Kochen: Lieblingsrezepte – Brownies

Brownies
Brownies

Nach längerer Zeit und passend zur Backsaison in der Weihnachtszeit eines meiner Lieblingsrezepte: Brownies! Dieses Rezept fällt wegen der vielen Schokolade in die Rubrik „Double Chocolat“ der Brownies. Das heißt, es ist neben dem Kakaopulver auch noch zerkleinerte Schokolade enthalten. Also definitiv nichts für die schlanke Linie 😉

Zutaten:
160 g Kuvertüre, (Vollmilch)
160 g Kuvertüre, (Zartbitter)
100 g Butter
2 TL Crème fraîche
3 Ei(er)
200 g Zucker, braun
1 Prise Salz
160 g Mehl
3 EL Kakaopulver
80 g Mandel(n), gemahlen
½ Pck. Backpulver
Butter
Paniermehl

Die Kuvertüre grob hacken und mit der gewürfelten Butter schmelzen. Die Crème fraîche unterrühren und die Schokoladenmasse in einer Schüssel abkühlen lassen. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen (mit Heißluft werden die Brownies am Ende nicht so saftig).

Die Eier mit Zucker und Salz mindestens 5 Minuten richtig schaumig schlagen. Die noch flüssige, etwas abgekühlte Schokoladenmasse nach und nach unterrühren. Mehl, Mandeln, Backpulver und Kakao mischen und ebenfalls unterrühren.

Eine Backform (ca. 25 x 25 cm) gut ausbuttern und mit Paniermehl ausstreuen. Den zähflüssigen Teig hinein streichen. Die Brownies auf der mittleren Schiene 30-40 Minuten backen. Sie müssen in der Mitte noch etwas matschig sein.

Brownies - frisch aus dem Ofen
Brownies – frisch aus dem Ofen
Brownies - aufgeschnitten
Brownies – aufgeschnitten