Zum Inhalt springen

Raspberry Pi: neu eingetroffen – SolarCharger

SolarCharger

SolarCharger

Diese Tage ist aus England der SolarCharger für meinen Raspberry eingetroffen. Die Photozellen haben ungefähr 75% einer A5 Seite. Darunter liegt die Halterung für 4 AA Akkus – empfohlen werden Akkus mit 3.000 mAh. Diese benötigen ca. 10 Stunden um voll geladen zu werden – Akkus mit 750 mAh ca. 3 Stunden. Natürlich kann man auch den Raspi mit einbauen. Die entsprechenden Anschlüsse sind im Gehäuse ausgespart. Das Modul hat folgendes zu bieten:

  • einen Ein- /Ausschalter (damit man nicht immer das Kabel abziehen muss) – die Akkus werden weitergeladen
  • eine blaue LED – mit dieser wird angezeigt wenn die Batterien durch die Sonne geladen werden
  • einen USB-Anschluss mit dem auch andere Geräte wie z.B. das IPhone geladen werden können
  • ein USB-Kabel um die Akkus über einen USB-Anschluss Laden zu können (hier werden sie nicht voll geladen) und den Raspi mit Strom zu versorgen

Im Moment ist ein Test wegen der Jahreszeit nicht sonderlich sinnvoll, aber wenn es wieder wärmer wird, werde ich das gleich mal versuchen.
Zu beziehen ist das Modul hier: Cottonpickersplace

SolarCharger oben

SolarCharger oben

SolarCharger Seitenansicht

SolarCharger Seitenansicht

 

SolarCharger Akkufach

SolarCharger Akkufach

SolarCharger Seitenansicht

SolarCharger Seitenansicht

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google

%d Bloggern gefällt das: