0

Vade Retro [Retro: Sinclair ZX Spectrum]

Vade Retro - Ladescreen

Vade Retro – Ladescreen

Vade Retro
Autor: Retroworks
Jahr: 2015
Rechner: 48K/128K (erweiterter Sound)
Download: Homepage

Vade Retro (59.8 KiB)

Geschichte
Vieles wurde schon über das Abenteuer erzählt auf das ich mich beziehe. Einige dieser Dinge sind wahr andere eher weniger. Es könnte so beginnen: „Einst existierte eine weite Welt in einem dunklen Zeitalter das von schrecklichen Kreaturen heimgesucht wurde“, und würde so weitergehen, „…. ein unbekanntes Land mit einer dunklen Vergangenheit….“.

Der Text würde sich wie jedes andere Adventure anhören. „Ein weißer Ritter, eine Lilie auf der Brust und ein Schwert in der Hand“, würde uns in Zeitalter der Ritterspiele und der Kreuzzüge bringen. Aber das wäre auch falsch.

Der Ritter ist keiner von diesen, eher ein einfacher Palast Schmied. Der Name des unbekannten Landes lautet „Dusarlyn“ und die schrecklichen Kreaturen….einige sind mehr so als andere. In diesem Palast, arbeitet unser Protagonist, Eshur, als Schmied in Ausbildung. Müde geworden von der Herstellung von Schwertern für die mutigen Ritter des Königreichs, entschied er sich weg zu gehen auf der Suche nach einem Abenteuer.

Einige Zeit später überquerte er die Wüsten und die kargen Länder im Westen. Er fand schreckliche Kreaturen, die Einwohner einer kleinen Stadt terrorisierten. Ein teuflischer Zauberer hat jedes Lebewesen in seelenlose Kreaturen verwandelt. Er beabsichtigte damit eine Armee aus Zombies zu erschaffen mit der er die bekannte Welt erobern wollte. Tief im Wald versteckt, fand Eshur eine alte Hexe, die ihm erzählte wie die Arbeit von Delcram zu zerstören sei und die verwandelten Menschen in ihr eigenes selbst zu verwandeln.

Die Hexe Aganzia erklärte dass Delcram’s Kraft in „Kisha“, einer Kugel residierte, deren Bosheit immens war. Eshur kämpfte hartnäckig um das zu erreichen. Delcram floh, schwor Rache und die Kugel wurde zerstört. Unser Held kam müde von den Abenteuern nach Hause und nahm seine Arbeit als Schmiede-Lehrling auf. Er entschied alles vergessen zu wollen und versteckte die Teile seines Schwertes und seiner Vergangenheit in verschiedenen Ecken des Palasts.

Zehn Jahre sind seitdem vergangen und Delcram hat einen Weg gefunden seine Rache an Eshur nehmen zu können. Dank der Kraft von sechs schrecklichen Vludurus, Nekromanten aus dem verdammten Wald von Rogar, von denen er die Kraft nahm seine Armee neu zu kreieren, die ihm helfen soll Dusarlyn zu erobern. Diese hat er in dem Königreich aufgebaut in dem Eshur geboren wurde und nahm das Leben von jedem andren Bürger.

Eshur konnte niemals sein Abenteuer vergessen. Auch wenn niemand etwas von seinem Sieg wusste und er niemals Ritter werden konnte, vergass er nie wie mit dem Schwert um zu gehen war. Das Königreich brauchte ihn und deshalb entschied er sich, wieder gegen Delcram zu kämpfen.

Willst Du ihm helfen?

Vade Retro - Menü

Vade Retro – Menü

Spielweise

In deiner Mission musst du die Teile des Schwertes wieder finden um es verwenden zu können. Du benötigst es um Delcram töten zu können. Es wäre auch sehr hilfreich das Mittel zu finden das dir damals die Hexe Aganzia gab um das Schwert zu verzaubern. Ohne es wäre das Beenden des Abenteuers sinnlos.

Die Reihenfolge wie die Gegenstände gefunden werden, spielt keine Rolle. Es erscheinen Nachrichten, wenn du das Schwert benutzen kannst oder du Delcram besiegen kannst.

Während des Abenteuers wirst du auf einige Feinde stossen, die dir Energie abziehen werden – diese können nur mit dem Schwert getötet werden. Es ist ratsam auf deine Stärke zu achten während du nach den Teilen des Schwerts suchst bevor du die Dungeons der Burg betrittst.

Die meisten Feinde können eliminiert werden, aber einige von ihnen sind immun gegen deine Schläge. Einige von diesen können kurz besiegt werden, dank einiger „Paralyzer“, die in einigen Situationen gefunden werden können. Die Paralyzer können nur einmal verwendet werden, also versuche das beste daraus zu machen.

Die Treffer sind kurz und abhängig von der Art und Größe des Feindes ziehen sie mehr oder weniger Energie ab. Während dem Spiel wird es dir möglich sein einen Teil der Energie wieder herzustellen indem du einige Schädel nimmst. Genauer gesagt, sind das die Überbleibsel der Nekromanten, die Delcram benutzt hat um zurückzukehren. Ohne diese wird es unmöglich sein, das Abenteuer zu beenden weil du sie zusammen mit dem Trank benötigst um das Schwert zu verzaubern.

Das Abenteuer startet in der Schmiede der Burg; um aber durch die Karte zu gelangen musst du die vier Siegel der wichtigen vier Kavallerie Befehle im Königreich lösen. Diese sind um die Burg verstreut, also vergiss nicht alle Winkel und Ecken zu durchsuchen um diese zu finden. Der Durchgang zu den Höhlen wird nicht offen sein, bevor alle gefunden sind.

Vade Retro - Screen

Vade Retro – Screen

Wenn du einmal drin bist, wirst du feststellen, dass einige Teile der Höhlen durch Türen verschlossen sind. Diese öffnen sich durch Drücken der entsprechenden Knöpfe.

Steuerung

Sinclair Joystick, Tastatur

Tastaturbelegung
q – springen
o – links
p – rechts
SPACE – schlagen

Fazit

Ein Spiel im typischen Retroworks Design – mit viel Aufwand gestaltete Screens und eine richtige Story zum Spiel. Leider gibt es die schöne Melodie aus dem Lademenü nicht auch im Spiel zu hören. Warum nicht auch der Kempston Joystick als Steuermöglichkeit angeboten wird ist mir ein kleines Rätsel. Leider ist auf der Homepage von Retroworks das Spiel nur als TZX-Datei verlinkt – ich habe daraus eine TAP-Datei erstellt und als Download hinzugefügt.

Walkthrough von RZX Archive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.