0

Nintendo Entertainment System [Nintendo]

NES

NES

Das NES – Nintentendo Entertainment System sollt wohl jeder kennen. Besonders in den Fokus gerückt ist es zuletzt mit dem Revival in Form des NES Classic Mini. Dieses NES im Miniformat von Nintendo emuliert die originale Hardware und wurde aus unverständlichen Gründen in viel zu geringen Stückzahlen auf den Markt gebracht und somit Geschäftemachern der übelsten Sorte Tür und Tor geöffnet……

Das NES ist eine 8-Bit-Videospielkonsole der 3. Konsolen-Generation, die im Juli 1983 in Japan unter dem Namen Famicom (Family Computer) veröffentlicht wird. In Amerika gelangte die Konsole im Oktober 1985 und im September 1986 in Europa in der Verkauf. Mit 60 Millionen verkauften Geräten war das NES lange Zeit die meistverkaufte Konsole überhaupt.

Technik
CPU: Ricoh 2A03 (ein 6502-Derivat) getaktet mit 1,77 MHz (PAL) / 1,79 MHz (NTSC)
Grafikchip: PPU Ricoh-Chip (NTSC: RP2C02, PAL: RP2C07) getaktet auf 5,37 MHz bzw. 5,32 MHz[4]
Soundchip: Die Geräuschfunktionen sind in die CPU integriert (5 Soundkanäle). Zwei Rechteck-Wellenformen mit variabler Pulsbreite, eine Dreieck-Wellenform, ein Rauschgenerator und ein digitaler 6-Bit-Delta-PCM-Soundkanal.
Speicher:
RAM: 2 KB (manche Spiele wie z. B. Super Mario Bros. 3 (8 KB) enthalten zusätzlichen RAM)
Video-RAM: 2 KB
Modulgröße: 192 Kbit – 6 Mbit
Auflösung:
256×224 Pixel (NTSC)
256×240 Pixel (PAL)
Farben und Sprites:
16 aus 52 Farben gleichzeitig darstellbar (Sprites)
25 aus 52 Farben gleichzeitig darstellbar (Hintergründe, 16 Hauptfarben, 8 Schattierungen + Grundfarbe dunkelgrau / schwarz)
Spritegröße 8×8 Pixel oder 8×16 Pixel; 64 Sprites gleichzeitig darstellbar (max. 8 pro Bildschirmzeile)
Abmessungen: 255 mm × 85 mm × 202 mm
Gewicht: 1247,9 g

NES Modulschacht

NES Modulschacht

Das NES kam nach dem Zusammenbruch der Videospielbranche im Jahr 1983 genau zum richtigen Zeitpunkt auf den Markt. Nachdem in viel zu kurzer Zeit viele schlechte Spiele produziert wurden und die Käufer die Lust darauf verloren hatten, konnte das NES mit Spielserien wie Super Mario Bros., The Legend of Zelda, Metroid oder Castlevania punkten.

NES - Controller

NES – Gamepad

Entworfen wurde das Famicom von Masayuki Uemura in hellen Farben, weiß mit roten und goldenen Elementen. Das wurde für den westlichen Markt in ein eckiges, graues Gehäuse geändert. Die Gamepads wurden äußerst einfach gehalten, wobei man sich von der Steuerung der Game&Watch Serie von Nintendo inspirieren ließ.
Dritthersteller für Spiele bleiben im eigentlichen Sinne Entwickler, denn jedes Modul wird von Nintendo produziert und dann an die Dritthersteller zurück verkauft.

Im Westen wird die Konsole oft mit dem Vierspieler-Adapter ausgeliefert, der z.B. von Nintendo World Cup, Gauntlet 2 oder auch Super Spike’s V’Ball unterstützt wird.

Für jeden Konsolensammler vermutlich ein Must-Have in der Sammlung, wobei mir persönlich das japanisch bunte Famicom besser gefällt.

Wem die original Module zu teuer sind, kann auch zu einem Everdrive greifen.

TOP 20 NES Spiele

20. R.C. Pro-Am
19. Zelda II: The Adventure of Link
18. Bubble Bobble
17. Crystalis
16. Castlevania
15. Final Fantasy II
14. Kirby’s Adventure
13. Excitebike
12. Super Mario Bros.
11. Mother
10. Tetris
9. Dragon Quest III
8. Castlevania III: Dracula’s Curse
7. Final Fantasy
6. Mike Tyson’s Punch-Out!!
5. Super Mario Bros. 2
4. Metroid
3. Mega Man 2
2. The Legend of Zelda
1. Super Mario Bros. 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.