2

Menschenjagd [Vectrex]

Menschenjagd - Vorderseite

Menschenjagd

Menschenjagd
Autor: Sascha Lubenow
Jahr: 2018
System: Vectrex
Bezugsquelle: Luchs Soft

Das Spiel wurde bereits 2014 erstellt, bis zum Release hat es dann doch etwas länger gedauert, da einige Vorbereitungen nötig waren. Erst musste geklärt werden, ob sich genügend Interessenten für das Spiel finden – von dieser Anzahl wurde die Art der Veröffentlichung abhängig gemacht.
Zum Glück haben sich genügend dafür gemeldet, so dass ich nun ein Spiel in einer großen Box in Händen halte. Die Cartridge steckt in einem richtigen „Gehäuse“, dazu gibt es noch eine Anleitung und ein tolles Overlay. Die Cartridge wurde von Madtronix produziert und das Logo, das Overlay und Optimierungen an der Box sind von Jacek Selanski.
Alle die im Besitz eines AtariVox+ sind, kommen in den Genuss von Sprachausgabe!

Geschichte
Es ist das Jahr 2086 und die Menschenrechte sind ein Ding der Vergangenheit. Nationale Grenzen wurden komplett geschlossen und ein Polizeistaat wurde eingeführt. Da die Regierungsbehörden nicht länger an nervtötende Gesetze gebunden sind, sind die Gefängnisse mehr als überfüllt.
Um diese Problem zu bekämpfen wurde MENSCHENJAGD eingeführt!
Gefangene die zum Tode verurteilt wurden, werden in einem Labyrinth eingesperrt und von speziell trainierten Polizisten, Soldaten und Helfern getötet. Nach einigen Jahren entwickelte die Gesellschaft Gefallen für die Jagd und wurde durch Fernsehsender kommerzialisiert.
Einige Firmen vermarkteten die Beteiligung als Jäger als entspannenden Sport und eine ganze Industrie wurde rund um MENSCHENJAGD entwickelt. Spezielle Waffen oder nur Werbeartikel, alles ist vorhanden.
Wegen der unglaublichen Popularität gibt es einen exzessiven Verbraucht von Kriminellen bei der Jagd, was in strengeren Gesetzen resultiert, wobei schon ein kleines Vergehen damit enden kann, das man das nächste Opfer in einer dieser Jagden wird.
Warum du mit dem Tod für dein Verbrechen bestraft wurdest, bleibt dir ein Rätsel, unterstreicht aber nur die Ungerechtigkeit dieses Systems. Auch wenn du nicht entkommen kannst, stellt sich doch eine Frage: Welchen Platz wirst du einnehmen? Wirst du den Spiess drehen? Bist du Beute oder Jäger?
Finde es heraus in MENSCHENJAGD!

Steuerung
Mit dem Joystick wird der Spieler in acht Richtungen durch das Labyrinth bewegt

1 – nur in der Arena verfügbar
2 – Schild aktivieren
3 – schiess auf deine Feinde

Spiel
Das Spiel besteht aus zwei Teilen:
1. Das Labyrinth
2. Die Arena
Das Labyrinth wird in der oberen Hälfte des Bildschirms dargestellt, die Arena in der untern Hälfte.
Nur eine Arena wird zu jeder Zeit aktiv sein.

Menschenjagd - Rückseite

Menschenjagd – Rückseite

1. Labyrinth
Du startest das Spiel im Zentrum des Labyrinths. Deine Feinde sind auch im Labyrinth positioniert. Sie werden dich suchen, dich jagen und bei jedem Schritt versuchen auf dich zu schiessen. Verwende deinen Joystick um durch das Labyrinth zu navigieren. Das Layout kann von Level zu Level variieren. Die Feinde erscheinen in vier verschiedenen Typen, di an Kraft gewinnen, je weiter du in den Leveln voran kommst. Ihr einziges Ziel ist es, dich zu töten.
Innerhalb des Labyrinths wird eine Waffe auftauchen, welche (einmal aufgesammelt) es dir ermöglicht ebenfalls zu schiessen. Wenn du eine Waffe und Munition hast, kannst du mit Taste 4 schiessen. Die Anzahl der Munition, die du erhälst variiert zwischen den einzelnen Level.
Sei vorsichtig – jeder Art von Feinden hat seine eigene Waffe. Einige Level enthalten ein Schild, das durch das Schildsymbol auf der Karte angezeigt wird. Sammle es und aktiviere es mit Knopf 3. Das Schild schützt dich nur für eine begrenzte Zeit, was sich ebenfalls von Level zu Level unterscheidet.
Du kannst das aktuelle Labyrinth verlassen indem du alle Feinde tötest die in diesem Level erscheinen sollen. Solltest du einen Feind berühren oder umgekehrt, wirst du die Arena betreten.

2. Arena
Innerhalb der Arena findet normal ein Kampf Mann gegen Mann statt.Die Arena ist in zwei Bereiche aufgeteilt, wobei die linke Hälfte dein Bereich und die rechte Hälfte der Bereich des Gegners ist. Weder du noch dein Gegner kannst die Mitte überqueren und auf die andere Seite gelangen, die einzige Ausnahme dieser Regel sind Hinrichtungen.
Achte genau auf die Gegnertypen, die dich mit unterschiedlichen Waffen angreifen. Manchmal ist Flucht ratsam.
Ein Weg zum Entkommen wird sich öffnen wenn dir die Munition ausgeht. Nutze die Möglichkeit, sonst ist dir der Tod sicher, da du dich nicht selbst verteidigen kannst.
Wenn du den Fluchtpfad wählst, kommst du in das Labyrinth zurück. Der Feind, der in der Arena gegen dich kämpfte wird für kurze Zeit betäubt sein, nutze diese Möglichkeit um zu entkommen.
Nachdem du einen Feind erschossen hast, wird er zuerst auf in die Knie gehen und dann zusammenbrechen. Drücken von 1 während er auf den Knien ist startet die Hinrichtungssequenz. Durch die Hinrichtung oder auch einfach durch töten des Feindes wird dich auch in das Labyrinth zurück bringen.
Denk immer daran das jedes Level ein Zeitlimit hat! Die Zeit bleibt stehen während du in der Arena bist.

Zahl der Feinde
Die Zahl der aktiven Feinde innerhalb eines Labyrints ist auf ein Maxmimum von vier gleichzeitig beschrönkt. Stibt ein Fein, kann ein neuer den Level betreten.

Knarrenpete
Dieser Feind trägt eine einfache Pistole und besitzt keine speziellen Fähigkeiten, da er niemals eine militärische Ausbildung hatte. Die meisten Feinde dieser Art sind Frewillige die nach einem Adrenalinrausch Ausschau halten und hoffen dass Die MENSCHENJAGD ihnen den Kick bietet, den sie suchen.

Messerstecher
Diese Kaegorie besteht aus Soldaten, die nur im Nahkapmf ausgebildet sind. Sie sind extrem gefährlich und suchen den Nahkampf. Sie werden im Labyrint nach dir suchen um deine Eingeweide mit ihren Messern auf dem Boden zu verteilen.
Sie unterscheiden sich dadurch, dass sie nicht nach den Regeln der Arena spielen. Messerstecher werden direkt auf dich losgehen umd dich nieder zu stechen. Deine einzige Chance in der Arena ist, si zu töten bevor sie deine Hälfte der Arena erreichen.

Flintenlui
Ein eher träger Gegner im Labyrinth, aber meist sehr gut gepanzert. Dieser Fein hat keine Eile, da er weiss das du zu ihm kommen musst, wenn du nicht sterben willst, weil dir die Zeit

Menschenjagd - Screenshot

Menschenjagd – Screenshot

abläuft. Sei vorsichtig vor seiner Dreifach-Flinte, die in der Arena in drei Richtungen schiesst.

MP-Walter
Nur psychologisch instabile Individuen werde mit einer Waffe ausgestattet, die speziell für Menschenjagd entworfen wurde. Wer sonst würde ein unkontrollierbare Kugel abfeuern. Innerhalb der Arena manipuliert er seine Waffe so dass sie wie eine Maschinenpistole funktioniert. Er will doch nicht den ganzen Spass versäumen.

Hinrichtungen
Jeder Charakter hat seinen eigenen Stil in dem er seine Hinrichtungen ausführt. Hinrichtungen können nur in der Arena erfolgen.

Zeit Limit
Wenn die Zeit abläuft, wird die Bombe, die in deinen Schädel implantiert ist, explodieren. Achte also immer auf den Timer!

Adrenalin
Du startest mit drei Ampullen Adrenalin. Du erhältst für jeder Hinrichtung eine zusätzliche Ampulle.

Punkte
Eine Tötung im Labyrinth bringt 3 Punkte. In der Arena gibt es 5 Punkte für eine normale Tötung und 12 Punkte für eine Hinrichtung.

Highscore
So lange die Vectrex eingeschaltet und die Cartridge eingesteckt ist, bleibt der Highscore erhalten. Wird die Konsole abgeschaltet und die Cartridge entfernt, ist der Highscore verloren.

Fazit
In diesem Spiel steckt viel Arbeit und die Umsetzung ist hervorragend (Box, Overlay, Cartridge). Manche könnten sich, wenn sie diesen Text lesen über die Brutalität beschweren – dann kann ich empfehlen in den täglichen Nachrichten gut aufzupassen. Zusammen mit der Sprachausgabe ist das eines der besten Vectrex Spiele der letzten Zeit.

2 Kommentare

  1. Hm. Im Grunde hast Du den Text der Anleitung kopiert. Als Begründung für ein „eines der besten Spiele der letzten Zeit“ zählst Du Box, Overlay, Arbeit und Sprachausgabe auf.
    Ich sehe in dem ganzen Artikel keine wirkliche eigene Meinung zu dem Spiel. Auch nicht, ob es sich gut spielt – oder flimmert. Das ist eine reine Aufzählung von Fakten. Schade, eine eigene Beurteilung hätte ich viel interessanter gefunden.

  2. Hallo Manni. Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich war mir leider nicht bewusst, das meine Artikel diesen Eindruck erwecken. Ich übersetze gerne mal die komplette Anleitung in die deutsche Sprache, was vielleicht etwas übertrieben ist. Ich versuche darauf zu achten mehr meiner persönlichen Meinung einzubringen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.