Schlagwort: Amiga CD32

TerribleFire 328/330 – Kipper 2K Riser [Amiga CD³²]

Kipper 2K Riser, TF328 und TF300
Kipper 2K Riser, TF328 und TF300

Dieser Artikel beschreibt drei Boards für die Amiga CD³² Konsole. Eine davon – Kipper 2K Riser – kann auch unabhängig von den anderen Karte eingesetzt werden. Diese Platine wird an den Erweiterungs-Anschluss auf der Rückseite des CD³² angesteckt. Der Riser ist (war) in unterschiedlichen Varianten erhältlich – meine Version bietet einen PS/2-/ und einen RGB-Anschluss. Am CD³² kann sonst nur die Tastatur des Amiga 2000 direkt angeschlossen werden. Der 23-polige RGB-Anschluss kann zusammen mit einem passenden Scart-Kabel des Amiga zur Verbindung Weiterlesen

Amiga CD³² [Commodore]

Commodore Amiga CD32
Commodore Amiga CD³²

Eine Spielkonsole von Commodore? Das Commodore Amiga CD³² ist in meine Retro-Ecke eingezogen. Dieses Gerät war nicht der erste Versuch von Commodore in den Konsolenmarkt einzusteigen – z.B. kam 1990 das C64 Game System auf den Markt und 1991 das CDTV. 

Die Basis für das CD³² lieferte der Amiga 1200, der 1992 veröffentlicht und mit dem neuen AGA-Chipsatz (Advanced Graphics Architecture) ausgestattet wurde. 1992 war auch das Jahr, in dem viel falsch lief – die Spezifikationen des A1200 wurden zu früh veröffentlicht und Commodore konnte das Gerät nicht pünktlich zum Weihnachtsgeschäft ausliefern. Währenddessen wurden noch viele Amiga 600 produziert oder waren auf Lager. Da aber am Horizont schon der neue, bessere Rechner ist Sicht war, blieb Commodore auf einem riesigen Berg A600 (und A500) sitzen, womit auch viel Geld fehlte. Commodore arbeitete nach dem Prinzip etwas herzustellen, zu verkaufen und mit den Erlösen die „Rohstoffe“ die sie eingesetzt hatten zu bezahlen. Das rächte sich nun…. Weiterlesen