0

Minesweeper 16/48 [Sinclair ZX Spectrum]

Minesweeper 16/48
Autor: Blerkotron
Jahr: 2017
Rechner: Sinclair ZX Spectrum 16K/48K
Download: Homepage

Wie unschwer zu erraten ist, handelt es sich bei diesem Spiel um eine Umsetzung des klassischen Minesweepwer Puzzles, das viele auch als eines der Spiele kennen dürften, das mit Microsoft Windows ausgeliefert wurde.
Es ist der erste Versuch des Autors ein komplettes Spiel in Z80-Maschinensprache umzusetzen.
Dies ist sicher nicht die erste Version des Spiels für den Spectrum (und wird wahrscheinlich auch nicht die letzte sein), dürfte aber die erste Version sein, die auch auf einem 16K Spectrum spielbar ist.

Es gibt zwei verschiedene Versionen – eine 16K und eine 48K Version. 16K Besitzer können offensichtlich nur die 16K Version spielen, aber 48K und 128K Benutzer können zwischen den Versionen auswählen.
Die 48K Edition bietet mehr Optionen (wie den „Heroes“ Modus in dem die Bretter auf klassichen Speccy-Sprites basieren) und etwas mehr Glanz am Front-End, aber das Spiel ist funktional das gleiche, egal welche Version du wählst.

Das Hauptmenü
Unterschiedliche Optionen sind aus dem Hauptmenü verfügbar, das dir die Möglichkeit bieten das Spiel einzustellen. Drücke die entsprechende Taste für die Auswahl.

Größe
Wähle den Typ und die Größe des Spielbretts, dass du aus einer Serie von vordefinierten Größen und einer Anzahl von benutzerdefinierten Modi.
SMALL: standard 9×9 Brett
MEDIUM: standard 16×16 Brett
LARGE: standard 30×16 Brett
HEROES: Bretter die auf klassichen Spectrum Sprites basieren. (nur 48K Version)
CUSTOM: definiere dein eigenes Brett indem du die Höhe, Breite und Anzahl der Minen definierst

Level
Diese Funktion dieser Option änder sich abhängig von der ausgewählten Größe
SMALL: wähle zwischen leicht (10 Minen) oder hart (35 Minen)
MEDIUM: wähle zwischen leicht (40 Minen) oder hart (99 Minen)
LARGE: wähle zwischen leicht (99 Minen) oder hart (170 Minen)
HEROES: wähle eins aus zwanzig heroischeb Board Designs aus (nur 48K Version)
CUSTOM: wähle deine eigene Höhe, Breite und Anzahl der Minen

Anzeige
Wähle zwischen verschiedenen Hintergrundmodi um die Anzeige im Spiel zu verschönern
AMAZE: ein zufällig generierter labyrinthartiger Hintergrund zum überraschen und erfreuen
PRETTY: eine Kulisse aus ästhetisch ansprechenden handgefertigten Fliesen
PLAIN: Wenn die anderen Optionen Ihre Augen merkwürdig machen, können Sie die Hintergründe komplett abschalten

Wie Spiele ich Minesweeper?
Minesweeper ist ein sehr einfaches Konzept, kann aber ziemlich schwierig zu spielen sein. Grundsätzlich musst du alle Minen im Gitter finden, ohne auf eines zu klicken und es explodieren zu lassen!
Beim Start des Spiels zeigt der Bildschirm das Brett mit allen abgedeckten Quadraten an.

Unten links ist die Anzahl der Flaggen, die du noch platzieren musst – eine, um jede Mine im Spielfeld zu markieren. Unten rechts ist der Timer, der anzeigt, wie lange du schon gespielt hast – du kannst nicht wegen abgelaufener Zeit verlieren, aber je schneller du alle Minen findest, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass du eine hohe Punktzahl erhältst. Der aktuelle Highscore (eins für jedes Board / Schwierigkeitsgrad außer dem benutzerdefinierten Modus) wird oben auf dem Bildschirm angezeigt.
Dein Cursor wird rot und gelb angezeigt und kann mit der Tastatur oder dem Joystick bewegt werden.
Aktiviere ein abgedecktes Quadrat, um es aufzudecken. Wenn du eine Mine aufdeckst, ist das Spiel vorbei!

Wenn das Feld keine Mine enthält, siehst Du eine Zahl, die angibt, wie viele Minen in den umliegenden Feldern vorhanden sind. Verwende diese als Anhaltspunkte, um zu berechnen, wo die Minen versteckt sind.

MineSweeper48 - Screen

MineSweeper48 – Screen

Wenn du denkst, dass du weißt, wo eine Mine versteckt ist, solltest du sie mit einer Flagge markieren, die verhindert, dass du sie versehentlich aufdeckst.
Ein Klick auf ein unbedecktes Quadrat wirkt sich je nach Zustand der Umgebung unterschiedlich aus
Quadrate:
• Wenn das Quadrat die korrekte Anzahl von Flaggen hat, die es umgeben, werden alle abgedeckten Quadrate freigelegt.
• Wenn das Quadrat nicht genug Flaggen hat, blinken alle abgedeckten Felder grün.
• Wenn ein Feld zu viele Flags enthält, blinken die Flaggen rot, um anzuzeigen, dass du einen Fehler gemacht haben.
Wenn es dir gelingt, alle Felder zu finden, die eine Mine nicht verstecken, dann gewinnst du und das Spiel ist vorbei – und wenn du es schnell genug machst, könntest du vielleicht den Highscore für dieses Board schlagen.
Und das ist es im Grunde – wenn du mehr Hilfe benötigst, dann gibt es Dutzende von Seiten im Internet mit Tutorials und Videos, die dir weiterhelfen, aber wirklich der beste Weg, um es zu verstehen, ist es einfach zu versuchen.

Steuerung
Kempston-/Sinclair-Joystick, Tastatur

Bewegen mit Joystick, mit dem Feuerknopf ein Quadrat aktivieren und mit SPACE markieren

Tastaturbelegung

q – oben
a – unten
o – rechts
p – links
SPACE – zum Aktivieren eines Quadrats
m – Quadrat markieren

Fazit
Gutes altes Spielprinzip mit ein paar kleinen Neuerungen, aber mit Liebe zu Detail umgesetzt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.