„Gechipt“ und sterilisiert

Nun hat meine Farah ihren Chip hinter das Ohr bekommen und ist nun beim Deutschen Haustierregister gemeldet. Diese Organisation ist unter Deutsches Haustierregister zu erreichen. Ausserdem wurde die Kleine auch gleich noch sterilisiert um „Unfällen“ vorzubeugen, wenn sie demnächst das erste Mal das Haus verlassen darf. Im Moment dürfte es sie noch etwas in den Bauch frieren, da fuer die OP zur Sterilisation hier etwas rasiert werden musste 🙂  Ebenfalls fuer den Freilauf wurde auch eine Leukose-Impfung durchgefuehrt. Diese muss nun in vier Wochen nochmal aufgefrischt werden. Wenn nun die Augen von Gaspar wieder in Ordnung sind, steht der ersten Gartenerkundung nur noch das Wetter im Weg 🙂