Zum Inhalt springen

Imperium Solo – USB-Adapter [Schneider CPC/Commodore 64 u.a.]

Imperium Solo – diverse Versionen

Hinter dem ungewöhnlichen Namen Imperium Solo steckt eine kleine Platine, die dazu verwendet wird, um USB Spielcontroller und Mäuse über den Joystick-Anschluss (DB9) mit alten Rechnern zu verwenden. Der Adapter ist bei Lieferung bereits so vorprogrammiert, wie es der Benutzer bestellt hat. Erhältlich ist das Imperium Solo in Dänemark über Spinpoint.org oder im CPC-Wiki Forum von dem Benutzer Duke, der bereits das tolle M4-Board für den Schneider CPC entwickelt hatte.
Die ältere Version des Boards hat noch keine Jumper, kann aber mit einer neuen Firmware jederzeit für die Verwendung an einem anderen System umprogrammiert werden.

Es ist wichtig, dass keine externe Stromquelle verwendet wird, ohne dass die Jumper entsprechend eingestellt wurden. Danach kann ein 5V Netzteil mit Micro-USB-Anschluss verwendet werden. Als Beispiel dienen die Amiga-Rechner, die nur 50mA über den Joystick-Anschluss zur Verfügung stellen, was nicht für Gamepads mit aufladbaren Batterien ausreicht (z. B. Dual-Shock oder Nintendo Switch Pro Controller). In diesem Fall muss eine externe Stromquelle verwendet werden.

Imperium Solo v1.0.3 – Schneider CPC

Firmware
Die Firmware kann einfach aktualisiert oder geändert werden, indem ein USB-Stick (FAT32) verwendet wird. Die Firmware kann auf der Homepage heruntergeladen werden. Die Datei imperium.sol wird einfach auf den Stick entpackt, der Stick wird mit dem Imperium Solo verbunden und eingeschaltet. Wenn die LED zu blinken beginnt, ist die Firmware aktualisiert/geändert.

LED
Wenn kein Controller angeschlossen ist, blinkt die LED. Wenn ein Controller angeschlossen und erkannt wird, leuchtet die LED. Bei Sega Mega Drive/Sega Genesis, wird die LED geändert, wenn zwischen 3 und 6 Button Modus umgeschaltet wird.

Imperium Solo v1.0.3 – C64 Version

Versionen
Ich habe zwei Versionen des Adapters:
v1.0.3 – einmal mit Y-Adapter (Strom) für den Schneider CPC
v1.0.3 – für den C64 vorbereitet, kann aber auch mit der passenden Firmware mit dem CD32 verwendet werden
Diese Varianten sind ohne Jumper und Stromanschluss und können daher nicht mit modernen Joypads, die mehr Strom benötigen, verwendet werden. Die Konfiguration der Jumper ist in der Anleitung zum Imperium Solo beschrieben.
v1.0.4 – kann mit allen kompatiblen Geräten verwendet werden und bietet auch einen externen Stromanschluss

Geräte, die unterstützt werden:
– Amiga – einfach anschließen – wenn das Gamepad mehr als 50mA benötigt sollte eine externe Stromversorgung verwendet werden.
– Atari ST – einfach anschließen
– Amstrad – den mitgelieferten Y Splitter mit dem 5V Anschluss des CPC verbinden
– C64 – einfach anschließen (nur wenn der C64 abgeschaltet ist)
– Sega MegaDrive / Genesis – einfach anschließen
– Amiga CD32 – einfach anschließen

Imperium Solo v1.0.4 – Universal

Die folgenden Controller/Mäuse können mit dem Imperium Solo verwendet werden:
Imperium Solo Database

Bezugsquelle:
USB game controllers an mice – Beitrag im CPC-Wiki Forum – am besten per PN den Benutzer Duke kontaktieren

Fazit
Das Imperium Solo ist ein einfaches Interface, das für einige Systeme die Verwendung moderner Controller ermöglicht. Leider kann ich zur aktuellen Verfügbarkeit kein Aussage treffen, da ich meine Geräte bereits 2019/2020 erhalten habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google

%d Bloggern gefällt das: