Tour 3: Lago die Ledro – Monte Tremalzo

Lago di Ledro – Monte Tramalzo – Passo Croce Domini – Lago Iseo

Streckenlänge ca. 285 km

Wir fuhren nach Riva und folgten dem Wegweiser zum Lago di Ledro. Nach den Tunnels kommen einige Kehren und schön geschwungene Kurven hinauf zum Ort Molina di Ledro. Nach dem Ampola See sollte man keinesfalls die Abzweigung zum Monte Tremalzo übersehen. Dieser Weg ist zwar eine Sackgasse, da die geschotterte Abfahrt nach Tremosine für Motorräder gesperrt ist, aber wegen der Aussicht und der tollen Stecke sehr empfehlenswert. Wieder zurück, folgten wir der Straße nach Storo und dann nach links bis Lodrone. In Lodrone rechts zum Passo di Croce Domini. Danach mussten wir die geplante Tour allerdings etwas umkrempeln, da die „Strasse“ zum Giogo della Balla unbefestigt war und daher nicht für unsere Motorräder geeignet war (bzw. zu riskant), also fuhren wir hinab nach Breno und nahmen die Straße zum Lago Iseo.
In Lovere nahmen wir die Strasse, welche am westlichen Ufer über Sarnico nach Iseo führte. Nach einer ausgiebigen Pause am See machten wir uns auf den Rückweg und fuhren von Iseo über Polaveno nach Gardone. In Brozzo bogen wir nach Lodrino ab und kamen so nach Nozza und in der Folge zum Lago d’Idro. Zum Ende der Runde nimmt man die Route durchs Valvestino. So kommt man nach Gargnano und gelangt wieder nach Limone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: