0

A500-IDE [Commodore Amiga]

A500-IDE mit CF Adapter

A500-IDE mit CF Adapter

Das A500-IDE ist ein einfaches IDE-Interface für den Amiga 500. Es ist eine Platine für den Slot auf der linken Seite des Rechners. Auf das Interface wird dann noch ein IDE-CF-Adapter aufgesteckt. In dem Päckchen, das ich bei dieser Lieferung erhalten habe, war eine CF-Karte auf der schon etwas Software enthalten ist, sowie eine Boot-Diskette. Diese wird zum Starten zwingend benötigt. Es kann nicht von der CF-Karte gebootet werden. Der CF-Adapter muss nicht extra mit Strom versorgt werden.

In der relativ dünnen Anleitung steht, dass der Jumperblock wie folgt eingestellt sein muss:
1 – off; 2 – off; 3 – on; 4 – off; 5 – off; 6 – on; 7 – off; 8 – on; 9 – off
Was die Jumper genau bedeuten und was hier noch alles eingestellt werden kann, darauf wird nicht eingegangen.

Der Bootvorgang geht schnell und ist unspektakulär, danach wird die Diskette (Sicherheitskopie machen) nicht mehr benötigt. Ebenso sollte von der CF-Karte mit z.B. Win32Diskimager ein Kopie angefertigt werden. Die Inhalte der CF-Karte können unter anderem mit WinUAE geändert werden.

Fazit
Im Moment bin ich mir noch nicht ganz sicher wie dieses Interface sinnvoll genutzt werden kann. Da keine Speichererweiterung integriert ist, ist die Nutzung von z.B. WHD Load nicht sinnvoll. Es können z.B. mit den Tools auf der CF-Karte ADF-Dateien erstellt und geschrieben werden. Ich denke es ist besser etwas mehr Geld zu investieren und sich eine vielseitigere Lösung für den A500 zu besorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.