man die
Mautstelle (65 ATS). Nach einer unvermuteten Abfahrt gelangt man über sechs weit geschwungene Kehren auf die Passhöhe des Timmelsjochs (2509 m). Die Abfahrt erfolgt über kaum randgesicherte Kehren, schmale Strassen und unbeleuchtete Felstunnels. Nach 1800 Höhenmeter kommt man nach St. Leonhard im Passeiertal. Hier folgt man der Beschilderung nach Meran.
In Meran folgt man dem Wegweiser in Richtung Stilfser Joch/Reschenpass. Dieser Streckenabschnitt ist äußerst langweilig und sehr verkehrsreich (vielleicht am Wochenende fahren).
Nach dem obligatorischen Foto des Kirchturms am Reschenpass, des alten Dorfes Graun im Reschensee folgt man des Strasse über Nauders und Pfunds nach Prutz. Dort folgt man den Wegweisern zur Kaunertal-Gletscherstrasse. Es gibt auf dieser Mautstrasse (90 ATS) 29 Kehren bis zum Bergrestaurant Weißseeferner. Die Strasse verläuft am Anfang auf der östlichen Seite des Gepatsch-Stausees.
Die Rückfahrt verläuft über Landeck und Imst oder wie in Tour 1 beschrieben über die Piller Höhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: