Kerberos

Kerberos

Kerberos ist ein MIDI Interface für den Commodore 64 und Commodore 128 mit integrierten Flash Speicher. Mit dieser Cartridge für den Expansion Port, können MIDI Geräte wie Keyboards und Synthesizer mit dem C64/C128 verbunden werden. Der integrierte 2MB große Flashspeicher erlaubt es Programme für einen schnellen Start zu speichern. Diese können über MIDI vom PC oder MAC übertragen werden. Der 128 kB große RAM kann für Programme als Speichererweiterung verwendet werden. Die Cartridge bietet ebenfalls eine Emulation des bekannten EasyFlash an. Damit können bis zu 1 MB große EasyFlash CRT Images gespeichert werden.

Vorinstalliert ist ein Menüsystem zum Starten der Programme im Flash und um neue Programme flashen zu können. Außerdem sind folgende Programme enthalten:

    • die Sequencer Software Pro-16 von Steinberg (mit Erlaubnis des Publisher). Natürlich garantiert Steinberg nicht oder unterstützt diese Software weiterhin. Ein kurzes Review in deutscher Sprache gibt es auf Youtube. Hier kann man die Software und eine Anleitung im PDF Format herunterladen.
    • SID Wizard (von Hermit). Die aktuelle Version 1.7 unterstützt dieses MIDI Interface (Projekt Seite)
    • Joe Gunn – Gold Edition (mit freundlicher Erlaubnis des PublisherHomepage des Programmierers)

Optional kann man hier eine spezielle MIDI Version der Cynthcart Software kaufen (auf der Cynthcart Homepage kann man kostenlos eine Version ohne MIDI Unterstützung herunterladen.

Das ganze Projekt wurde über Startnext finanziert. Anfang Dezember 2014 sollten alle. „Vorbesteller“ ihre Cartridges erhalten haben. Danach konnt man es hier ganz normal kaufen. Zur Zeit sind keine Geräte erhältlich. Da aber alles als Open Source zur Verfügung steht, können sich Interessierte mit den nötigen Kenntnissen das Interface auch selbst bauen.

Kerberos - MIDI Buchsen

Kerberos – MIDI Buchsen

Die Software um die PRG-Dateien in den Flash zu laden, die Kerberos App, steht für den PC und den Mac zur Verfügung.

Kerberos App 1.1 für PC
Kerberos App 1.1 für Mac

Persönlich bin ich durch das Forum64 auf dieses interessante Projekt aufmerksam geworden. Eine Kombination aus MIDI-Interface, FlashSpeicher und EasyFlash Emulation ist schon sehr interessant. Ich bestellte zusammen mit dem Kerberos gleich ein MIDI-Kabel und einen Adapter mit zwei MIDI-Stecker auf der einen und einem USB-Anschluss auf der anderen Seite.

Da ich leider kein Keyboard besitze, kann ich in meinem Artikel nicht auf die „musikalische“ Seite eingehen. Daher beschränke ich mich auf die Möglichkeiten die sich auf die Dateioperationen beziehen.

Erst mal zum Menü

Kerberos - Menü

Kerberos – Menü

Einfach den entsprechenden Buchstaben drücken

S: Start from Slot
Ein Programm aus dem Flashspeicher starten – bei mir sah das nach der Lieferung so aus:

Kerberos - Start from Slot

Kerberos – Start from Slot

Die Zahl oder den Buchstaben drücken

E: Easyflash start
Easyflash starten – Bild nach der Lieferung

Kerberos - EasyFlash Start

Kerberos – EasyFlash Start

T: Transfer from PC/Mac
Transfermodus des Kerberos

Kerberos - Transfer from PC

Kerberos – Transfer from PC

In diesem Modus können Daten übertragen werden

C: Configuration

Kerberos - Konfiguration

Kerberos – Konfiguration

I/O: MIDI in/out auf die MIDI thru Buchse spiegeln
1/2: Zuordnung der Laufwerksnummer zu den beiden emulierten Laufwerken
S: Speichern der Einstellungen

H: Hardware reset / Kerberos off: Hardreset – am Besten für den C128. Kerberos wird deaktiviert und startet den C128 Modus. Klappt auch mit dem C64 – ist aber dann das Gleiche wie der nächste Punkt.

R: Reset to C64 BASIC prompt: Kerberos wird deaktiviert und ein Softreset ausgeführt

M: MIDI Test: Test der MIDI Funktion

Kerberos - MIDI Test

Kerberos – MIDI Test

Auch zum Test der Datenübertragung geeignet

A: Infos

Kerberos - About

Kerberos – About

 

Datentransfer PC -> C64
1. Kerberos App
2. USB-Midi-Kabel

Kerberos - MIDI USB Adapter

Kerberos – MIDI USB Adapter

Das Kabel muss mit dem Kerberos-Cartridge verbunden werden. Der Stecker OUT gehört in die IN-Buchse oder der Stecker IN in die OUT-Buchse.

C64 einschalten und im Menü MIDI Test auswählen – Windows sollte die Treiber nun automatisch herunterladen und installieren. Nun kann man auch das Programm am PC starten.

Test und Einrichtung
-> Reiter „MIDI config und test“ – hier unter MIDI configuration das richtige MIDI-in und MIDE-out interface auswählen. Die Einstellungen werden beim Beenden des Programms gespeichert
-> zum Test im rechten Bereich des Fensters auf „Send note-on“ und dann auf „Send note-off“ klicken. Am C64-Bildschirm sollte nun etwas passiert sein.
-> den gleichen Test kann man nun noch vom C64 mit „n“ und „f“ duchführen – nun sollte man am PC im Kerberos-Programm im unteren Bereich unter „MIDI-in data“ etwas sehen

File-Transfer und Flashen
-> am C64 zurück zum Hauptmenü und T (Transfer from PC/MAC) auswählen
-> am PC in den Reiter „File Transfer“ wechseln
-> Eine PRG-Datei (Onfiler) per „Select File…“ auswählen und mit „Send PRG and start, no flash“ zum C64 übertragen. Nach der Übertragung wird das Programm gestartet

Kerberos App - Send PRG

Kerberos App – Send PRG

-> sollte das Prgramm dauerhaft abgelegt werden, einfach unter „PRG slot number“ den gewünschten Slot auswählen, dann auf „Flash PRG“
-> mit „Delete PRG“ kann das Programm aus dem ausgewählten Slot gelöscht werden
-> mit „Start PRG vom Slot“ wird das Programm des in dem ausgewählten Slot gespeichert ist direkt gestartet
-> mit „Slot directory“ kann man sich den Inhalt der Slots anzeigen lassen
-> „Flash EasyFlash CRT“ – Flashen einer EasyFlash kompatiblen Datei
-> „Flash menu BIN“ – Flashen eines neuen Menüs

Lesen und Schreiben von Disketten

Kerberos App - Disk Tools

Kerberos App – Disk Tools

-> am PC auf den Reiter „Disk tools“ wechseln
-> das Kerberos muss sich im Transfermodus befinden
Hier kann man sich den Inhalt von Disketten anzeigen lassen, Disketten können mit „Upload D64“ auf das ausgewählte Laufwerk geschrieben werden oder mit „Download D64“ wird die Diskette heruntergeladen und gespeichert.

Musik
Eigentlich ist die Hauptaufgabe des Kerberos ein MIDI-Keyboard am C64 verwenden zu können. Dazu das Keyboard mit der MIDI-IN Buchse verbinden.
-> „MIDI test“ am C64 – Die nun am Keyboard gedrückten Tasten werden als Hexcode angezeigt
-> mit „Synthesizer“ kann man schon mal spielen und hört auch schon was
Wer das richtig verwenden will, kennt sich bestimmt besser aus als ich und sollte dann z.B. Cynthcart verwenden