Athanor II [Atari STE]

Athanor II - Box Vorderseite
Athanor II – Box Vorderseite

Athanor II
Autor: Safar Games
Jahr: 2018/2020
System: Atari ST(E)
Bezugsquelle

Schon wieder Athanor? Ja, wenn ein neues Spiel für den Atari ST erscheint, noch dazu in physischer Form muss ich einen Artikel schreiben. Der erste Teil des Adventures wurde 2015 für den Schneider CPC veröffentlicht, der Nachfolger Athanor II (2017). Bald danach wurde eine Version für den Atari ST angekündigt, was ich mir nicht entgehen lassen wollte. Daher verfolgte ich die weitere Entwicklung und bestellte natürlich gleich eine Version als das Spiel endlich Ende 2020 veröffentlicht wurde.
Der Stil der Veröffentlichung wurde dabei beibehalten und es kommt in einer großen Schachtel im gleichen Design wie die Schneider CPC Version. In der Box befinden sich zwei Disketten, eine Anleitung, ein Schlüssel, einige Hilfsmittel zu Lösung und mysteriöse Hinweise auf Kärtchen.

Athanor II läuft auf allen Atari 16 Bit Rechnern mit mindestens 1 MB Speicher. Es ist besonders für den STE angepasst, bietet es dort 4096 Farben, Blitter und gesampelte Soundeffekte. Die Dialoge im Spiel sind in Französisch und Englisch. Es gibt vier Welten zu entdecken, 60 Bildschirme, viel Musik (YM2149 im Spiel und Soundtracker für Intro und Ende). Das Spiel kann direkt von Diskette gestartet werden, aber auch die Installation auf einer Festplatte ist möglich.

Im Gegensatz zum Schneider CPC wird die Version auf dem Atari mit der Maus mit einem passenden Interface bedient. Dieses bietet 6 Icons:
– nehmen/legen
– untersuchen/sehen
– benutzen
– sprechen
– speichern
– laden

Ein Linksklick auf ein Symbol hebt dieses hervor, was anzeigt, dass der „Auswahl“-Modus aktiv ist! Ein Rechtsklick führt zum Inventar. Um es zu verlassen, ein weiteres Mal mit der rechten Maustaste klicken. Wird ein Gegenstand aus dem Inventar ausgewählt und dann das Inventar verlassen, wird automatisch der „Take/Put“-Modus aktiviert. Der Modus kann mit einem Klick mit der linken Maustaste auf das ausgewählte Symbol gewechselt werden.

Geschichte
Nach den Geheimnissen des Klosters in Athanor – The Awakening, sendet dich die Bruderschaft auf eine Mission über die fünf Kontinente und haben dich dazu mit einem Schiff ausgestattet damit du deine Reisen unternehmen kannst. Das Schiff erlaubt dir auch durch alle Gebiete zu reisen die du betreten kannst. Dein Abenteuer beginnt am Strand von Knossos und deine erste Mission wird es sein zu versuchen mit Altos, einem Mitglied der Bruderschaft von Knossos, Kontakt aufzunehmen.

Die Puzzle-Sektion

Fischerei-Puzzle
Es können 4 Angelplätze ausgewählt (mit den Tasten Q & S) und die Wurfweite mit einem Linksklick eingestellt werden. Mit einem Rechtklick wird die Angel ausgeworfen. Wenn ein Fisch in der Nähe des Köders schwimmt und zu tauchen beginnt, kann er gefankgen wernde, indem wiederholt mit der linken Maustaste geklickt wird. Der gefangene Fisch wird an der Stelle angezeigt, an der normalerweise das Kompass-Symbol steht. (Mit der ESC-Taste kann das Rätsel beendet werden).

Käfer-Fang-Puzzle
Unter den richtigen Bedingungen kann an einem Käfer rennen teilgenommen werden. Um die Konkurrenten zu  verlangsamen, kann ein Stein geworfen werden, indem mit der Leertaste gezielt wird (oder mit der Maus klicken). Nicht den Stein in die eigene Bahn zu werfen, sonst wird man selbst langsamer.

Oktopus-Puzzle
Der Kraken wird mit den Pfeiltasten links und rechts bewegt.

Symbole-Puzzle
4 Symbole auswählen, um die Kombination zu bestätigen.

Das Spiel läuft auf einem Atari STf ab 1 MB Speicher, wobei aber mehr zu empfehlen ist damit die Zugriffe auf die Diskette minimiert werden. Auf der ersten Diskette befindet sich ein Utility mit dem Athanor II auf die Festplatte installiert werden kann. Wie ich feststellen musste hat das mit meinem Laufwerk nicht funktioniert, da Diskette zwei einen Lesefehler verursachte. Aktuell gehe ich davon aus, dass dies daran liegt die Diskette etwas höher formatiert wurde als normal üblich und mein STE nicht damit zurechtkommt. Mit meinem Falcon hat die Installation ohne Probleme funktioniert.

Fazit
Ich finde es Klasse – ich habe auch schon in den 80ern sehr gerne Adventures auf dem ST gespielt – Guild of Thieves usw. Dieses Spiel versetzt mich in diese Zeit zurück. Die Grafiken sind auf dem Niveau damaliger Magnetic Scrolls Spiele und der Soundtrack passt hervorragend zu diesem Spiel!