Neuseeland 2014 – Tag 6

Flagge NeuseelandVon Queenstown nach Franz Josef Glacier

Wieder ein wunderbarer Tag mit angenehmen Temperaturen. Wir verliessen Queenstown und fuhren nordwärts. Die Straße führte durch die Kawerau-Schlucht (Bungy Brücke) und vorbei an zahlreichen Weingütern. Wir wählten die Route über den SH6, dazu bogen wir kurz vor Wanaka rechts ab und fuhren entlang der Ufer des Lake Hawea und Lake Wanaka ehe wir den Haast Pass erreichten. Über das Cardrona Valley kommend fuhren wir durch Wanaka um kurz nach dme Ortsausgang links auf den SH 6 abzubiegen. Entlang dem Makarora und Haast River schlängelt sich die oft schmale Straße in Richtung Westküste. Die Klima-veränderungen und verschiedenen Gerüche sind bemerkenswert. Nach der Überquerung des Haast Passes erreichten wir Westküste. Die Szenerie in Richtung Gletscherregion ist wahrlich beeindruckend, mit der Tasmanischen See linker Hand und dem tiefgrünen Regenwald rechts. Am Nachmittag erreichten wir die Südalpen Neuseelands.

Hier könnte man z.B. einen Hubschrauberflug machen, um die Gletscher hautnah zu erleben. Oder man unternimmt einen ca. 90-minütigen Spaziergang zum Lake Matheson, dem berühmten Spiegelsee, ein sehr beliebtes Fotomotiv. Wenn man die Gletscher besuchen, sollte man das Motorrad nicht unbeaufsichtigt lassen oder man deckt den Sitz ab – der Kea (Papageienart) liebt das Gummi des Sitzes und zerpflückt ihn in Kürze! 🙂

Länge der Tagesetappe: ca. 360 km

Übernachtung:
Alpine Glacier Motel,
17 Cron St
Franz Josef
Tel.: (03) 752 0226