0

Philips VG-8235 [MSX]

Darauf hatte ich lange gewartet – einen echten MSX2-Rechner. Schon MSX1-Geräte sind in Deutschland nicht allzu häufig zu finden, bei den MSX2 Modellen ist es noch schwieriger. Daher ist ein Philips VG-8235-02 mit deutscher Tastatur für 100 € ein echter Glücksfall.

MSX sollte als Standardplattform etabliert werden, konnte sich aber nicht durchsetzen. Nach und nach zogen sich die Hersteller aus diesem Bereich zurück. Philips blieb standhaft und versuchte mit diesem MSX2 Rechner verlorenen Boden gut zu machen.

Philips VG-8235

Philips VG-8235

Ich habe den VG-8235-02 erhalten. Dabei steht 02 für MSX Basic 2.0 und deutsche Tastatur. Der Rechner ist 1986 erschienen und der Nachfolger des kurzlebigen VG-8230 (64kB RAM), produziert wurde er von NEC.
Leider steht oben rechts auf dem Gehäuse 256kB RAM, was etwas irreführend ist, da der Rechner nur 128kB RAM hat, die anderen 128kB stehen als Videospeicher zur Verfügung. 
Angeblich sollte der VG-8235 auch mit dem damals angekündigten CD-i System verbunden werden können.
Im Inneren befindet sich ein Z80A Prozessor, der mit 3,5MHz getaktet ist. In dem 64 KByte großen ROM ist das mächtige MSX2-Basic enthalten, das neben dem ohnehin schon guten Befehlsschatz des Microsoft Extended Basic auch noch Befehle z.B. zur Ansteuerung des Diskettenlaufwerks enthält.

Der Unterschied zwischen MSX BASIC 2.0 und 2.1 ist ein Boot Splash Bildschirm der 128kb RAM anzeigt und das eine RAM Disk bis zu 90kB unterstützt wird, im Unterschied zu 32kB älterer und neuerer MSX BASIC Versionen.

Philips VG-8235 Reset-Taster und Betriebs LEDs

Philips VG-8235 Reset-Taster und Betriebs LEDs

Wie die Vorgänger hat der VG-8235 ein einseitiges Disketten-Laufwerk (360 kB) im Gegensatz zu den Nachfolgern und den meisten anderen populären MSX2 Modellen in Europa, die doppelseitige Diskettenlaufwerke integriert hatten. Auf der Rückseite konnte ein externes Laufwerk angeschlossen werden.

Toll ist, das der Winkel der Tastatur verstellt werden kann. Der zweite Cartridge Slot ist verschlossen, kann aber leicht zugänglich gemacht werden.

1986 wurde der Rechner mit zwei Disketten ausgeliefert. Auf einer Diskette ist ein Zeichenprogramm in Screen 8, mit Namen „MSX Designer“, mit einem Demo Modus. Auf der zweiten Diskette ist MSX-DOS1 mit einem netten Interface und MSX Home Office (Adressbuch und Textverarbeitung).

Der Nachfolger des VG-8235 war der NMS 8245 mit einem neuen Gehäuse, verbesserter Tastatur und einem doppelseitigen Diskettenlaufwerk.

Eine Schwachstelle der Geräte ist das Diskettenlaufwerk. Durch das Alter bedingt, werden die Antriebsriemen porös und können den Motor nicht mehr drehen. Ersatzriemen können im Internet gefunden werden. Eine Alternative ist allerdings, das eingebaute einseitige 360kB Laufwerk durch ein doppelseitiges 720kB Laufwerk zu ersetzen. Umbauanleitungen sind gut zu finden. Ich werde in einem späteren Artikel meine Erfahrungen dazu berichten.

Wer den MSX2 Rechner mit moderner Technik etwas erweitern will, sollte einen Blick auf die Seite von 8bits4ever werfen.

Philips VG-8235 - Diskettenlaufwerk und Joystickbuchsen

Philips VG-8235 – Diskettenlaufwerk und Joystickbuchsen

Hinweise
– Für mehr Sound gibt es FM (Yamaha 2413) Module oder MoonSound Module. Bei Spielen wird FM oft unterstützt. MoonSound nur bei Demos. Kann man am Emulator testen 😉 Der eingebaute Yamaha Sound Chip ist aber auch gut. Wie beim Atari ST….

– SD512 läuft auch auf MSX1 Rechnern mit mind. 64 Kb. Auch das FM Modul läuft auf MSX1 Rechnern, da gibt es aber kaum Software für.

– für MSX ist noch wichtig, ein Joystick mit zwei unterschiedlichen Feuerknöpfen im MSX Modus. Leider gibt es da nicht so viele von. Das Problem dabei ist, das ein MSX-Joystick mit 2 Fire-Buttons, wenn er an einem C64 betrieben wird, einen satten Kurzschluss verursacht, wenn der 2. Button am MSX-Joystick betätigt wird.
Am C64 darf ein „richtiger“ MSX-Joystick nicht betrieben werden, im Gegensatz zu einem „normalen“ Atari-Joystick mit nur einem Button, der an beiden Geräten funktioniert:
http://www.hardwarebook.info/MSX_Joystick
https://www.msx.org/wiki/How_to_get_joypad_for_MSX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.