Neuseeland 2014 – Tag 14

Flagge Neuseeland

Von Taupo nach Whitianga

An Tag 14 ging es via Rotorua an die Küste zurück. Danach folgten wir dem SH 5 Richtung Rotorua. Auf halben Weg kann das geothermische Gebiet Waiotapu Thermal Village besucht werden. Nicht ganz so bekannt wie die in Rotorua, aber ebenso imposant. In Rotorua erwartet Sie z.B. das Whakarewarewa Maori Thermal Village oder auch Rainbow Springs (Informationen über heimische Tier- und Pflanzenwelt). Nach einem Stopp in Rotorua ging es weiter Richtung Ostküste und Tauranga. Um dorthin zu gelangen folgten wir dem SH 33. Tauranga gegenüber liegt Mt. Maunganui, ein Vulkankegel am Ende einer langen weißen Sandzunge.

Weiter ging es über die SH 2 durch Tauranga nordwärts Richtung Katikati und Coromandel. Kurz nach der alten Goldminenstadt Waihi erreichen Sie die Coromandel Halbinsel. Die Vegetation und auch die Straßenführung ändern sich merklich. Bis Tairua windet sich die Strecke durch dichtes Waldgebiet und der rasche links – rechts Wechsel erinnert an einen Walzertanz. Kurz nach Tairua kann man einen Abstecher zur Hot Water Beach machen. Hier können Sie sich bei Ebbe einen eigenen kleinen Spapool im Sand graben, denn aus dem Boden dringt heißes Wasser. Danach fuhren wir weiter nach Whitianga.

Länge der Tagesetappe: ca. 330km