Nohzdyve [Sinclair ZX Spectrum]

Nohzdyve - Startscreen
Nohzdyve – Startscreen

Nohzdyve
Autor: Matt Wescott
Jahr: 2019
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download

Die Geschichte zu Nohzdyve ist etwas ungewöhnlich und hängt mit dem Streamingdienst Netflix zusammen. Dort läuft seit einigen Jahren die Serie Black Mirror und eine Folge davon Bandersnatch. Bandersnatch ist eine verzweigte Geschichte, die den fiktiven Ereignissen eines Garagen-Programmierers namens Stephan folgt, der das titelgebende Spiel, Bandersnatch, für die Firma Tuckersoft entwickelt, das im England der 1980er Jahre spielt. Das Ganze spielt sich wie ein „Choose-Your-Own-Adventure“-Spiel direkt von der Sega-CD (allerdings mit echtem Full-Motion-Video) ab, indem der Zuschauer selbst bestimmen kann, was als Nächstes in der Geschichte passiert.

Aufmerksame Zuschauer von Bandersnatch konnten feststellen, dass der kreischende Ton am Ende der Sendung, wenn er in einen ZX Spectrum geladen wurde, einen QR-Code anzeigen würde. Das wiederum führte zu einer echten Website für die gefälschte Firma Tuckersoft. Die Website selbst präsentiert die Software-Bibliothek der fiktiven Firma und kommende Veröffentlichungen, aber sie ging noch einen Schritt weiter. Die Dualität von Bandersnatch wird auf die Website übertragen, da es verzweigte Pfade für diejenigen gibt, die das „www“ aus der URL entfernen. Dadurch wird die Website von Tuckersoft in einer alternativen Zeitlinie angezeigt, in der Bandersnatch nie erschaffen wurde, aber eine herunterladbare Kopie von Nohzdyve in einer .tap-Datei zum Mitnehmen bereitsteht.

Tuckersoft Releases
Tuckersoft Releases

Für alle die sich etwas mit der Spielehistorie bzgl dem Spectrum auskennen ist den Namen Bandersnatch auch noch von anderer Stelle bekannt. Es sollte das erste Spiel in einer Serie von Megagames von Imagine werden, die die Hardware an die Grenze der Leistungsfähigkeit bringen sollten und mit einer Hardwareerweiterung ausgeliefert werden sollten. Nachdem Imagine Pleite ging wurden die Rechte an Bandersnatch von einer Nachfolgefirma an Sinclair verkauft, die das Spiel auf dem Sinclair QL veröffentlichen wollten. Die angeblich fertige Version ist nie erschienen. Später landeten die Rechte dann bei Psygnosis und das Spiel wurde für Atari ST und Amiga als Brataccas veröffentlicht

Das Spiel
Das Nohzdyve-Spiel selbst ist ein vertikal scrollendes Actionspiel, das die grelle Farbpalette des ZX Spectrums voll ausnutzt. Der Spieler übernimmt die Rolle eines „Selbstmörders“ der sich zwischen zwei Gebäuden in die Tiefe stürzt. Bei dem endlosen Sturz sollten die Augen eingesammelt und den Kleidungsstücken ausgewichen werden.

Nohzdyve - Screen
Nohzdyve – Screen

Steuerung

Tastaturbelegung
o – links
p – rechts

Fazit
An diesem Spiel ist die Hintergrundgeschichte, die zur Entstehung geführt hat am interessantesten. Der Sound ist nervig und das Spielprinzip ist sehr wiederholend ebenso wie die Grafik. Sicher nichts das ich oft spielen werde.